Johnson-Billig-Bass - Fragen zur Klangregelung

von Existenzmaximum, 24.05.06.

  1. Existenzmaximum

    Existenzmaximum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.06
    Zuletzt hier:
    17.09.12
    Beiträge:
    11
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.06   #1
    Einen wunderschönen guten Abend!

    Ich hab mir vor einem halben jahr einen sog. "Johnson"-Bass (sehr) günstig bei eBay ersteigert. Sollte als reines Einsteigergerät herhalten (tut es auch). Nach besagtem halbem Jahr geht mir der etwas "eigenwillige" Klang jedoch langsam auf die Nerven, und auch mein Lehrer ist auf zurückhaltende Art der Ansicht, daß er recht... sonderbar... klingt. Speziell eines: Dat Ding hat 3 Potis, und irgendwie scheinen alle 3 ein und dasselbe zu regeln... Ich hab immer noch nicht geblickt, wie di zuneinander funktionieren, da alle irgendwie gleichermassen die Volume und auch den Klang beeinflussen (nicht immer vorteilhaft).

    Hat jemand Erfahrung mit dieser Marke oder kann mir die Verdrahtung erklären bevor ich anfange das Ding versuchsweise auseinanderzulöten? Ich konnte im Internet nicht wirklich was informatives finden (hier leider über die SuFu auch nicht). Sollte sowas schonmal gepostet worden sein: Entschuldigung.

    Vielen Dank im Voraus,

    - Exi
     
  2. Musicman II

    Musicman II Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    30.11.15
    Beiträge:
    476
    Ort:
    W´haven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    319
    Erstellt: 25.05.06   #2
    Normalerweise hast du 2x Volume und 1x Sound, ich denk mal eher das die Pickups nicht soooooo prall sind das du da den Unterschied merkst.
    Der kleine Drehknopf unten ist für den Ton, wenn du da regelst wirds da heller(höhen) oder eher nicht?
     
  3. rrrock

    rrrock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.04
    Zuletzt hier:
    24.02.09
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Göttingen/Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 25.05.06   #3
    Ist es so eine JazzBass-Kopie? Dann ist der erste Regler Vol.-Halspickup, der zweite Regler Vol.-Stegpickup und der dritte die Tonblende. Sollte dein Basslehrer aber eigentlich erkennen, weshalb ich vermute, dass es eher ein anderes Modell ist. Was für Pickups hat er?

    Grüße,
    Adrian
     
  4. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 25.05.06   #4
    Mein alter Johnson Jazz hatte eigendlich einen recht guten Klang, auch wenn die PUs nicht wirklich top waren...
     
  5. Shavo

    Shavo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 25.05.06   #5
    hi,
    ich hatte auch nen johnson bass von ebay. die poris haben funktioniert wie von Musicman II beschrieben!
     
  6. Existenzmaximum

    Existenzmaximum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.06
    Zuletzt hier:
    17.09.12
    Beiträge:
    11
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.06   #6
    Hallo!

    Vielen Dank für eure Antworten! Ich hab sie jetzt mal selektiv abgeklemmt und rumprobiert. Es geht in die Richtung wie von MusicmanII beschriebn (vielen Dank an dieser Stelle), ich werd aber den Eindruck nicht los, daß die sich gegenseitig auch irgendwie beeinflussen. Bei meiner alten Gitarre wars nicht so, aber seis drum, vielleicht liegts an den wahrscheinlich eher rudimentären Pickups. Für die erste Zeit wird ers tun und irgendwann werd ich halt mal Geld in die Hand nehmen müssen. Danke nochmal,

    - Exi
     
  7. Musicman II

    Musicman II Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    30.11.15
    Beiträge:
    476
    Ort:
    W´haven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    319
    Erstellt: 25.05.06   #7
  8. bass to the Lord

    bass to the Lord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    3.06.15
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    75
    Erstellt: 26.05.06   #8
    Vielleicht sind die Pickups auch phasenverkehrt angeschlossen. Das würde auch den "komischen" Klang erklären. Sowas hatte ich auch mal bei einem Billigbass. Wurde dann umgelötet und dann wars natürlich viel besser.
     
  9. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 26.05.06   #9
    Das wäre eine Erklärung. Allerdings müsste der Höhenregler auch bei Phasenvertauschung irgendetwas bewirken.
     
Die Seite wird geladen...

mapping