[Kaufberatung] 350-500€ allrounder-metal brett(Rg serie favorisiert)

  • Ersteller holyraider
  • Erstellt am
H
holyraider
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.19
Registriert
16.01.11
Beiträge
11
Kekse
0
Hey!
Hab mir vieles durchgelesen in diesem board, vorallem die ibanez rg serien berichte waren sehr hilfreich, danke dafür.
Nun aber zu meiner situation:
Ich habe am mittwoch geburtstag und hab dann das oben genannte budget als minimum zur verfügung.
Ich hab mir viele gitarren angesehen, einige auch angespielt und hoffe ihr könnt mir vielleicht noch den ein oder anderen tip geben.
Ich suche eine e-gitarre die gut für metal und auch sehr tiefe tunings geeignet ist(mindestens c).
Grundsätzlich hab ich nichts gegen tremolos, allerdings bin ich nicht besonders gut im saitenwechseln und verkacks schon bei meiner standart gitarre ohne tremolo oft genug. Daher hätte ich lieber eine mit fixed bridge.
Sehr wichtig ist für mich, dass das fretboard nicht dick ist, sondern eher dünn und auch die saiten sehr leicht zu spielen sind.
Ich habe mir nämlich vor einem jahr bei einem unfall meinen linken zeigefinger durchgeschnitten und dabei gut 15% beugungsfreiheit verloren(sehne zusammengeflickt) barree akkorde werden damit zur absoluten qual, wenn da jemand ne idee hätte wäre das großartig.
Ich spiele eigentlich alles was mir grad gefällt(bin ne musikschlampe) es ist also von klassik bis metal alles dabei. Wobei ich metal beim spielen doch präferiere und da mein hauptaugenmerk drauf lege.
Besonders zusagen tut mir die rg serie von Ibanez.
Kann mir einer nochmal genau sagen was die unterschiede zwischen
Ibanez Rg-350-EX BK
Ibanez RG-350 M BK
und Ibanez RG-350 DX WH sind?
Die unterschiedlichen Preise haben mich sehr verwirrt.
Ich hatte mir auch die Ibanez RGA-32 MOL angeschaut, vorallem wegen dem günstigen preis und der fixed bridge. Allerdings fehlt mir da der sc doch iwie, da ich ja nicht nur metal spiele sondern auch das ein oder andere wofür ich mehr klangvielfalt brauche.
Die Ibanez MTM-2 WH fand ich vom sound her richtig krass, vorallem mit nem line 6 spider 4 75w, is halt wieder die sache mit dem sc.
die rg 370 ist eigentlich genauso wie die 350 oder? was ist da der unterschied?
die h-s-h combo da gefällt mir gut, der sound von den modellen fand ich auch überzeugend, aber das tremolo system bereit mir ein bisschen sorgen, gibts was ähnliches mit fixed bridge, vllt auch bisschen teurer(bis 550/600€?)

Bin allgemein halt ziemlich hinund herrgerissen und hoffe ihr könnt mir ein paar tips geben, da ich mich mit den verschiedenen gitarren etc nicht wirklich auskenne.

Vielen dank!

ps: Falls es jemanden interessiert, ich hab ne "legend" aus den 90ern. ist ein strat verschnitt, der ganz ok ist, aber halt nicht wirklich überzeugt, spiel das ganze über nen vamp-2 und dann über mein 5.1 system.
daher auch so ein budget, da ich danach auch noch nen anständigen amp brauche(da weiss ich aber schon *fast* :D sicher das ich mir den spider hole)

