(Kauf)Beratung: E Geige zum leise Üben

von EliasvC, 01.10.19.

Tags:
  1. EliasvC

    EliasvC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.19
    Zuletzt hier:
    5.10.19
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.10.19   #1
    Moin, ich habe vor kurzem angefangen Geige zu spielen, mit viel Spaß & bin nun aber umgezogen in eine Wg mit dünnen Wänden. Ich bin blutiger Anfänger und habe daher kaum Erfahrungen, daher wollte ich mich hier erkunden. Gibt es elektrische Geigen oder andere Geigen mit denen ich spielen kann und den Sound über Kopfhörer abspielen kann, sodass nur ich (mit Kopfhörern) mich spielen hören kann? Bin über jegliche Infos dankbar :). Außerdem wäre es super wenn ihr zusätzlich presigünstige Modelle kennt mit denen ich üben kann, ohne meine Mitbewohner zu stören :D. Vielen Dank Elias
     
  2. Michael Burman

    Michael Burman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    8.635
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    1.580
    Kekse:
    11.613
    Erstellt: 02.10.19   #2
    Ich habe vor kurzem eine E-Geige gekauft, ohne Resonanzboden, bzw. ohne diesen typischen Geigen-Korpus mit Öffnungen, nämlich die NS Design WAV4, und, oh Wunder, sie ist akustisch ziemlich laut, wenn man den Bogen richtig mit Kolophonium einreibt und normal spielt ohne zu versuchen extra leise zu sein. Es gibt generell Dämpfer für Geigen – habe selber nicht ausprobiert – angeblich machen sie den Klang nicht nur leiser, sondern verändern ihn auch, und man könnte vielleicht mit weniger / anderen Haaren und weniger / anderem Kolophonium spielen ... Aber Kopfhörer werden wohl nicht nötig sein, außer es wäre drum herum sehr viel Lärm, bzw. wenn man von Mitbewohnern beim Spielen weniger gestört werden möchte. :D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Stollenfiddler

    Stollenfiddler Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.06.12
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    754
    Kekse:
    13.266
    Erstellt: 02.10.19   #3
    Lies mal den Review-Thread durch.
    Bei den günstigen E-Geigen wirst Du vermutlich bei Harley Benton landen. Gönne dir noch nen Carbon-Bogen in der Klasse um die 100€ dazu, das wird deinen Fortschritt beschleunigen. Auch ohne Kopfhörer spielen E-Geigen "Zimmerlautstärke", zum Üben ist das auch in Mehrfamilienhäusern ausserhalb der Ruhezeiten OK.

    "Schöner" klingt so eine E-Geige, wenn man das Signal mit Equalizer und Hall aufbereitet. Einfache Multieffektgeräte können da schon richtig viel, und ein Kopfhörer lässt sich auch anschließen. Allerdings ist das allererste Mittel der Klangverbesserung für Streicher immer klar: üben!

    Grundsätzlich wird zum Erlernen des Geigenspiels zu akustischen Geigen geraten. Die geben mehr Feedback, zeigen sofort an, wenn die Spieltechnik nicht OK ist und zwingen frühzeitig zu einer guten Technik. E-Geigen verzeihen deutlich mehr. Das ist für den Einstieg zwar angenehm, fördert aber grundlegende Fehler in Haltung von Geige und Bogen. Es gleich richtig zu lernen ist viel einfacher, als Fehler wieder wegzuüben. Wenn es aber nicht anders geht, dann ist E-Geige immer noch viel besser als gar nicht Geige spielen.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping