Kaufberatung für eine Floyd Rose Gitarre Preisbereich 600€-1000€ gebraucht

  • Ersteller tschortschii
  • Erstellt am
tschortschii
tschortschii
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.12.22
Registriert
04.09.08
Beiträge
694
Kekse
10.918
Ort
Freiburg
Servus,

bin schon länger wieder auf der suche nach einer Floyd Rose Gitarre

Das Problem ist, die Gitarren die ich hatte, mit den war ich nie zufrieden !

an der Jackson Soloist und den Ibanez hat mich der Poti so nah am Pickup gestört, ich kam damit nie klar.
Beim shredden kam ich immer an das Volume Poti ! Deswegen hab ich alle Floyd Klampfen und Fender Strats verkauft und besitze nur noch Gibson Les Paul.

Also meine wünsche wären

Ebenholz Griffbrett oder Ahorn

Original Floyd Rose

entweder 2 Humbucker oder H-S-S

kein Volume Poti in der nähe von meiner Hand !

Und kein Ultraflacher Hals ! schon Richtung Charvel, Fender

Hab letztens Die Gibson Explorer Tribal entdeckt, leider gefällt mir die lackierung überhaupt nicht und das Kahler soll auch nicht so der wahnsinn sein.

kennt jemand noch eine alternative ? Charvel, Jackson etc.
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
MetalGuitarMan
MetalGuitarMan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.15
Registriert
12.07.09
Beiträge
571
Kekse
443
Für welche Musikart soll den deine Neue gebraucht werden? :rolleyes:
 
tschortschii
tschortschii
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.12.22
Registriert
04.09.08
Beiträge
694
Kekse
10.918
Ort
Freiburg
mhh Musikart ?! ich spiel mit einer Gitarre alles ! Wenn die Pu´s zuviel output haben kommen schwächere rein ganz einfach.
Form ist auch nicht so wichtig mir kommt es auf die bespielbarkeit an.
 
G
Gr3gor
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.12.22
Registriert
07.10.08
Beiträge
359
Kekse
263
Ort
Frankfurt
Hört sich für mich so an, als wäre für dich eine Les Paul mit Floyd Perfekt! Im bezahlbaren Rahmen liegen da halt nur die ESP LTD 1000 https://www.thomann.de/de/esp_ltd_ec1000fr_stbk_emg.htm die halt EMG Pickups hat, und die Epiphone Pro/FX https://www.thomann.de/de/epiphone_les_paul_plus_pro_fx_db.htm die hat aber nur ein Floyd Rose Special welches aber sehr gut sein soll. Da muss sich halt im langzeittest zeigen wie sich die Messerkanten halten! Zudem wäre ein pickuptausch empfehlenswert!
Alternativ fällt mir noch die EVH Wolfgang special ein! Da ist aber das floyd nicht unterfräst, du kannst es also nur "nach unten" nutzen. Was ja kein nachteil sein muss wie man an eddie sieht! http://www.musik-schmidt.de/EVH-Wolfgang-Special-TBS.html

Das wars erst mal, die sache mit dem Poti schränkt die suche halt schon sehr stark ein!

Gregor

 
tschortschii
tschortschii
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.12.22
Registriert
04.09.08
Beiträge
694
Kekse
10.918
Ort
Freiburg
Servus,

danke für deine mühe !

Alos die van Halen sieht nicht schlecht aus ! Die Gibson Axcess hab ich mir auch schon überlegt aber so gut wie nicht gebraucht zu finden.

Dann schau ich mal ob es was von Music Man noch gibt !
 
A
Azriel
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
06.01.22
Registriert
22.03.09
Beiträge
15.611
Kekse
111.102
Die EVH ist super, fällt aber raus, da der Volume Poti direkt unterhalb des Floyds liegt und ich auch den immer mit dem kleinen Finger abdrehe. Das ist schon nervig.
 
tschortschii
tschortschii
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.12.22
Registriert
04.09.08
Beiträge
694
Kekse
10.918
Ort
Freiburg
Ich verstehe es echt nicht warum die diesen Volume Poti immer direkt daneben setzen !? es gibt Leute die drehen während dem spielen nicht ständig daran rum !

mhh .... echt schwierig was zu finden
 
schmendrick
schmendrick
R.I.P.
Zuletzt hier
20.11.18
Registriert
06.02.07
Beiträge
11.444
Kekse
51.636
Ort
Aue
khournos
khournos
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.05.12
Registriert
20.04.09
Beiträge
438
Kekse
455
Ort
Wien
Muss es ein Floyd Rose sein?
Oder einfach ein freischwebendes Tremolo?

Wenn letzteres der Fall ist,empfehle ich mal alles anzuspielen was ein ZR-Trem von Ibanez drin hat.

Zum Beispiel das Tremolo ist ultimativ Stimmstabil,
und durch die Kugellager ist es (fast) unkaputtbar.

Und die Form ist extrem bequem am Gurt und in der Hand,
zu dem Preis eine absolute Empfehlung :)

Hoffe ich konnte helfen,
mfg Georg
 
tschortschii
tschortschii
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.12.22
Registriert
04.09.08
Beiträge
694
Kekse
10.918
Ort
Freiburg
schmendrick was willst du mir mit dem video sagen ? Die Framus ist schon gut aber das Poti

khournos
Ja danke für den tipp mit der Ibanez aber das Volume Poti ist mir da einfach immer im weg.
 
Jaydee79
Jaydee79
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.22
Registriert
11.01.09
Beiträge
2.469
Kekse
5.658
Ort
Bad Driburg
B
backnetmaster
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
01.09.21
Registriert
21.07.07
Beiträge
986
Kekse
1.308
Ort
München
Stört dich denn die Klangänderung,oder wirklich der Kontakt?
Ich versteh das Problem eh nicht wirklich.
Erster Fall -> Poti stilllegen.
Zweiter Fall -> Poti entfernen, Loch mit Schraube, Aufkleber oder so verschließen oder offen lassen.
 
tschortschii
tschortschii
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.12.22
Registriert
04.09.08
Beiträge
694
Kekse
10.918
Ort
Freiburg
backnetmaster

mich stört allein das berühren wenn ich spiele ich will da nicht dran kommen und still legen hat ja kein sinn ich will den Volume Poti ja noch benutzen.
 
B
backnetmaster
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
01.09.21
Registriert
21.07.07
Beiträge
986
Kekse
1.308
Ort
München
Ja, kannst ja dann den Tone Poti verwenden.Den brauchen ja viele Leute nicht.
Selbst dann kannst ja zb eine 3 Poti Layout verwenden.
Du machst Master Tone und Volume, und nimmst den oberen Poti raus.
 
tschortschii
tschortschii
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.12.22
Registriert
04.09.08
Beiträge
694
Kekse
10.918
Ort
Freiburg
ja bei einem pickguard geht das ohne Probleme :)

müsste ich dann halt modifizieren, aber ich habe halt gedacht wenn es sowas schon gibt dann geht es auch ohne zusätzlich arbeit.

Gruß
 
Schellibo
Schellibo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.10.22
Registriert
10.06.09
Beiträge
189
Kekse
381
Ort
HB
Da wird es nicht viel geben, es sei denn, man schraubt sich sein Brett so zusammen, daß es einem selbst taugt.
Wär doch sicher kein großes Ding für Dich, z.B. bei einer Charvel SoCal das Poti auf dem Schlagbrett etwas zu versetzen.
Das verbliebene Loch ist dann zur besseren Belüftung des Obertongetriebes oder Du montierst einfach ein neues Pickguard.

Ähnlich läßt sich nat. auch bei NonPickguard Gitarren verfahren. Bei Git. mit 3 Reglern versetzt man dann den Vol. und läßt Z.B. nen Tone weg, oder usw.
Es gibt da übrigens auch so Plastikprömpel um die Bohrlöcher zu schliessen, falls diese stören, also nicht der Belüftung dienlich sein sollen.
 
A
Azriel
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
06.01.22
Registriert
22.03.09
Beiträge
15.611
Kekse
111.102
tschortschii
tschortschii
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.12.22
Registriert
04.09.08
Beiträge
694
Kekse
10.918
Ort
Freiburg
@Rill
also sowas hab ich mir vorgestellt ! aber ich schätze sie wird nicht viel taugen :gruebel: also die letzten ltd die ich angespielt habe waren eher bescheiden.

Dann muss ich wohl doch selber basteln :)

komisch bin ich der einzige den dieses Poti stört :confused:
 
Rill
Rill
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.01.22
Registriert
17.10.09
Beiträge
119
Kekse
62
Ja kann sein das sie nicht so Bombe ist.
Wobei ich sagen muss das mir die Ltd George Lynch Strat richtig gut gefallen hat.
die hatte ich mal in der hand und die war super.
Die Pickups waren nicht so bombe aber ansonsten fand ich sie ganz gut ;D
 

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben