Kaufberatung Delays

von Miraculix, 20.05.08.

  1. Miraculix

    Miraculix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.07
    Zuletzt hier:
    13.01.10
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Brühl (Bei Köln)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 20.05.08   #1
    Hallo zusammen,

    wie der Titel schon sagt suche ich nach einem Delay. Ich bin in der Sache eher Anfänger. Bisher hab ich mir die folgenden Geräte 'angesehen':

    Behringer DD400 Digital Delay Preis 29,- €

    Boss DD-3 Digital Delay Preis 125,- €

    Jetzt frage ich mich (unter anderem) natürlich, warum ich für das Teil von Boss knapp 100,-€ mehr ausgeben sollte.

    Wie sind denn eure Erfahrungen? Habt ihr vielleicht noch andere Empfehlungen?

    Danke schon mal :)
     
  2. Reet

    Reet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.07
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    468
    Erstellt: 20.05.08   #2
    Edit.
    Naja, das Behringer ist Plastik (was mich nicht unbedingt stört)... das Boss ist quasi unkapputbar...
    Du könntest dir auch Harley Benton DD-2 ansehen klick
     
  3. Miraculix

    Miraculix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.07
    Zuletzt hier:
    13.01.10
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Brühl (Bei Köln)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 20.05.08   #3
    Danke für den Hinweis :). Allerdings ist das hier der Thread zu Delays :D
     
  4. Seppo666

    Seppo666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.171
    Ort:
    hinterm Kartoffelacker links
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    4.339
    Erstellt: 20.05.08   #4
    Das Harley Benton DD-2 ist doch ein Delay...

    Delays sind eine Glaubensfrage. Manche mögen's lieber analog, den anderen sind lange Delayzeiten wichtig. Manche kombinieren beide Arten.

    Bitte informiere dich selbst über das breite Spektrum. Wenn es gezielt um Erfahrungswerte geht, kannst sicher auch im Review-Bereich einiges finden, was dir weiterhilft.

    Allgemeine Fragen wie "Was gibt es so für Delays und wo liegen die Unterschiede" wird dir hier keine wirklich beantworten wollen.

    Ein bisschen Eigeninitiative ist schon nötig...
     
  5. skerwo

    skerwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.532
    Ort:
    nähe München
    Zustimmungen:
    388
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 20.05.08   #5
    Hi Miraculix,

    gib uns doch erst einmal ein paar Hinweise, was Du mit dem Delay machen möchtest. Spielereien wie bei U 2, nur ein bißchen Andicken des Solosounds, Slapback oder R´n´R-Geschichten oder was sonst? Dann kann man die Empfehlungen vielleicht ein bißchen einschränken. Der Preisbereich und die Möglichkeiten in diesem Bereich sind so groß, dass Dir sonst wirklich niemand weiterhelfen kann.

    Solltest Du diesbezüglich allerdings selbst noch keine Ahnung haben, würde ich mir tatsächlich so ein billig Teil kaufen und erstmal probieren, was ich damit überhaupt machen will.



    Gruß Rainer
     
  6. Reet

    Reet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.07
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    468
    Erstellt: 20.05.08   #6
    Sein Post bezog sich auf meinen Post der vor dem Edit Müll war :D
     
  7. Alexpopaleks

    Alexpopaleks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.06
    Zuletzt hier:
    20.11.11
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Ebstorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    646
    Erstellt: 20.05.08   #7
    Also du solltest auf jeden fall mal ein Paar delays ausprobieren und anspielen, um einen groben
    Überblick zu bekommen, welche Sounds du damit verwirklichen kannst/ deine Vorlieben finden kannst.

    Ansonsten spreche ich mich ganz klar für das oben gepostete Harley Benton Gerät aus. Klingt gut,
    ist solide gebaut und für den Preis einfach unschlagbar.

    MfG Alex
     
  8. Sewi

    Sewi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    31.07.15
    Beiträge:
    498
    Ort:
    Simmerath / Essen
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    515
    Erstellt: 20.05.08   #8
    1. Also ich würde sagen, das BOSS muss es nicht zwingend sein.
    2. Das Behringer würde ich persönlich nicht kaufen. (habs getestet und.... naja)
    3. Das Harley Benton habe ich mir zum Test bestellt und werds nicht mehr her geben.
    Das HB ist wirklich super wenn man zB seinen Solo-Sound anfetten will. Auch lägerer Delay-Zeiten sind machbar. Bis 800mS . Wer mehr brauch sollte sich nach was eher besonderem umsehen. Für "normale Anwendungen" reichen 800 mS aber definitiv.
    Auérdem hat das HB DD-2 KEINE Nebengeräusche und klaut dem Sound auch abgeschaltet keine Höhen oder ähnliches.

    Absolute Kaufempfehlung!! :)
     
  9. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 20.05.08   #9
    Wer sowohl mit analogen als auch digitalen Sounds rumprobieren will, dem würde ich das Reel Echo von Danelectro wärmstens empfehlen.
    Ist zwar nicht unbedingt ein Einsteigerdelay, aber wenn man sich damit mal ein bisschen beschäftigt hat, will man es nicht mehr hergeben! :)
     
  10. guitar_master

    guitar_master Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    18.02.15
    Beiträge:
    1.893
    Ort:
    Graz/Salzburg
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    7.500
    Erstellt: 20.05.08   #10
  11. TremontiAddicted

    TremontiAddicted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    20.04.15
    Beiträge:
    1.418
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    738
    Erstellt: 20.05.08   #11
    Kann mich dem Lob zum HB-DD2 nur anschließen!!
    Hab ich auch und geb das ganz bestimmt nicht mehr her!
     
  12. haggl

    haggl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.07
    Zuletzt hier:
    21.12.10
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Mittelhessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 20.05.08   #12
    Ist das eher nur was zum Andicken oder kann man da auch extremere Sachen mit machen?
     
  13. guitar_master

    guitar_master Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    18.02.15
    Beiträge:
    1.893
    Ort:
    Graz/Salzburg
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    7.500
    Erstellt: 20.05.08   #13
    Noch Fragen? :D

    Bis jetzt 4 Empfehlungen + die 5 aus meinem Tread = 9 Empfehlungen. Wenn du jetzt nicht sofort zugreifst :twisted: :D
     
  14. guitar_master

    guitar_master Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    18.02.15
    Beiträge:
    1.893
    Ort:
    Graz/Salzburg
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    7.500
    Erstellt: 20.05.08   #14
    Das einzigste Negative was mir an dem HB aufgefallen ist, ist das es keinen Taptaster hat :(

    Aber was erwartet man von 30€ :D

    Also es ist sowohl zum andicken geeignet, als auch als Rythmus Delay und und und!

    Kauf doch einfach und wenn es dir nicht gefallen sollte kannst du es ja zurückschicken :)

    Ich verwende das Delay zb auch damit um gleichzeitig 2 Amps anzusteuern!

    JAAAA, man kann das Delay auch so einstellen das man auf beiden Ausgängen keinen Unterschied hört! Dh. mit dem einem Ausgang steuere ich meinen Vox an (Britischer Sound, gutes Durchsetzungsvermögen, 8" Speaker) und auf den anderen Ausgang ne Transe mit Ami Sound für den Druck (1x12" vom Combo + 4x12" = Extrem Druck xDxDxD)

    Also wenn du das unter Extrem verstehst....

    Manchnmal stell ich das Delay mit einer geringen Verzögerung ein (also man hört keine einzelnen Wiederholungen, es hört sich nur so an als hätte das Signal an einem Amp eine Verzögerung von bis zu ner halben Sekunde), sowas klingt extrem Geil bei Soli oder einfachen Riffs!
     
  15. raphrav

    raphrav Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.08
    Zuletzt hier:
    7.02.13
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    3.442
    Erstellt: 20.05.08   #15
    scheint ja schon erledigt zu sein, aber trotzdem werf ich mal noch das von ibanez in die runde - ich habs selbst und es gefällt mir eigentlich sehr gut - es macht einen unauffälligen und guten job, und vor allem die vintage echo funktion ist klasse...
    https://www.thomann.de/de/ibanez_de7_delay.htm
     
  16. Chad Savage

    Chad Savage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    31.08.12
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 20.05.08   #16
  17. H&M

    H&M Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.594
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    7.079
    Erstellt: 20.05.08   #17
  18. Martin E.

    Martin E. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    234
    Erstellt: 20.05.08   #18
    Ich find's gut ... :great:

    Eignet sich meiner Meinung nach besser für Gitarren als die digitalen Delays - aber Vorsicht: Ich find auch Bandechos klasse ...

    Für extrem lange Delays taugen die digitalen besser, aber dann eingeschliffen als 19" ...
     
  19. The_Tank

    The_Tank Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    553
    Ort:
    JEM Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.059
    Erstellt: 21.05.08   #19
    Die Antwort auf alle Delays da Digital aber durch doppelten Röhrenpuffer mit analogem Sound:
    Damage Control Time Line

    Wer mit weniger Delay Features auskommt und ein paar Modulationseffekte dazu will:
    Damage Control Glass Nexus

    Der Sound der Dinger ist einfach der Hammer. Ich hab nach Testbestellung beider das Glass Nexus behalten. Klar sind die Dinger arg teuer im vergleich, aber der Sound ist absolut Studiotauglich und meinem 19'' Highend verwöhnten Tontechniker ist sogar die Kinnlade runtergeklappt...
     
  20. Christof Berlin

    Christof Berlin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    688
    Ort:
    Schweden
    Zustimmungen:
    425
    Kekse:
    6.302
    Erstellt: 22.05.08   #20
    Jo, die Teile sollen gut sein..

    Aber nach oben gibt es ja fast keine Grenze und es gibt so viele geile Geräte. Ich sach ma....

    Fulltone TTE
    Eventide Timefactor
    T.C. Nova Delay
    T.C. 2290
    Cornish
    Skrydstrup
    T-Rex Replica
    H&K Replex
    Lexicon PCM 42
    undundund...

    Ich betrachte ein Delay wie ein eigenes Musikinstrument. Man muss ausprobieren, was man mag und eben das Maximale ausgeben, was man sich leisten kann. Gute, teure Delays klingen so unglaublich viel besser als die Geräte der Einsteigerklasse.... ist sicher schwer zu glauben, wenn man das noch nie "bewusst" gehört hat, aber lasst es Euch von einem alten Hasen sagen. Es liegen buchstäblich Welten dazwischen und ich könnte kotzen, dass ich mein PCM42 wegen Geldmangels verkauft habe. Es gibt IMHO und ganz subjektiv nichts, was vergleichbar gut klingt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping