Kaufberatung für zweit/Erstgerät

  • Ersteller radiusmaan
  • Erstellt am
R
radiusmaan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.10.13
Registriert
25.03.07
Beiträge
75
Kekse
0
Servus beieinander,
da sich ein weiteres musikalisches "Projekt" aufgetan hat, bin ich auf der Suche nach einer, wie immer, möglichst günstigen UNterstützung für meinen Synthi, der auch aus einer zwei Mannband (Gitarre und ich - Keyboard) soundmäßig was rausholt und demtsprechend das mögliche Reportoire erweitert. Quasi erweiterter Alleinunterhalter, wobei fertige Midifiles und damit Konservenmusik nicht zu sehr in den Vordergrund rücken sollen, sonder Augenmerk noch auf "Handarbeit" gelegt werden soll!

Danke euch..
Radiusmaan

(1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
___ bis 750€
[X] Gebrauchtkauf möglich

(2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
[X] ja: Alesis Fusion 8 HD
[ ] nein.

(3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
[ ] Anfänger
[X] Fortgeschrittener
[ ] ambitionierter Fortgeschrittener
[ ] Profi (Berufsmusiker)

(4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?
-Probe und kleinere Auftritte hauptsächlichin 2-Mann Uterhaltungsband, ggf. Rockcoverband

(5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)
2-Mann-Alleinunterhalterband ;-D, ggf. Unterstützung Rockband

(6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
Tanz- und Unterhaltungsmusik, Schlager, bayrisch

(7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
-Natursounds, Klavier, ansprechende (Schlagzeug-) Begleitung

(8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
[ ] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
[X] Gute Sounds
[X] Nur das Allerbeste!
[ ] Besonders wichtige Aspekte: ___________________

(9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
[X] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
[ ] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
[ ] MIDI-Masterkeyboard
[ ] Software-Klangerzeuger

(10) Welche Features sind die besonders wichtig?
[X] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
[ ] Synthese / Soundbearbeitung
[ ] Sampling
[ ] Sequencing
[X] Begleitautomatik
[ ] Masterkeyboardeigenschaften
[ ] Orgeldrawbars
[ ] Lesliesimulation
[ ] Eingebaute Lautsprecher
[ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
[ ] sonstiges: ________________________________________

(11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
[ ] 25
[ ] 37
[ ] 49
[X] - oder größer 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
[ ] 73/76
[ ] 88 (Standardgröße Klavier)

(12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
[X] ungewichtet
[X] (leicht-)gewichtet
[ ] Waterfall
[ ] Hammermechanik (eher schwer oder leicht gewichtet? ___________)

(13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)
- nicht wirklich!

(14) Sonst noch was? Extrawünsche?
-ansprechende Sounds ohne groß rumtüffteln zu müssen. Evtl. vorgefertigte Soundkompositionen für bekanntere Lieder ab Werk :-D (bin faul ich weiß)
 
Eigenschaft
 
19geri77
19geri77
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.20
Registriert
17.01.07
Beiträge
198
Kekse
0
Ort
Strass im Strassertale
Da kämen mehrere Keys in Frage.

  • Tyros 1
  • PSR 9000 / bzw. 9000 pro
  • PSR 3000
  • eventuell auch
  • Technics KN 6000 oder 6500
 
R
radiusmaan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.10.13
Registriert
25.03.07
Beiträge
75
Kekse
0
Hallo,
danke für die Vorschläge,
ich hatte Preisklassentechnisch eher in Richtung
Korg PA 50
PSR 3000/1500
GW 8
E-50
oder Prelude gedacht!

Wer hat v.a. mit letzterem schon Erfahrung gemacht?
Inwiefern ist das Technics gebraucht zu empfehlen?

Danke... Radiusmaan
 
Musiker Lanze
Musiker Lanze
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
17.12.04
Beiträge
1.448
Kekse
5.690
Ort
Rötha
Inwiefern ist das Technics gebraucht zu empfehlen?
Die KN 6000/65000 bietet uaf dem Gebrauchtmarkt aus meiner Sicht derzeit das beste Preis/Leistungsverhältnis.
Ich arbeite seit 1993 mit den Technics Keys und bin damit mehr als zufrieden.
Aus meiner Sicht hat Technics immer noch das beste Bedienkonzept und ist auch Soundmässig absolut "up to date", auch wenn viele das sicher anders sehen.
Für die KN 6000 bezahlst Du mom im Schnitt um die 700,- € und bekommst die mit etwas Glück zu dem Preis sogar mit Festplatte (bei eBay gingen sogar schon KN 6000 mit HD für unter 600 € raus *kopfschüttel*. Und hat die 6000er `ne Festplatte kannst Du viele zusätzlich und nützliche Möglichkeiten nutzen die ohne HD nicht möglich sind wie z.Bsp die Lyrics Anzeige auch bei Songs die mit den Rhythmen/Composern erstellt wurden. Um diese Lyrics zu den jeweiligen Songs zu integrieren benötigt man allerdings den Lyrics Editor der Firma Keysoftservice.
Es gibt aber auch Software z.Bsp. von Mister Music die die Texte dann in der Form schon integriert habe.

Wie das dann geht kannst Du HIER in meinem Testbericht nachlesen.

Derzeit bietet jemand bei eBay eine KN6500 incl jede Mege an Zubehör an (und die junge Lady ken ich sogar aus dem Technics Forum als ich dort noch aktiv war). `ne Möglichkeit also die Du eventuell nutzen solltest falls Du Dich für Technics entscheiden solltest.

Guckst Du HIER

Man kann die 6000er unter anderem auch noch mit 2 zusätzlichen Sound Boards ausrüsten und die werden auch ab und an noch bei eBay angeboten (es gibt insgesamt 4 davon).

Sollte ich Dein Interesse an Technics geweckt haben kannst Du mir auch eine PN mit Deiner mail schickn. Dann geb ich Dir `nen Downloadlink wo Du ca 40 Songs, eingespielt auf der KN 6000, anhören kannst.
Zusätzlich kannst Du auch unten auf meinen Link zu Youtube gehen und dort die Songs anhören die ich zwar auf der 7000er spiele, aber die Sounds auf der 6000er sind so gut wie identisch.

Sollten jetzt hier noch Einwände kommen bezüglich, dass es ja Technics gar nicht mehr gibt ud somit auch keinen Support....dem ist nicht so. Der Support läuft über die Frma Keilitz in Leipzig und die haben dort noch alles an Ersatzteilen.
Aber mal ganz ehrlich...ich hab noch nie eine Reparatur an einem meiner Technics Keys bisher gehabt.

HIER auch noch ein Testbericht der KN 6000

Noch Fragen ?
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben