Kabelgebundene In Ear hörer für Elacinfilter

von EDE-WOLF, 26.06.07.

  1. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 26.06.07   #1
    Ich werde mir die Tage ein neuen gehörschutz bei Hearsafe anfertigen lassen.

    Die entsprechenden Hearsafe hörer Kosten 255€ somit wäre ich in verbindung mit 170€ für die filter 425€ für in Ear los.

    Das ist mir ehrlich gesagt deutlich zu teuer.... das kann und will ich nicht bezahlen.

    Nun die Frage:
    Welche In Ear hörer im Bereich bis 150€, die elacinkompatibel sind, kennt ihr und welche würdet ihr dezidiert für einen Basser empfehlen?

    außendämpfung sollte bei 20db oder drüber liegen.
    Ambiencebohrungen brauch ich nicht, ich bin eeh introvertiert ;)

    irgendwie find ich mich da nicht so ganz zu recht und hoffe auf die mithilfe ein paar kompetenter leute ;)
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 26.06.07   #2
    shure E1/E3/E4/E5
    VT01
    alle + adapter (gib mal elacin bei T. ein)


    HS15-1
    HS15-4 Demo bei T.
     
  3. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 27.06.07   #3
    den einzigen den ich davon für bass in betracht ziehen würde wäre der e5

    schön isses nicht für bass, aber wenigstens spielbar. in dem bereich ist mehr aber nicht möglich wenns um bassisten geht. wirklich klingende lösungen kosten ein vielfaches deines angesterbten budgets.

    bei allem unter dem e5 würde ich nochmal über das ganze nachdenken und mich wohl für die wedge entscheiden (wiederum nur bezogen auf einen bassisten)

    sollte es doch auch ohne das einclipsen in die hearsafes gehen und ein bissel teurer wären wäre der super fit 5 von ultimate ears vllt ein kompromiss...
     
  4. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 29.06.07   #4
    Boah... günstiger geht das nicht, oder? Hab auch Elacin ER-15 Gehörschutz und da würde sich die In-Ear Erweiterung natürlich anbieten, aber ich find's doch recht knackig, was die da verlangen.
     
  5. EDE-WOLF

    EDE-WOLF Threadersteller HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 29.06.07   #5
    wo liegt der "fehler" bei günstigen hörern?

    nicht tieffrequent genug?

    es ist live nicht so, dass ich keine boxen hinter mir hätte die auch laufen, also die in Ears müssen nicht alles machen, das tieffrequente bekomm ich schon mit, ist somit nicht so schlimm....
     
  6. snowdan

    snowdan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    2.06.10
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 30.06.07   #6
    ich komm als bassist mit e2 gut klar. für das geld ne runde sache. box läuft meist mit, ergänzt sich super. hab aber auch schon gigs nur mit in ear gespielt.
     
  7. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 01.07.07   #7
    genau das ist das problem ede...
    sind halt ein wege hörer, nix mit bass oder lowmid treiber, dementsprechend hört sich das ganze halt an... hat für mich wenn man da dampf gibt immer so ein bissel nen piezo charakter... schrill, fiepsig, unrund eben...

    es kommt halt eben auf deinen mix an.. wenn du jetzt z.b. nur ein bissel vocals, oder hihat, oder meinetwegen noch ein bissel snare, einfach orientierungsdinge möchtest, bei denen du gut damit leben kannst wenn es so richitg erst im oberen mittenband losgeht ist das völlig ok, da sparste geld und kannst mit arbeiten...

    wenns aber an dinge wie deinen bass, tiefe gitarren, bassdrum, tiefe teile der keys etc geht, dann wirds schwierig... klar man hört schon etwas, man kann sich daran auch orientieren, aber es ist halt nicht das was man zu hören gewohnt ist (bzw gern hören würde),, ne bassdrum wird da schnell zu nem drucklosen klinkenden ding, ein bass halt zu einer mechanischen twanga twanga maschiene die halt klappert und tackert aber nicht schwingt und grooved, ne tiefe gitarre matschig.....

    kommt wirklich auf den mix an. wenn du jetzt damit leben kannst dir tiefe druckvolle signale aus der backline oder sidefills oder sonstigem konventionellen monitoring zu holen und nur nen kleinen zusatz brauchst kann das schon funktionieren... wenn du da nen ausgewogenen mix brauchst wird das schwierig...

    kennst du diesen sound wie man ihn damals zu walkman zeiten hatte? mal schnell die billigen 8 euro hörer gekauft weil man sie im schulbus eh immer kaputt gemacht hat, dann das ding ordentlich aufgedreht, und den super-x-bass eingeschaltet? :D gab dann immer dieses eklige scheppernde metallische matschige heiße luft pumpen.... genau das meine ich...
     
  8. EDE-WOLF

    EDE-WOLF Threadersteller HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 01.07.07   #8
    das gilt also auch für die 15 4er serie von hearsafe??

    weil ich hätte jetzt gedacht dass die dinger halt eher keien höhen mehr können... was für mich jetzt weniger das problem wär!
     
  9. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 03.07.07   #9
    ohhhhhhhhh tut mir leid, die habe ich oben überlesen.
    die kenne ich nicht, also bitte von meinem statement ausklammern, zu denen kann ich nix sagen. zum glück hast du nochmal nachgefragt....
    sorry ede!!!!!!!!!
     
  10. EDE-WOLF

    EDE-WOLF Threadersteller HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 04.07.07   #10
    kein problem!

    Die jungs bei hearsafe sind super: haben sogar n kompletten proberaum im haus!

    die plastiken sind gerade im bau und wenns so weit ist geh ich mit meinem drummer hin und wir jammen ne runde, dann teste ich die verschiedenen hörer im direkten vergleich
     
  11. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 04.07.07   #11
    da hatte ich jetzt schon ein schlechtes gewissen wegen....
    das ist natürlich mehr als praktisch.
    würd mich über ein kurzes feedback freuen, ist ja mal wieder eine gute möglichkeit zu sehen wie sehr die persönlichen geschmäcker abweichen, hatten wir ja erst beim tascam pult :D
    und natürlich bin ich auch neugierig was es wird und wie du damit zurecht kommst.
    ich wünsch dir viel spaß und nen guten kauf :)
     
  12. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    624
    Erstellt: 05.07.07   #12
    gibts auch Adapterringe für Shure E2? Möcht mir nämlich das PSM200 Set holen und dann halt vorübergehend erstmal mit den mitgelieferten Hörern spielen ... wenn ich meine Elacin-Stöpsel irgendwie dranbasteln könnte wäre es natürlich optimal ;)
     
  13. Battery666

    Battery666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.05
    Zuletzt hier:
    17.07.11
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 05.07.07   #13

    Nö, leider nicht! Hätte ich auch schon Interesse dran gahabt. Schade eigentlich...
     
  14. EDE-WOLF

    EDE-WOLF Threadersteller HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 17.07.07   #14
    soooooooo heute hab ich nach ausgiebigem esten mein in ear gekauft und zwar bei der firma hearsafe:

    ich bin mit meinem bass und einem drummer dort aufgeschlagen, vorhanden war ein abgenommenes set, diverse CDs uzm testhören, n bassamp (Glockenklang, ganz was feines)

    fazit: unglaublich guter service

    zur wahl standen 3 hörer:

    HS15-1
    HS15-4
    HS15-2

    der HS15-1 ist "ausgewiesen" als hörer für sänger und eher "mitelfrequenze" instrumente.

    der HS15-4 ist "ausgewiesen" als günstiger hörer für basser und drummer

    der HS15-2 als einziger 2 wege hörer ist ein allrounder, der mit 500€ auch gut doppelt so teuer ist.


    getestet wurde erst mit diversen liedtiteln von CD

    Fazit:
    H15-4 gefiel mir am wenigsten ich hatte mit 4-band EQ die möglichkeit entsprechende korrekturen vorzunehmen aber das klangbild wirkt irgendwie plärrig und unfein....
    untenrum kam kaum mehr als bei HS15-1

    HS15-1 geifel mir ganz gut. Der klang war mir zwar etwas zu präsent im bereich um die 3-6khz, sodass gerade die stimme störend präsent war aber via EQ eingriff (+8db bei 90hz bei mittlerer filterbreite)lies sich ein sehr schönes angenehmes klangbild erzeugen. Mit ordentlich anschieben untenrum (was laut sehr sympatischem und kompetentem entwickler allerdings recht problemlos ist)

    der HS15-2 klang imho nicht sehr viel anders als der 1er hatte aber etwas mehr höhen (mehr im sinne von: ging höher) und merklich mehr bass!
    Einen sehr guten sound erhielt ich aber auch nur mit EQ eingriff (+4db bei 90hz, 4db senke bei 4 khz)

    somit gewann hier der HS15-1, da er nicht merklich schlechter klang als der 2er aber nur halb so viel kostet!

    der test mit bass solo viel ähnlich aus, wobei hier der HS15-4 deutlich besser abschnitt als beim CD test, aber was hilfts wenn der bass gut klingt, wenn der rest fies ist!

    ergo: drums dazu!

    ich dachte bei unkomprimierten signalen trenne sich die spreu vom weizen, aber fehlanzeige:
    das ergebnis war das gleiche wie beim CD test!

    der HS15-1 klang nicht viel schlechter als der 2er, mit entsprechendem EQing war auch genug bass da!


    Meine wahl fiel somit auf den 1er....

    was allerdings auffiel ist, dass der 2er einen deutlich höheren wirkungsgrad (oder deutlich geringere impedanz?!?!) hatte, er war schätzungsweise 6db lauter als 1er und 4er

    die außendämpfung schätze ich auf ca. 18-20db, allerdings unlinear

    Mein persönliches FAZIT:

    1-wege hörer gehen auch für bassisten, und wirklich wichtig ist tiefer bass für gutes monitoring auch nicht!
     
  15. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 18.07.07   #15
    da sieht man mal wieder wie unterschiedlich die geschmäcker sind
    wir sind das personifizierte gegenteil, ede :D
    ich dank dir vielmals für den bericht :great: :)
     
  16. gitarrentyp

    gitarrentyp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.06
    Zuletzt hier:
    13.01.11
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 06.11.07   #16
    @ ede: der preis der auf der hearsave page steht (aloso 229€ für die HS 15) ist ohne Otoplastik, oder?!

    hast du denn die 229€ bezahlen müssen oder haben die mit sich handeln lassen??

    gruß
     
  17. EDE-WOLF

    EDE-WOLF Threadersteller HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 10.11.07   #17
    ich will ehrlich sein: ich hab vergessen was ich bezahlt hab, irgendwas um die 300 mein ich
     
Die Seite wird geladen...

mapping