 
Eigenschaft
 
AlpineWhite
AlpineWhite
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.04.20
Registriert
05.08.09
Beiträge
264
Kekse
50
Hey,

dass klingt mit der Rg ja schon nach einer ganz guten Idee. Vllt wäre es wirklich besser, wenn du die eine Gitarre ohne Floyd Rose kaufst. Sonst ist das mit dem spontanen umstimmen ja immer so eine Sache..
Ich selber spiele eine Rg 320, ist allerdings schon etwas älter und hat ebenfalls ein Floyd Rose. Der Vorteil der Gitarre ist, dass ich zwar nur eine H H Bestückung habe, aber dazu einen 5Weg Schalter, dass bedeutet, dass ich die Humbucker Splitten kann und so mehrere Möglichkeiten habe, also nur 3 Einstellungen. Gefällt mir persönlich sehr gut.
Der Hals bei den Rgs ist natürlich super dünn udn meiner Meinung nach sehr angenehm zu spielen, wie das mit deinem Finger am besten geht, musst du wahrscheinlich ausprobieren.
 
xDrAcHeNx
xDrAcHeNx
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.01.22
Registriert
13.09.09
Beiträge
1.314
Kekse
3.234
Ort
Bismark
ich denke ohne selber ein floyd rose zu besitzen das man sich da ganz gut "reinfuchsen" kann wenn man sich mit beschäftigt(literatur im internet selber mal dran rumschrauben)
 
chrisRr
chrisRr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.01.22
Registriert
26.09.09
Beiträge
635
Kekse
2.386
Ort
Villach
Hey!
Kann mir einer nochmal genau sagen was die unterschiede zwischen
Ibanez Rg-350-EX BK
Ibanez RG-350 M BK
und Ibanez RG-350 DX WH sind?

Rein Optische. Bei der RG-350M eben noch das Ahorn Griffbrett.
 
H
holyraider
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.19
Registriert
16.01.11
Beiträge
11
Kekse
0
und weiss jemand eine rg ohne fr welche meinen vorstellungen entspricht? ich hab nur die
Ibanez RGA Serie RGA32-WH

gefunden, aber die entspricht vom sound her nicht meinen vorstellungen, ich konnte sie schon antesten und da fehlte einfach das letzte bisschen druck. gibts noch sinvolle gitarren im höheren preissegment bis 550€?

edit: ich hab mir gerade nochmal die verschiedenen 350er versionen angeschaut, das angesprochene ahorn-griffbrett konnte ich jedoch nicht finden.

http://www.musik-service.de/ibanez-rg-350-m-bk-prx395766574de.aspx
http://www.musik-service.de/ibanez-rg-350-ex-bk-prx395749893de.aspx
http://www.musik-service.de/ibanez-rg-350-dx-wh-prx395749892de.aspx

soweit ich sehen kann, ist die 350m die light version der gitarre ohne extras in schwarz, die 350-ex-bk ist ganze 100€ teuer und hat dafür ein palisander griffbrett, genauso wie die 350dx-wh. Der einzige unterschied den ich bei der dx und der ex finden kann ist die farbe.. aber dafür 40€ mehr?

Bringt mir ein griffbrett mit eingebundenem palisander denn irgendwas?

und wenn ich mir die gitarren 350 vs 370 anschaue:

http://www.musik-produktiv.de/ibanez-rg-serie-rg370dxbk.aspx

http://www.musik-produktiv.de/ibanez-rg-serie-rg-350-m-black.aspx

da ist der unterschied der
370dx:

  • Bundanzahl: 24
  • Hals: Ahorn / Maple
  • Griffbrett: Rosewood / Palisander
  • Griffbrett Einlagen: Sharktooth Inlays
350m:

  • Bundanzahl: 22
  • Hals: 3-teilig Ahorn
  • Griffbrett: Maple / Ahorn
  • Griffbrett Einlagen: Dot Inlays

da wäre dann die 370dx ja viel besser, allein wegen der 2 bünde mehr, die ich vorallem für solis gut gebrauchen kann.
Ausserdem ist der hals bei der 350m 3 teilig und bei der 370dx 1 teilig soweit ich das verstanden habe.
Wo ist der unterschied? ist eines der beiden besser, oder ist das nur persönliche präferenz?
und mir fällt auf das bei musik produktiv die 350 nur 22 bünde haben soll, bei musik-service sind jedoch 24jumbo frets angegeben. was stimmt denn nun?

edit2: das mit den bünden hat sich erledigt, habs auf den fotos nachgezählt, sind immer 24 bünde.

Die esp ltd modelle sehen auch ganz gut aus und sollen ja auch gut für metal sein, hat da vielleicht jemand noch nen tip, vorallem im bezug darauf das ich möglichst kein FR will? ich wollte mir jetzt so 3-4 verschiedene gitarren raussuchen und die dann nochmal antestens und dann entscheiden, aber momentan hab ich nur die rg350/70 und ich würde gern noch andere in die nähere auswahl nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
bloody_marry
bloody_marry
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.09.17
Registriert
25.08.09
Beiträge
554
Kekse
365
bei 22 oder 24 Bünden gibt es kein besser oder schlechter ...
 
fabe_sd
fabe_sd
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.15
Registriert
12.08.05
Beiträge
975
Kekse
2.911
Ort
München
Ich bin kein Arzt (lasst mich nicht durch), aber wenn du wegen mangelnder Beugungsfähigkeit keine Barre-Akkorde spielen kannst, wäre doch ein eher rundes Griffbrett, á la Fender, also das Gegenteil von ner Ibanez RG besser für dich oder?
In so nem speziellen Fall solltest du unbedingt in nem Laden ganz verschiedene Gitarren testen und nicht nach aussehen gehen. Metal kann man auch mit jeder Strat machen, ggf. nen Stegpickup austauschen.
 
H
holyraider
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.19
Registriert
16.01.11
Beiträge
11
Kekse
0
ja ich weiss, ich hab bei mir in bremen den ganzen bestand von musik-produktiv schon einmal durchgespielt.
Gefallen haben mir da halt die rg's und ein esp ltd model.. aber ich weiss nichmehr wie das hieß, irgendein signature model.
Ich fahr ja sowieso noch 2-3 mal hin bevor ich mir dann wirklich eine kaufe, aber die haben da halt nur ne begrenzte auswahl und ich dachte vllt hat jemand noch nen guten tip für ne gitarre, welche es bei m-p nicht gibt, dann würd ich mir die bestellen und so testen.

Mit meinem finger geht das eigentlich ganz gut, das problem ist das ich bei akkorden bei denen als leadton ne höhere seite genutzt wird als die 2 für den powerchord sogut wie gar nich zurande komme(zb dont speak von no doubt... keine chance), bei den offenen akkorden zb lass ich den zeigefinger einfach weg und benutzt meinen mittelfinger für den leadton, das geht ganz gut.
Ich hab ja ne stratkopie als aktuelle gitarre und da is mir das alles zu dick. hab auch noch ne telecaster kopie für jugenliche oder sowas die ich mal von nem freund bekommen habe, aber sowas will ich nich haben, das gefällt mir weder vom sound, noch vom aussehen und die handhabung ist für mich auch nur mittelmäßig.

---------- Post hinzugefügt um 23:28:29 ---------- Letzter Beitrag war um 19:57:21 ----------

taugt die mtm2 signature was?
 
EvolutionVII
EvolutionVII
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
07.01.18
Registriert
09.12.04
Beiträge
9.579
Kekse
32.856
Ort
Oberwart/Burgenland/Österreich
Wenns also auch lackierte Hälse (MTM2 hat einen lackierten Hals) sein dürfen, dann werfe ich mal die LTD Horizon Serie ins Rennen.
Ob nun H-300/400/500/1000 oder MH400/1000 ist dir überlassen, gebraucht bekommt man die für 320 aufwerts und für das Geld kann man mit denen sehr glücklich werden.
Das Thin U Profil ist imho noch feiner als die Wizards von Ibanez, nicht ganz so dünn, aber leicht bespielbar.
 
xDrAcHeNx
xDrAcHeNx
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.01.22
Registriert
13.09.09
Beiträge
1.314
Kekse
3.234
Ort
Bismark
leute schaut mal aufs datum... 16.1...ich bin mir fast sicher der threadersteller hat schon ne gitarre gekauft^^

und ich würde noch charvel san dimas in den raum werfen
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben