Kaufberatung leichtes Set (Sonor Bop vs. DW Mini Pro vs. Frequent Flyer)

von baracuda, 13.02.20.

  1. baracuda

    baracuda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.20
    Zuletzt hier:
    2.03.20
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.02.20   #1
    Hallo zusammen!

    Bin neu hier und hab gleich eine Kaufberatungs-Anfrage:

    Ich möchte mir ein kompaktes Zweit-Set für kleine Gigs zulegen. Weniger schleppen, Rücken schonen, schneller auf- und abbauen - ihr wißt schon.

    Es soll aber nicht wie ein Kinderset klingen und auch nicht so aussehen. Guter Klang hat erste Priorität. Es muß leicht sein, aber nicht ultra-leicht.

    Ich bin kein Hardhitter. Das Set muß leise gespielt noch klingen. Es wird immer komplett mikrofoniert.

    Bisher bin ich bei drei Sets hängengeblieben:

    - Sonor AQ2 Bop (18x14 Kick)
    - DW Design Mini Pro (18x14 Kick)
    - DW Design Frequent Flyer (20x12 Kick)

    https://www.thomann.de/de/sonor_aq2_bop_set_brf.htm
    https://www.thomann.de/de/dw_design_mini_pro_18_tobacco.htm
    https://www.thomann.de/de/dw_design_frequent_flyer_white_2.htm

    Das Sonor hab ich beim Händler angespielt, gefällt mir ganz gut und ist sehr transportabel. Leider habe ich keinen Händler in der Umgebung, der eines der beiden DW-Kits da hat. Ich kann mich daher nur im Internet informieren.

    Die DWs sind sicher hochwertiger und sehen besser aus (vor allem das Frequent Flyer mit der 20er Kick gefällt mir optisch). Sind ja auch teurer. Ich bin mir aber nicht sicher, was die Tragbarkeit betrifft, und auch was den Klang betrifft, vor allem der Kickdrums.

    Das Sonor Shellset wiegt wohl so um die 25 kg. Weiß jemand, wie schwer die DWs sind? Hat jemand zufällig eines der Sets und kann seine Erfahrungen schildern?

    Hier kommt noch der Fragebogen:

    [x] Ich bin Fortgeschrittener (mit Vorwissen)
    [x] Ich spiele seit ca. 20 Jahr(en) Schlagzeug
    [x] Ich besitze derzeit ein Set. Und zwar besitze ich ein Pearl Masters Studio Birch 22/16/14/12/10

    Ich suche
    [x] A-Drum
    [x] Shellset (Nur Kessel)
    [x] Einsatzgebiet: Als Zweitset, Für Konzerte / Touren (roadtauglich)
    [x] Mein Budget: bis 1500 € (wenns sein muß auch mehr)
    [x] Gebrauchtkauf und Neukauf darf in Frage kommen

    Musikrichtung
    [x] Ich spiele Pop (Haupteinsatzzweck Cover-Band, 60er/70er und aktuelles, z.B. Beatles)
    [x] Ich spiele Alternative/Punk (ist aber für dieses Set nicht der Haupteinsatzzweck)
    [x] Ich spiele Jazz (ein bisschen)

    Ausstattung
    [x] 4-teilig: Snare, Bassdrum, Hängetom, Standtom

    Tomgrössen
    [x] 14" ST, idealerweise 12" HT, 13/14" Snare

    Soundvorstellungen Toms
    [x] Kurz und knackig (bin da aber flexibel)

    Bassdrum
    [x] Ich spiele mit Single Pedal

    Grösse / Tiefe
    [x] 18"x14"
    [x] 20"x12"
    [x] muss halbwegs satt und tief klingen!
    [x] wird mikrofoniert
    [x] mit Tom-Mount! Will keine schweren Stative schleppen
    [x] Finish: Keine Folie! Am liebsten Lack, bei dem man noch ein bisschen was vom Holz sieht.

    Marke
    [x] Die Marke spielt mir in erster Linie keine Rolle

    Felle / Stimmerfahrung
    [x] Ich besitze Stimmerfahrung
    [x] Die beim Set mitgelieferten Werksfelle reichen vorerst aus (ich mach sowieso neue drauf)
     
  2. ThaInsane88

    ThaInsane88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.09
    Zuletzt hier:
    3.07.20
    Beiträge:
    2.239
    Ort:
    Heinsberg
    Zustimmungen:
    340
    Kekse:
    5.175
    Erstellt: 13.02.20   #2
    Da du schon schreibst, dass Mikrofoniert wird, verschwimmt der Unterschied zwischen der 20x12 und der 18x14 Bassdrum sowieso.
    Das richtige Fell und die korrekte Stimmung machen da den sprichwörtlichen Ton. Mag ja sein, dass sich noch Unterschiede roh ergeben, aber für nen fähigen Mixer ist das kein Problem. Da würde ich - wenn Rückenschonend wichtiger ist, zum leichteren tendieren.

