Kaufangebot Fender Mustang I v2 (modifiziert) - Risiko?

C
chaosplayer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.22
Registriert
29.11.22
Beiträge
3
Kekse
0
Hallo,
ich spiele seit kurzem E-Gitarre und ich suche einen neuen amp.
Bei Ebay kleinanzeigen habe ich ein Fender 1 v2 20 Watt gefunden, der ja sehr viele einstellungsmöglichkeiten und sogar über Fender Fuse einstellbar ist.
Der amp ist aber preperiert, es wurde ein 10" Lautsprecher und eine lautsprecher klinkenbuchse nachträglich hinzugefügt.
laut verkäufer soll es dadurch besser und voller klingen, aber ich bin mir nicht so sicher ob ich nicht doch die finger davon lassen soll
ps der mustang i habe ich schon ausprobiert und hat eigendlich ein guten eindruck bei mir hinter lassen.
Danke schon im vorraus!
 
klaatu
klaatu
E-Gitarren
Moderator
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
05.11.06
Beiträge
11.709
Kekse
126.091
Ort
München
ob ich nicht doch die finger davon lassen soll
Ja.

Ist eigentlich keine große Sache, da eine Klinkenbuchse und einen anderen Speaker hinzuzufügen, aber wenn du dich nicht auskennst, solltest du dich nicht auf solche Basteleien einlassen.

(und gelegentlich deine Shift Taste überprüfen)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Minor Tom
Minor Tom
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
22.11.13
Beiträge
3.077
Kekse
10.000
Ort
Auf der Höhe
Wenn das gut gemacht ist und funktioniert, ist das eine sinnvolle Sache.

Allerdings benutzen viele Verkäufer solche Mods auch, um den Preis aufzublasen: Da wird er Komplettneupreis des Mods einfach draufgerechnet und evtl. noch was fürs Durchführen des Mods. Von daher: Der Neupries des Mustang I V2 war ca. 100 Euro. Und den gibts nicht mehr neu - das ist bei Modellern, die noch ständig verbessert werden, nicht gerade ein Argument für ne Preissteigerung.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
C
chaosplayer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.22
Registriert
29.11.22
Beiträge
3
Kekse
0
Vielen dank für die schnellen Antworten!
Der verstärker ist wesentlich günstiger als die andern Mustangs, die ich gefunden habe.
Noch eine Frage, ist der Mustang mit 12" und 40 Watt einen Aufpreis von 50 Euro wert ?
Grüße Enno
 
Minor Tom
Minor Tom
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
22.11.13
Beiträge
3.077
Kekse
10.000
Ort
Auf der Höhe
Der ist wahrscheinlich ne Generation älter - ist wohl der Fender Mustang II (ohne V2). Der Mehrpreis dürfte wohl so ungefähr dem Erwartbaren entsprechen. Da ich mit beiden Amps noch nicht so richtig intim geworden bin, kann ich auch nicht sagen "Der und der ist richtig gut, nimm den". Insofern musst du auf weitere Beratung warten oder selber entscheiden.
 
R
Revolver
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
26.08.09
Beiträge
2.469
Kekse
6.553
und sogar über Fender Fuse einstellbar ist.
Damals - jetzt gibt es Fender Fuse nicht mehr, und ob es auf einem aktuellen Computer läuft ...???
Ich finde die alten Mustangs nicht schlecht, aber mehr als fünfzig würde ich für völlig veraltetes Modeling nicht ausgeben. Wenn überhaupt ...
 
schamass
schamass
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
31.01.17
Beiträge
263
Kekse
1.554
Ort
Saarpfalz-Kreis
Ich denke, ich hab das Angebot gefunden... so wie das auf den Bildern aussieht, ist das ordentlich gemacht, und für den Preis kannst du da eigentlich nicht so viel falsch machen.
Ich hatte den Kleinen auch mal und hatte nur eine Buchse eingebaut - an einer 2x12er Box hat der schon ziemlich Spaß gemacht. Mit der originalen 8" Quäke eher nicht so.

EDIT: Es gibt übrigens auch eine App, sodass man auf die original Software nicht unbedingt angewiesen ist!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
C
chaosplayer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.22
Registriert
29.11.22
Beiträge
3
Kekse
0
Ich habe ihn jz gekauft und er ist auf dem weg.
Vielen dank für die beratung und euer Engagement!!!
Enno
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
GrayHawk
GrayHawk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.12.22
Registriert
02.12.20
Beiträge
44
Kekse
9
Ich habe ihn jz gekauft und er ist auf dem weg.
Vielen dank für die beratung und euer Engagement!!!
Enno

Viel Spaß mit der Kiste.

Habe den hier auch noch unmodifiziert rumstehen. Der Sound war schon mit dem 8er ganz solide. Insgesamt eine nette Kiste, mich persönlich störte nur das Soundgebastel über App oder PC ... ein Display wäre hier einfach schöner gewesen. Aber für den Preis konnte ich da nie groß meckern. :)

Die App, die schamass meinte, heißt Remuda (nur für Android). Die kostenfreie Lite-Version ermöglicht bereits das Editieren von einer der drei integrierten Speicherbänke. Das reicht erstmal Dicke aus. Die App funktioniert aber nur über USB, brauchst also das passende Kabel, falls es dir nicht vom Verkäufer mitgeliefert wird (antiquiertes Mini-USB).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
schamass
schamass
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
31.01.17
Beiträge
263
Kekse
1.554
Ort
Saarpfalz-Kreis
Die App funktioniert aber nur über USB, brauchst also das passende Kabel
Ja, bzw. am besten kaufst du dir einen sog. USB-OTG Adapter, den du an dein Phone/Pad stecken kannst und der dir dann eine ganz normale USB-Typ-A Buchse bietet, an den du dann das USB Kabel anschließen kannst (hier dann USB-Typ-A auf Mini-USB).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben