Kaufberatung Aktiv-Subwoofer

von Crater, 03.11.10.

Sponsored by
QSC
  1. Crater

    Crater Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.10
    Zuletzt hier:
    18.11.19
    Beiträge:
    11
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.10   #1
    Hallo,

    ich möchte mir demnächst einen Subwoofer für meine Solton MF300A dazukaufen und hab dabei an folgende Modelle gedacht:


    Peavey Pro Sub P MKII Messenger Serie
    https://www.thomann.de/de/peavey_pro_sub_p_mkii_messenger_serie.htm


    dB Technologies Sub 05
    https://www.thomann.de/de/db_technologies_sub_05_subwoofer.htm
    Anmerkung: Trennung @100Hz; nicht optimal für Techno, oder?


    LD Systems Stinger Sub 15a
    https://www.thomann.de/de/ld_systems_stinger_sub_15a.htm


    Samson DB 1500 A
    https://www.thomann.de/de/samson_db_1500_a.htm



    Fakten:
    Budget: 600 Euro
    Musikgenre: Techno (HandsUp, Hardstyle, Hardcore)


    MfG Crater
     
  2. Rock-Writer94

    Rock-Writer94 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.08
    Zuletzt hier:
    21.08.20
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Oldenburg
    Kekse:
    78
    Erstellt: 03.11.10   #2
    Wie wäre es denn mit diesem hier:

    Durch intensives Vergleichen habe ich mir diesen Subwoofer rausgeguckt.
    Habe ihn zwar noch nicht bestellt, aber auch die Kundenbewertungen sprechen für diesen Sub.
     
  3. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.788
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 03.11.10   #3
    Hochqualitativ ist keiner der Subs, ein Sub fürs doppelte Geld ist sehr viel lauter. Aber zu deiner Auswahl:

    Peavey Pro Sub P MKII Messenger Serie
    Kein Datenblatt, man findet sehr wenig dazu. Was auffällt ist, dass er nur bis 45 Hz runter gehen soll. Das ist ungewöhnlich wenig. Ganz klar Bassreflex. Keine Lautstärkeangabe

    dB Technologies Sub 05
    Sieht nach einem Bandpass aus, somit vermutlich der lauteste, aber kein 'Kick' sondern vom Klang eher so die Car-Prolo-Bassrutsche... mmmpfff...mmpffff...mmpfff...

    LD Systems Stinger Sub 15a
    Klingt schon viel vernünftiger: Deutlich schwerer (solider), Angabe des SPL (Wirkungsgrad nicht wirklich hoch, aber OK). Andere Subs können deutlich mehr, kosten aber das doppelte.

    Samson DB 1500 A
    Da steht der weiteste Frequenzgang, muss aber nix bedeuten. Wieder kein Datenblatt, Frequenzgang, Gewicht dazwischen.

    Insgesamt ist es schwer, mit den wenigen Daten ein Urteil abzugeben.
    Erstmal: Anhören, wenn möglich
    Ansonsten: Der Shop des Boardbetreibers hat den Vorteil, dass die Leute sehr genau wissen was sie verkaufen und warum sie was im Programm haben. Teurer als Thomann wird's normalerweise nicht. Das sage ich jetzt nicht, weil die mir was bezahlen, sondern aus Erfahrung. Also einfach mal anrufen und fragen...
    Mein Bauchgefühl, ohne einen der Subs je gehört zu haben, geht in Richtung LD.
     
  4. Crater

    Crater Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.10
    Zuletzt hier:
    18.11.19
    Beiträge:
    11
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.10   #4
    Schonmal Danke für die Antworten...


    Ähm ja... Link fehlt?
    Ich seh jedenfalls gar nix.



    Eventuell könnte er die gleichen Daten wie die passive Version haben...



    Er ist auch ein Bandpass. Das mit den Kickbass habe ich mir schon gedacht, also fällt er (leider) aus meine Liste raus.



    Mein aktueller Favorit. Angeblich soll dieser Sub den Bass-Mitteltöner "Kappa 15a" drinnen haben und nicht die Basschassis "Kappa 15 LF". Ich habe schon eine Email an LD Systems geschickt, aber noch keine Antwort bekommen, welche Lautsprecherchassis verbaut ist.
    EDIT: Bestätigung von LD Systems bekommen; es ist der "Kappa 15a" verbaut. Schade?



    Dieser Sub wurde hier im Musiker Board bei einen ähnlichen Thread empfohlen.
    Vielleicht kann sich noch jemand dazu melden.
     
