JVM-Top mit 2 Boxen verbinden!?

von hurtiii, 19.04.08.

  1. hurtiii

    hurtiii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.08
    Zuletzt hier:
    25.11.12
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    676
    Erstellt: 19.04.08   #1
    Wer kann mir sagen wie ich zwei Boxen mit meinem JVM-Top ordnungsgemäß verbinden kann?

    Eine Marshallbox an sich hat zwei Eingänge:4 Ohm, und 16 Ohm.

    Das Jvm-Top hat 5 verschiedene: 1x 4 Ohm, 1x 8 Ohm, 2x 8 Ohm, 2x 16 Ohm und 1x 16 Ohm.

    Ich möchte aber 2 Marshall-cabinets anschliessen...

    Muss ich jetzt etwa den Ausgang 2x 16 Ohm nehmen oder ist das ein Irrtum?

    Es wäre jetzt ein Experiment wenn ich das irgendwie ausprobieren würde.Habe schon oft gelesen-Bzw. gehört dass es bei solchen Sachen schon oft kaputte Amps gegeben haben soll!?

    Kann mir bitte jemand in einfachem Deutsch erklären wie genau ich das ohne Risiko in die Gänge bekomme?

    Vielen Dank in Voraus!
     
  2. MaggyMB

    MaggyMB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.07
    Zuletzt hier:
    10.07.11
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    123
    Erstellt: 19.04.08   #2
    Ist es ein Röhren- oder Transistor-Topteil? Bei den verschiedenen Ausgängen denk ich mal es ist ein Röhrentop. In dem Fall müsstest du dann beim Top die beiden 16 Ohm Ausgänge und bei den Boxen die 16 Ohm Eingänge nehmen.
     
  3. hurtiii

    hurtiii Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.08
    Zuletzt hier:
    25.11.12
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    676
    Erstellt: 19.04.08   #3
    Es ist natürlich ein Röhrentop.

    Ja gut, wie soll ich das erklären?

    Beim Top ein Ausgang: 1x 16 Ohm und 2x 16 Ohm.

    Beim Cabinet 1x 4 Ohm und 1x 16 Ohm.

    Ich brauche doch auf jeden Fall mindestens zwei Boxenkabel!?

    Von wo aus muss ich vom Top aus das erste Kabel in welche Box (usw.) stecken?
     
  4. klönta

    klönta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    Wien 21
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    5.729
    Erstellt: 20.04.08   #4
    schreibe doch noch mal genau die spezifikationen, also zumindest die nennimpedanzen deiner boxen und in welchem modus sie welche impedanz erreichen. das hilft weiter. wenn du uns nur die impedanz einer box verrätst, wie soll dir denn da jemand helfen können?

    die verkabelung is von box zu box verschieden und ohne info, kann dir hier niemand helfen!

    edit: so wie ich das sehe, falls deine 2 boxen sie selben sind, dann schließ beide parallel an den 8 ohm an...
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 20.04.08   #5
    Ist doch ganz einfach: Von den beiden Ausgängen, wo 2 x 16 dazwischen steht, jeweils in den 16-OHm-Eingang jeder Box (wird dort ja wohl draufstehen).

    http://www.marshallamps.com/downloads/files/JVM2 hbk Eng.pdf

    Wenn Du nur 1 16er-Box betreiben willst, dann kommt die halt an den einzelnen 16er-Ausgang 1x16.

    Natürlich. 2 Boxen = 2 Kabel.

    Es gibt da keine Reihenfolge. Da Du Box und Amp ja hoffentlich verbindest, wenn der Amp noch nicht eingeschaltet ist, ist es egal, welches der beiden Boxenkabel zuerst eingesteckt wird.


    ZUm Verständnis: Der Amp liefert 3 Ausgänge, nämlich in 4, 8 und 16 Ohm.

    Bei den Ausgängen 8 und 4 Ohm gibt's jedoch jede Buchse doppelt. D,h,:

    # An 1 der 8er-Buchsen kann eine 8er Box

    oder

    # an 1 der 4er-Buchsen eine 4-Ohm Box

    oder

    # (wie in der Threadfrage) an beide 8er-Buchsen je eine 16er Box (2 x 16 Ohm parallel = zusammen 8 Ohm)

    oder

    # an beide 4er-Buchsen je eine 8er Box (2 x 8 Ohm parallel = zusammen 4 Ohm)

    Achtung: An Ausgänge mit unterschiedlichen Ohmzahlen nie unterschiedliche Boxen anschließen. Z.B. niemals 1 x 16 an 16er Ausgang plus 1x8 an den 8er-Ausgang. Das kann den Amp schrotten.
     
  6. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 20.04.08   #6
    Der Grund dafuer wuerde mich allemal interessieren - diese "Regel" ist ja bekannt, aber was hat das fuer nen Hintergrund? Wieso verbauen die Ampbauer dann 5 Buchsen, statt einfach zwei Buchsen und nen 3-Fach-Schalter?
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 22.04.08   #7
    Die Abgriffe für die verschiedenen "Ohms" erfolgen an unterschiedlichen Stellen des Trafos. Und der will halt nicht bunt durcheinander verschaltet werden, weil sich die Physik nun mal nicht wegdiskutieren lässt.

    Den 3-fach Schalter gabs zumindest an älteren Marshalls (und an ganz alten einen um steckbaren Stecker, der gern verloren ging). Hat aber denselben "Nachteil": Bei 2 Buchsen muss der Schalter auf 8 Ohm, wenn eine 8-Ohm-Box angeschlossen wird und auf 4 Ohm, wenn 2 8er-Boxen angeschlossen werden.

    Letztlich läuft das also so oder so darauf hinaus, dass man als Benutzer das KnowHow haben muss, seine Boxen mit der richtigen Einstellung anzuschließen. Mal hart gesagt: Bei wem es geistig nicht zum Merkvorgang reicht, dass sich bei Boxenverdoppelung die halbe Ohmzahl ergibt, sollte eben keine Verstärker benutzen sondern lieber FangDenHut spielen.

    In den Manuals der Amphersteller ist das meist auch sehr genau erklärt. Aber oft reicht es ganz offensichtlich nicht mal dazu, das Manual überhaupt mal zu lesen. Jugend quo vadis?
     
  8. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 22.04.08   #8
    Alles klar - haette man ja selbst drauf kommen koennen :o.
     
Die Seite wird geladen...

mapping