Kann ich an meinen Gitarren Combo ne 115er Bassbox schließen?

von Wolfgang.Hauser, 18.12.04.

  1. Wolfgang.Hauser

    Wolfgang.Hauser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 18.12.04   #1
    Hi, hier mal ne Frage von nem Gitarrero:
    Kann ich an mein gutes Stück ne Bassbox, 150 - 200 watt uind 8 ohm, anschließen?
    Mein Avt-Gitarren-Combo hat nen 8 Ohm ausgang und 150w, müsste von technischer Seite her also funktionieren. Haut das dann auch mit dem Sound hin? wenn ich dann verzerre, macht die Box das mit? oder geht die kaputt? und matscht des dann bloß noch?
    Wie wäre evtl. die Hartke 115Bxl?
    P.S.: ich steh auf Tiefen!!
     
  2. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 19.12.04   #2
    Spiel Bass! :p

    Ja, bei einen Jazz- oder Bluesgitarristen würde ich das einsehen, und da kann es auch toll klingen, aber alles was in Richtung verzerrte Rockmusik mit Bassist geht, braucht sowas, meiner Meinung nach, nicht.

    Die Gefahr das du im Proberaum den Sound vermatschst ist groß. Daher würde ich davon abraten. Auf der Bühne wird meistens eh nur ein Lautsprecher abgenommen und du wirst ja nicht ohne 12" spielen.

    Auch musst du bedenken das die Hartke eine Bassbox ist, die eher zu einen linearen Sound konzipiert wurde, anstatt wie gewöhnliche Gitarrenboxen mit einer gewissen Frequenzcharakteristik.

    Als ich sowas mal unfreiwillig live in der Kombination Marshall Valvestate 1x12 Combo mit Trace Elliot 1x15 Combo hören dürfte, und ja, es war ein tiefgestimmter Nu-Metal Fuzzi, bekam ich das kalte Grausen...:(

    Aber es gibt auch positve Gegenbeispiele! Von der mir hochgeschätzten Band KYUSS, die den Stoner Rock perfektionierten, ist mir bekannt, das deren Gitarrist (heute QOTSA) mit Ampeg Boxen gearbeitet hat. Und das klang gar nicht mal schlecht. :great:

    Letztendlich ein Versuch wert, je nach musikalischer Ausrichtung und Gesamtsound.
     
  3. Wolfgang.Hauser

    Wolfgang.Hauser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 19.12.04   #3
    Jo, so in Richtung Kyuss hätt ich mir das vorgestellt. Mit NuMetal hab ich so gar nichts am Hut. Linearer Sound? Lineare Algebra kenn ich, aber was is linearer Sound? Ampeg wär dann wohl eher mein Gerät, die BSE vielleicht?

    Ach ja, du als moderator müsstest mir sagen können was die meist grauen vier Kästelchen unter den Usernamen bedeuten. Sowas wie Sterne bei der Bundeswehr, oder Familienstand?
     
  4. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 20.12.04   #4
    Naja, gewisse Boxen, wie die Ampeg SVT Serie, die ich dir auch eher ans Herz lege, statt der BSE Serie, sind berühmt für ihren kräftigen Mittenkick, was den typischen Rocksound produziert.

    Schaue dich mal im Gitarrenforum um, ich glaube, der Sound von Kyuss wurde da schon desöftern thematisiert und die von der Band verwendete Box könnte dort erwähnt sein.

    Ach, das zeigt bloß an wieviel man gepostet hat, da gibts irgendwelche Grenzen, ab denen die ausgefüllt werden. Sind aber kein Ansporn zum Spam!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping