[Kaufberatung]Masterkeyboard

von SteveD, 04.10.10.

Sponsored by
Casio
  1. SteveD

    SteveD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.08
    Zuletzt hier:
    2.11.11
    Beiträge:
    220
    Kekse:
    758
    Erstellt: 04.10.10   #1
    Hi,

    Ich suche ein Masterkeyboard, bin mir jedoch noch nicht ganz schlüssig welches, da es entweder welche mit kaum Zusatzfunktionen gibt, oder welche mit unendlich vielen weiteren Knöpfen.

    Einsatzgebiet: Studiomäßig ->Kontakt etc.
    Göße: Hatte da an 49 Tasten gedacht, als guten Kompromiss
    Tasten: Anschlagsdynamisch sollte es sein, und möglichst gesund
    Zusatzfunktionen:

    Was ich gerne hätte:
    - Pitchwheel, Modwheel,
    - Octaveshift

    Was man mit jeglichen Zusatztasten noch machen kann, davon müsst ihr mich erst überzeugen, ob das im Studioeinsatz überhaupt Sinn macht.

    Bisher hatte ich folgendes im Auge: Link

    Danke im Vorraus.
     
  2. ABeautifulDaydre

    ABeautifulDaydre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.09
    Zuletzt hier:
    9.08.17
    Beiträge:
    403
    Kekse:
    314
    Erstellt: 04.10.10   #2
    das kommt drauf an was du mit dem masterkey so alles machen willst. denkst du daran einfach nur irgendwas einzuspielen, dann werden die zusatztasten für dich rein gar keinen sinn machen..
    planst du hingegen, auch einige funktionen in deiner daw per fernsteuerung mit dem masterkey zu steuern, dann sind diese zusatzfunktionen dringend erforderlich.

    ich nehm mal dasM-Audio Oxygen 49 als beispiel her. dieses gute teil hat unter anderem fader und drehregler. und diese kannst du -nach vorangehender programmierung - zur steuerung beinahe aller parameter etc einer daw benutzen.

    bsp: ich würde jetzt die fader als lautstärkeregler meiner spuren in cubase nutzen. nebenher kannst du gleichzeitig mit den drehreglern die parameter eines synthesizer vsti-s steuern.. in echtzeit... kein herumgefummel mit der maus, kein switchen zwischen mixer- projekt- und vst-fenster.
    das ist jetzt nur eines der gängigeren beispiele...
    sinn machen diese zusatztasten für all jene, die sie auch verwenden auf jeden fall..

    und jetzt zu dem von dir genannten masterkey: ich kenns zwar nicht, allerdings hab ich mit behringer nicht so gute erfahrungen gemacht. sprich verarbeitungsqualität und treibersupport. meine subjektive meinung ;-)
     
  3. SteveD

    SteveD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.08
    Zuletzt hier:
    2.11.11
    Beiträge:
    220
    Kekse:
    758
    Erstellt: 04.10.10   #3
    Ja, das mit den Zusatztasten habe ich mir schon so gedacht. Nur ich dachte halt, dass das halt eher für den Live-Einsatz ganz praktisch ist, weil man da ja nicht stunden am notebook herumfummeln kann.

    Das mit dem Behringer habe ich mir schon fast gedacht nachdem ich es gepostet hatte. Was mich am Oxygen stört, ist dass es keinen Midi-Ausgang hat.
     
  4. ABeautifulDaydre

    ABeautifulDaydre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.09
    Zuletzt hier:
    9.08.17
    Beiträge:
    403
    Kekse:
    314
    Erstellt: 04.10.10   #4
    falls du rack-synths usw. ansteuern willst ist das allerdings ein problem. hast du vor das masterkey NUR am pc zu verwenden, dann ist es nebensächlich.
    wie viel würdest du denn maximal ausgeben wollen? billige masterkeys haben leider meistens miserable tastaturen...
     
  5. SteveD

    SteveD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.08
    Zuletzt hier:
    2.11.11
    Beiträge:
    220
    Kekse:
    758
    Erstellt: 05.10.10   #5
    Naja, ich will es halt eben in mein Midi-Interface spielen und auch die Möglichkeit haben es mal wo anders anzuschließen wo kein USB vorhanden.

    Preis? Da ist mir die Qualität der Tastatur schon wichtig. Hast du da noch ein paar Favoriten?

    Danke schon mal :great:
     
  6. ABeautifulDaydre

    ABeautifulDaydre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.09
    Zuletzt hier:
    9.08.17
    Beiträge:
    403
    Kekse:
    314
    Erstellt: 06.10.10   #6
    qualität der tastatur ist immer so eine sache. halbgewichtet und halbgewichtet sind 2 komplett verschiedene sachen, wenn du verstehst was ich meine. ;-)

    und vor allem ist eine tastatur häufe geschmacks- und gewöhnungssache.
    ich mach dir ein beispiel:

    ich besitze dieses mpk 49 hier. es hat im vergleich zu anderen masterkeys deutlich schwergängigere tasten. viele kritiserien das. ich selbst komme aber sehr gut mit denen zurecht.

    deshalb solltest du dich in einen musikladen begeben und ein paar geräte anspielen. die müssen nicht mal angeschlossen sein. du willst ja schauen ob dir die tasten taugen..

    wenn du mich jetzt so spontan nach favoriten fragst... gerade bei masterkeys gehen die meinungen häufig auseinander. ich kann dir 2 geräte empfehlen, die ich selbst kenne und wo das preis-leistungsverhältnis meiner meinung nach top ist.
    das wäre zum einen das bereits genannte AKAI mpk49 (viele funktionen, z.b integrierter arpeggiator, mpc-pads...) und zum anderen das
    M-Audio Axiom 49. es sind bereits 2 verbesserte versionen erschienen, somit ist der preis gesunken und man bekommt wirklich ein gutes gerät für dieses geld. Das liege teil hat schon mal deutlich mehr gekostet^^
    aber wenn du die 2 vergleichst, dann wirst du feststellen, dass das spielgefühl auf beiden anders ist... deshalb ---> fachladen.

    btw: beide modelle haben eine midi-out-buchse ;)

    lg
     
  7. SteveD

    SteveD Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.08
    Zuletzt hier:
    2.11.11
    Beiträge:
    220
    Kekse:
    758
    Erstellt: 06.10.10   #7
    Das mit dem Fachladen ist schon klar, aber ich bin halt erstmal auf der Suche, nach einem Modell, welches mir von der technischen Seite her passt.
    Die beiden von dir genannten Kandidaten sind halt beides wieder solche, bei welchen ich eine unmenge an Geld für Funktionen zahle, die ich garnicht benutze.

    Funktionsmäßig würde mir ja sowas reichen, aber sind die Tasten halt sicher nicht von bester Qualität.

    Ich hasse solche Situationen. :gruebel:
     
  8. ABeautifulDaydre

    ABeautifulDaydre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.09
    Zuletzt hier:
    9.08.17
    Beiträge:
    403
    Kekse:
    314
    Erstellt: 06.10.10   #8
    kann ich gut verstehen.

    gute tastatur und billig stehen sich leider nicht freundschaftlich gegenüber.

    viele, die eine gute tastatur wollen, nehmen ihr e-piano her..

    bin jetzt aber gerade auf das hier gestoßen: Cakewalk
    kenn es jetzt nicht persönlich. allerdings ist cakewalk made by ROLAND. und das ist dir sicher ein begriff. ich hatte mal ein älteres gerät dieser marke unter den fingern und war eigentlich recht zufrieden damit. wär auf jeden fall einen blick wert..
     
Die Seite wird geladen...

mapping