  5. Nail.16

    Nail.16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.09
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    1.698
    Kekse:
    3.065
    Erstellt: 03.11.10   #5
    Naja... Die HK Rro Bässe haben auch Eminence-OEMs verbaut... :D
     
  6. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.788
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 04.11.10   #6
  7. svengus

    svengus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    8.06.20
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Kreuzau, NRW
    Kekse:
    1.765
    Erstellt: 04.11.10   #7
    Ich selbst habe seit ein paar Wochen 2 von dem hier -> klick und bin sehr zufrieden.
    Ist zwar Bandpass, aber klingt absolut nicht nach "Autoprollo-Bassrutsche" o.ä. und hat gut Schub.
    Ich kenne einen Shop, der den für 739 EUR hergibt - da hast du was amtliches.
     
  8. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    29.575
    Kekse:
    133.828
    Erstellt: 04.11.10   #8
    Hallo Crater,

    von den aufgelisteten Subwoofern kenne ich selbst den Peavey Pro-Sub und den Samson DB 1500 A. Letzterer ist für mich immer noch der Standard-Tipp in diesem Preissegment (Suchfunktion!). Leider hast Du nicht dazugeschrieben, auf welchen Veranstaltungen (Publikums-/Raumgröße!) Du das Material einsetzen möchtest. Außerdem weiß ich nicht, wie "potent" Deine Tops sind. Bei "vollausgefahrenen" pegelstarken Topteilen (z. B. RCF ART 310 A) hat der Samson Probleme mitzuhalten. Einen "Wunder-Subwoofer" wirst Du in dieser Preisklasse allerdings auch nicht finden.
     
  9. Crater

    Crater Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.10
    Zuletzt hier:
    18.11.19
    Beiträge:
    11
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.10   #9
    @Carl
    Ja es ist der Gleiche.

    @svengus
    740€ hört sich gut an. Schick mir mal bitte den Link, wenn es die Board-Regeln erlauben.

    @Wil_Riker
    Ich will den Sub in meinen Partyraum (ca 50m²) stellen.
    Zu meinen Tops kann ich leider nicht viel sagen, weil ich sie noch nie mit Anderen vergleichen konnte. Klanglich sind sie nicht so toll, aber nach meiner Meinung können sie schon laut spielen.


    Alternativen?
    Mackie TH18S Thump aka. SRM1801???
    Solton Aart 15
     
  10. Rock-Writer94

    Rock-Writer94 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.08
    Zuletzt hier:
    21.08.20
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Oldenburg
    Kekse:
    78
    Erstellt: 05.11.10   #10

    Oh Sorry :o

    Jetzt aber der Link:

    https://www.thomann.de/de/the_box_ta18.htm


    Oder ist der auch nicht soo pralle..? (habe ihn ja nur laut Empfehlungen usw. rausgesucht, aber ihn noch nicht gehört..)
     
  11. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.788
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 05.11.10   #11
    Wenn du nicht gerade die Fenster rausdrücken willst, sollte für 50qm (und <50 Leute) jeder der Subs reichen.
    Spätestens der The-Box wird aber vermutlich wie die Auto-Prolorolle klingen.

    Von daher schließe ich mich Riker an und würde auch den Samson nehmen. Der sollte das locker tun!

    PS: wenn es in Richtung Festinstallation geht, also das Ding Jahre nicht bewegt wird, sollte man vielleicht doch noch mal rechnen, ob man passiv nicht billiger wegkommt.
    PPS: Es gibt keine Boardregeln bzgl. Verlinkung von Angeboten anderer Hersteller oder Empfehlung selbiger. Nur meine Erfahrung zeigt, dass der Service von MS ungeschlagen ist und der Preis derselbe... Den Unterschied macht dann der Betrieb dieses Forums, der MS ja auch Geld kostet.
     
  12. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.209
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 05.11.10   #12
    Bisher waren wir uns hier alle ziemlich einig, dass das für einen Hamsterkäftig doch etwas viel Geld ist.
    Ok, für einen 50m² Partyraum bei Konserve mag's noch gehen - für ernsthafte Auftritte würde ich mir das Geld aber lieber sparen und solange etwas passendes mieten, bis Geld für einen Subwoofer[tm] da ist.
     
  13. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    14.212
    Ort:
    Oranienburg
    Kekse:
    50.295
    Erstellt: 06.11.10   #13
    The Box TA 18 ist absolut unterirdisch,ich musste damit schon einmal arbeiten,hoffentlich Nie wieder.
    Für Partyraum kann ich noch einen 12" Selbstbau Sub mit Ciare Chassis empfehlen.
    Tread dazu steht in der Selbstbauecke,absolut lohnendes Projekt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping