Kaufberatung Anfänger als Alleinunterhalter

von chrinostra, 06.05.19.

Sponsored by
Casio
  1. chrinostra

    chrinostra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.19
    Zuletzt hier:
    18.05.19
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Heinsberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.05.19   #1
    Hallo zusammen,

    ich will als Alleinunterhalter in Altenheimen Musik machen und die Leute zum tanzen, singen und schunkeln bewegen.
    Habe jetzt eine Technics KN2000. Dieses ist aber dafür nicht geeignet. Songs sind nur über Midis (je Midi nur 10 Songs), abspielbar. Suche eine Keyboard, worin viele Lieder mehrstimmig Stimmen abgespeichert sind.

    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung? (Bitte unbedingt angeben!)
    bis 500 - 1.000 €
    [X] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [ ] ja: __________________________________________________
    [X] nein

    (3) Wie schätzt du deine spieltechnische Erfahrung mit Tasteninstrumenten ein?
    [X] Anfänger
    [ ] Fortgeschrittener
    [ ] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4a) Wo wirst du das Instrument einsetzen?
    [ ] Zuhause
    [ ] auf der Bühne
    [ ] im Proberaum
    [ ] im Studio
    [X] im Saal

    (4b) Wie oft wirst du es bewegen?
    2 x die Woche

    (4c) Welches Gewicht willst du maximal schleppen?
    bis zu ___ kg

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (als Klavierersatz, in der Live-Band, als Soundlieferant im Studio, als Alleinunterhalter-Board, ...)
    Alleinunterhalter-Board

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    Tanzmusik, Heimat- und Stimmungslieder

    (7) Welche Instrumenttypen kommen für dich infrage?
    [X] Klangerzeugung und Tastatur in einem Gerät
    [ ] Klangerzeugung ohne Tastatur plus ggf. externe Tastatur (Rack-Expander + MIDI-Masterkeyboard)
    [ ] Computer-Software plus ggf. externe Tastatur (VSTi + MIDI-Masterkeyboard)

    (8) Welche Tastaturgrößen kommen für dich infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [X] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [ ] 73/76
    [ ] 88 (Standardgröße Klavier)

    (9) Welche Tastaturtypen kommen für dich infrage?
    [X] leicht- bzw. ungewichtet (Standard Keyboards/Orgeln/Synthesizer)
    [ ] Druckpunkttastatur (typisch für Sakralorgeln)
    [ ] Hammermechanik (wie beim Klavier)

    (10) Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
    [ ] ja: __________________________________________________
    [X] nein, lieber ein Allrounder

    (11) Welche Funktionen sind dir besonders wichtig?
    [X] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser etc.)
    [ ] Synthese (Soundbearbeitung)
    [ ] Sampling (eigene Sounds aufnehmen und spielen)
    [ ] Sequencer (Songs aufnehmen und abspielen)
    [X] Begleitautomatik / Rhythmusgerät
    [ ] Masterkeyboardeigenschaften (zum Ansteuern anderer Geräte)
    [X] Eingebaute Lautsprecher
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ ] sonstiges: __________________________________________________

    (12) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich etc.)
    Nein

    (13) Sonst noch was? Extrawünsche, Hinweise oder Anmerkungen?
    __________________________________________________


    Über Eure Postings würde ich mich sehr freuen.​
     
  2. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    477
    Kekse:
    3.903
    Erstellt: 07.05.19   #2
    Hier bietet sich die Palette der Yamaha PSR Keyboards an...
    z.B. dieses
    https://de.yamaha.com/de/products/m...workstations/psr-s670/index.html#product-tabs.
    Schau dir die Möglichkeiten an, lese das Handbuch mal quer (ist auf dieser Seite).
    Grundsätzlich: du kannst nahezu beliebig viele Styles und/oder komplette Midi Files von einem USB Stick im Keyboard eingesteckt laden und via Display abspielen und editieren.
    Es gibt viele gute Tutorials im Netz...
     
  3. bogy02

    bogy02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.15
    Zuletzt hier:
    7.05.19
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.05.19   #3
    Gebrauchte Pa Serie von Korg
    Pa600
    Pa900
    Pa700
    mit Musikanten erweiterung
     
  4. Musiker Lanze

    Musiker Lanze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rötha
    Zustimmungen:
    300
    Kekse:
    5.276
    Erstellt: 14.05.19   #4
  5. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.19
    Beiträge:
    11.306
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    3.678
    Kekse:
    52.000
    Erstellt: 27.05.19   #5
    Warum? Es wäre sicher hilfreich, wenn Du das begründest, kurz skizzierst, was das PSR S775 kann, was die bereits genannten nicht können, oder warum das gerade für den oben geschilderten Anwendungsbereich geeignet wäre.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Musiker Lanze

    Musiker Lanze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rötha
    Zustimmungen:
    300
    Kekse:
    5.276
    Erstellt: 27.05.19   #6
    1. wesentlich besseres Display (Wide Screen Farbdisplay)...
    2. wesentlich mehr Sounds &Styles
    3. Interner Flash zum nach laden neuer Sounds mit neuen Samples
    4. spezielle DJ Styles
    5. Live Control-Echtzeit Regler
    6. Arpeggio Funktion
    7. Audio Link Multipads
    8. Mp3 Funktion für Audios
    9. Eingang für Micro oder Gitarre (interne DSP sind dafür vorhanden)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Tom 62

    Tom 62 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.09
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    161
    Erstellt: 29.05.19   #7
    Die Punkte 3, 4, 5, 6 und 7 treffen auch für das PSR-S670 zu.

    Für das 670er spricht das geringere Gewicht und die - jedenfalls nach meinem Gusto - bessere Klaviatur. Ehrlich gesagt, gefällt mir sogar das Display besser. Ist weniger "fancy" und verspielt. Was beim 670er fehlt, sind die seitlich vom LCD befindlichen Funktionstasten.

    Der kriegsentscheidende Vorteil des 775er gegenüber des 670er ist die Step-Eingabe von Chords in den Sequenzer (Song Creator und Multipads) -- sofern man das braucht.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. Musiker Lanze

    Musiker Lanze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rötha
    Zustimmungen:
    300
    Kekse:
    5.276
    Erstellt: 31.05.19   #8
    von internem Flash lese ich aber in der Beschreibung des 670 nix.
    Is aber auch egal...ich würde trotz allem immer das 775 bevorzugen, schon alleine wegen dem besseren Display.
     
  9. Tom 62

    Tom 62 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.09
    Zuletzt hier:
    6.12.19
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    161
    Erstellt: 06.06.19   #9
    upload_2019-6-6_19-57-41.png
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping