Katana Mk2 head rauscht

von SebiHoelli, 02.07.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. SebiHoelli

    SebiHoelli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.20
    Zuletzt hier:
    29.07.20
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 02.07.20   #1
    Hallo,
    Ich habe gleich 2 Fragen:

    Ich habe mit letzte Woche einen Boss Katana Mk2 head zugelegt.
    Gestern habe ich mir eine Palmer box mit Celestion Greenback speaker dazugekauft.
    Daheim habe ich dann bemerkt dass der Amp/Box vor allem beim High Gain rauscht.
    Ist das normal, und wenn ja, was kann man dagegen tun?


    Meine 2. Frage dazu ist:
    Ist es schlimm den Amp mit einer box zu trennen und mit einer anderen zu verbinden, während er noch eingeschaltet ist?
    Und ist es schädlich für den Amp ihn unausgeschaltet vom stromnetz zu trennen?

    Mir ist das gestern ausversehen passiert und hab jetzt Angst dass da was kaputt ist oder so.


    Danke schon im voraus für die Antworten.
     
  2. thorwin

    thorwin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.19
    Zuletzt hier:
    10.08.20
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    149
    Kekse:
    745
    Erstellt: 02.07.20   #2
    Rauschen im HiGain ist nicht ungewöhnlich. Was hast du denn für Pickups an der Gitarre? Singlecoils sind generell "reicher" an Nebengeräuschen und je mehr Gain du fährst, desto mehr macht sich das bemerkbar.

    Wegen des Trennens bzw. Ausschaltens musst du dir keine Sorgen machen, das ist ja kein Röhrenverstärker (den sollte man niemals eingeschaltet von der Box trennen). Eingeschaltet vom Stromnetz trennen könnte höchstens ein lautes "Plopp" im Lautsprecher erzeugen, aber wenn die Box eh schon ab war... ;-)
     
  3. SebiHoelli

    SebiHoelli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.20
    Zuletzt hier:
    29.07.20
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 02.07.20   #3
    Ich spiele Humbucker von DiMarzio.

    Danke für die schnelle Antwort
    --- Beiträge zusammengefasst, 02.07.20, Datum Originalbeitrag: 02.07.20 ---
    Perfekt, dann muss ich mir deswegen keine sorgen machen.
    Ich pass trotzdem besser auf ab jetzt
    Aus fehlern lernt man
     
  4. Minor Tom

    Minor Tom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.13
    Beiträge:
    1.840
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    1.116
    Kekse:
    3.711
    Erstellt: 02.07.20   #4
    Edit: thorwin war schneller :)

    Zum Rauschen: Ein bisschen ist normal. Vor allen Dingen bei High Gain - was natürlich hohe Verstärkung bedeutet, die in Verzerrung umgesetzt wird. Nicht umsonst werden dabei auch häufiger Noise Gates eingesetzt. Und was die Empfindlichkeit gegenüber Rauschen betrifft - des einen Murmeln ist des andren Wasserfall. Das ist also sehr schwer aus der Ferne zu beurteilen. Zur Singlecoil-Bemerkung von @thorwin : Sehr richtig! Aber den Vol. Regler der Gitarre solltest du bei der Beurteilung des Rauschpegels des Verstärkers auf 0 stellen - so hast du schon mal eine Quelle ausgeschlossen.

    Das Auswechseln der Box bei laufendem Verstärker seh' ich nicht ganz so unkritisch wie @thorwin . Ich würd' zwar auch sagen, bei modernen Solid State Verstärkern sollte da "eigentlich" nix passieren. Trotzdem solltest du dir das nicht zur Gewohnheit machen und lieber auf der sicheren Seite bleiben.
    Die Änderung des Rauschpegels je nach Einstellung deutet aber auch drauf hin, dass du deine Endstufe NICHT beschädigt hast - das sollte sonst unbeeinflusst bleiben.

    Das Rausziehen des Stromsteckers seh' ich auch als unproblematisch, schliesslich sollte ja ein Stromausfall das Gerät nicht kaputtmachen.
     
  5. the K87

    the K87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.17
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    344
    Erstellt: 02.07.20   #5
    Noisegate im Katana findest du, wenn du den Verstärker per USB mit dem PC verbindest
     
Die Seite wird geladen...

mapping