    Bei den DW's kannst du meiner Meinung nach eh nichts falsch machen. Spielen halt ne Liga über dem Sonor - der Sound wird zum Großteil über die von dir bevorzugten Felle bestimmt. Aber auch mit dem Sonor bist du im Alltagseinsatz gut dabei. Wenn dir das Sonor gefällt und überdies den Geldbeutel schont, dann why not? Ist da denn ein Riser für die Bassdrum dabei und lässt die sich so aufbauen, dass man mit ner Fußmaschine wie gewohnt dran spielen kann? Wenn ja, dann würde ich keine Bedenken äußern.

    Ich persönlich würde mir ggf. ein Set ohne Snare anlachen. Da du schon länger spielst, nehme ich an, dass du das ein oder andere Modell deiner Wahl hast. Oder du kaufst dir ein schmuckes Schätzchen so. Ich vertrete nämlich die Meinung, dass die Snare ohnehin am ehesten dem eigenen Geschmack entsprechen müssen, der Rest ist halt für mich um den Sound der Snare ohnehin gut Formbar; da muss nur noch die Qualität stimmen.

    Dann wäre nämlich in meinem Überlegungen auch sowas drin:

    https://www.thomann.de/de/gretsch_renown_maple_2016_jazz_vp.htm

    https://www.thomann.de/de/dw_pdp_concept_classic_18_walnut.htm das würde ich auch anspielen wollen.

    Oder Ludwig: https://www.thomann.de/de/ludwig_neusonic_3pc_20_aspen_white.htm

    Die Auswahl ist entsprechend Immens. Snares in 13er Format gibts ja auch die ein oder andere:

    https://www.thomann.de/de/mapex_13_x55_dl_cherry_bomb_nsw.htm um mal ein Beispiel zu nennen
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. baracuda

    baracuda Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.20
    Zuletzt hier:
    2.03.20
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.02.20   #3
    Danke für die schnelle Antwort!

    Das Gretsch ist tatsächlich eine attraktive Alternative. Sieht auf jeden Fall toll aus (ziemlich Retro natürlich). Ein bisschen Show-Effekt kann ja ruhig dabei sein. Weiß aber nicht, ob ich mich an diesen Gretsch-Sound gewöhnen kann. Das schaue ich mir jedenfalls genauer an.

    Was beim Gretsch gut ist, ist dass die Halterung auf der Basedrum eine Aufnahme für einen Arm für das Ride hat. Spart einen Ständer. Das haben die DWs nicht. Außerdem hat es einen Riser für die Bassdrum, das Sonor hat glaube ich keinen.

    Das PDP hab ich angespielt bei einem Händler. Interessante Optik wegen der Holzreifen, aber vom Klang fand ich es nicht besonders schön. Könnte man sicher noch tunen. Aber irgendwie gefiel es mir nicht.

    Das Ludwig wird mir schon zu groß, mit der 20x14.

    Mit den Snares hast Du natürlich recht, hab auch noch welche rumstehen. Muss also keine dabei sein, schadet aber auch nicht.
     
  4. ThaInsane88

    ThaInsane88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.09
    Zuletzt hier:
    3.07.20
    Beiträge:
    2.239
    Ort:
    Heinsberg
    Zustimmungen:
    340
    Kekse:
    5.175
    Erstellt: 13.02.20   #4
    Hinter dem sogenannten Gretsch Sound ist viel Mythos. Es macht sicher einen Unterschied, wenn die Gratungen anders gestaltet sind, weil sich dadurch die Auflagefläche verändert. Ja. Aber spätestens mit den richtigen Fellen und Mikrofoniert macht es schon keinen großen Unterschied mehr.

    Gute Stimmfähigkeiten holen auch aus einem günstigen Set unerwartete Sounds heraus.

    Und Schlussendlich - man hat nie genug Snares.
     
  5. baracuda

    baracuda Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.20
    Zuletzt hier:
    2.03.20
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.02.20   #5
    So, kurzentschlossen habe ich mir gerade ein Gretsch Renown Maple Jazz in Satin Tobacco Burst bestellt. Bin sehr gespannt! Es erfüllt alle meine Kriterien und sieht auch noch absolut toll aus.

    Vielen vielen Dank ThaInsane88! Ohne Dich wäre ich nicht auf dieses Set gekommen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. ThaInsane88

    ThaInsane88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.09
    Zuletzt hier:
    3.07.20
    Beiträge:
    2.239
    Ort:
    Heinsberg
    Zustimmungen:
    340
    Kekse:
    5.175
    Erstellt: 13.02.20   #6
    Dann bin ich ja mal gespannt, wie es dir gefallen wird. Du wirst sicherlich hinterher ein zwei Worte dazu verlieren :)
     
  7. baracuda

    baracuda Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.20
    Zuletzt hier:
    2.03.20
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.02.20   #7
    Ja, das werde ich.
     
Die Seite wird geladen...

mapping