Kabel, Expression Pedal auf zwei externe Geräte

von soulful, 08.05.19.

Sponsored by
Casio
  1. soulful

    soulful Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    17.06.19
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    40
    Erstellt: 08.05.19   #1
    Hallo Gemeinde

    Ich steuere das HX3 Organ Modul über einen DSI REVII an.
    Das Expression Pedal hängt am REVII. Leider erzeugen Volume Signale über MIDI im HX3 Knackgeräusche. Mit dem Pedal direkt am HX3 funktioniert einwandfrei.

    Ich möchte aber keine zwei Pedale.

    Ich habe mir deshalb ein Y-Kabel anfertigen lassen: 1 x 6.3mm Stereo female auf 2 x 6.3mm je Stereo male.
    Das Signal soll vom Expression Pedal einerseits in den DSI REVII gehen andererseits in das HX3 Modul.

    Jetzt ist es so, dass nur der REVII auf das Signal reagiert. Der HX3 Expander scheint auf diese Weise keine Volume Signale zu empfangen.
    Auch nicht, wenn ich die zwei Y-Kabelenden an den Geräten tausche.

    Wenn ich aber das Kabel am REVII ausstecke, reagiert das HX3.

    Kann man überhaupt ein Expression-Signal splitten?
    Braucht es ev. eine Signalverstärkung?

    Danke für eure Tips!
    Urs
     
  2. tuckster

    tuckster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.08
    Zuletzt hier:
    17.06.19
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Weißwursthauptstadt
    Zustimmungen:
    1.353
    Kekse:
    12.391
    Erstellt: 08.05.19   #2
    Ein Expression Pedal ist nichts anderes als ein Potentiometer mit Fußwippe.
    Du kannst mit diesem einen Poti nicht zwei Geräte verlässlich ansteuern.
    Eine teure Lösung wäre sowas wie das hier
    https://www.musik-produktiv.de/mission-engineering-expressionator-m-exp-mini.html
    Eine günstige Lösung wäre ein Dual-Expression-Pedal. Gibt es von EHX oder Boss etc

    Kurze Erklärung, bei der jemand mehrere Basseffekte mit einem Expressionpedal steuern wollte:
    https://www.talkbass.com/threads/multiple-pedals-controled-by-one-expression-pedal.616735/
     
  3. soulful

    soulful Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    17.06.19
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    40
    Erstellt: 08.05.19   #3
    Danke
    Erkenntnis: Vorher fragen = Geld sparen
     
  4. soulful

    soulful Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    17.06.19
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    40
    Erstellt: 08.05.19   #4
    Nachtrag: Ich habe nochmals versucht, dem (Midi-) Knacksen auf die Spur zu kommen und habe herausgefunden, dass der REVII die Expression Signale als Channel Volume CC7 ausgibt, der HX3 Expression über CC11, und "MIDI Volume" über CC 7 empfängt. Am HX3 habe ich jetzt Expression auf CC7 und Volume auf CC11 gesetzt und siehe da, keine Knackser mehr, ein sauberer "Swell" über Midi.
    Problem gelöst. Verbleibt ein nutzloses Stereo Y-Kabel...
     
Die Seite wird geladen...

mapping