[Kaufberatung]Metal Gitarre bis 300€

  • Ersteller killjack
  • Erstellt am
killjack

killjack

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.09
Mitglied seit
08.03.09
Beiträge
8
Kekse
0
Ort
Irgendwo im Norden
Hi, ich habe mir überlegt eine Gitarre zuzulegen, habe aber meine grenzen im büdget.
Mir gefällt die Epiphone Les Paul Gotic sehr und wollte fragen ob die gut für Metal ist.

mfg killjack
 
kk

kk

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.01.15
Mitglied seit
29.06.05
Beiträge
620
Kekse
716
Ort
Düsseldorf
Auf allen drei Gitarren kann man Metal machen ;)

Für weitere Aussagen sind leider deine Angaben zu gering... Wie ist deine Spielerfahrung, hast du Soundwünsche, wie stehts mit einem Tremolo? Für eine wirklich hilfreiche Beratung müsstest du uns sowas noch verraten.
 
killjack

killjack

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.09
Mitglied seit
08.03.09
Beiträge
8
Kekse
0
Ort
Irgendwo im Norden
Das ist meine erste Gitarre, also hab ich noch keine spielerfahrung, soundwünsche...Metal oder Hard Rock so... Tremolo ist egal

mfg killjack
 
Serpico

Serpico

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.10.10
Mitglied seit
03.08.08
Beiträge
36
Kekse
0
Ort
Neuwied
wie wärs mit einem kompromiss: sprich ein SG modell?
VIG Poisen

dürfte die anderen in die tasche stecken... ;)
 
killjack

killjack

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.09
Mitglied seit
08.03.09
Beiträge
8
Kekse
0
Ort
Irgendwo im Norden
hhhmmm diesen Hersteller kenn ich nich^^

damit will ich nicht sagen dass sie nicht gut ist
 
D

delayLLama

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
01.04.10
Mitglied seit
14.10.05
Beiträge
6.281
Kekse
36.092
...die Peavy hat in der aktuellen G&B einen echt miesen Test bekommen :D

Interessante Gitarre dennoch, aber das Akustikabnahmemodul wirst du wohl weniger brauchen ;)

Wer weiss, vll. hatten die ja nur ein mieses Modell erwischt - aber es gab auch grundsätzliches an der Verarbeitung und die Brücke war falsch positioniert (zu weit vorn).

Das spricht eher für Kinderkrankheiten... Preislich OK, optisch gefällt sie mir sehr....

Eine Jackson wär nix für dich? Du magst kein FR (trem)???
 
X

X?X

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.05.10
Mitglied seit
06.01.05
Beiträge
1.368
Kekse
4.332
von der Peavey würde ich erst einmal Abstand nehmen - hatte einmal kurz eine Generation EXP - scharfe Bünde, Hals der sich irgendwie nur halbfertig angefühlt hat und ansonsten so la la. Da gibt es deutlich bessere Sachen für´s Geld.

Die Kramer Striker kommen nach Berichten anderer im günstigen Bereich ganz gut weg - einige Videos gibt es z.B. auf youtube. Evtl. die Modelle ob mit Floyd oder ohne mit in die Auswahl einbeziehen:

https://www.thomann.de/de/kramer_guitars_striker_custom_fr424cm_hcs.htm

https://www.thomann.de/de/kramer_guitars_striker_s424_cr_hcb.htm

...da gibt es noch mehr Modelle von...

Ich wollte eigentlich nur meinen Senf zur Peavey abgeben, habe ansonsten mit Metal nicht viel am Hut. Wieso landen die Metalheads eigentlich noch in diesem Forums-Teil. Da gibt´s doch schon einen eigenen abgesperrten Bereich für diese Aussätzigen ;) :D

--- https://www.musiker-board.de/vb/f381-gitarre-metal/ ---
 
Sveenie.c

Sveenie.c

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.18
Mitglied seit
13.08.07
Beiträge
536
Kekse
8.920
Ort
Raum Heidelberg
Hi,

für deine Musikrichtung sollte auch auf jeden Fall mal Schecter erwähnt werden. Die haben ein ziemlich gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Hier mal 2 Beispiele:

Hier

und hier Da ist leider kein bild dabei.
Hier ist sie aber nochmal

Ach ja, bei B-Ware handelt es sich meistens um kleine Lackfehler. ;) Das kann man im voraus abklären.

Ansonsten kann man noch die Dean Vendetta erwähnen.
 
kk

kk

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.01.15
Mitglied seit
29.06.05
Beiträge
620
Kekse
716
Ort
Düsseldorf
Doomhammer

Doomhammer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.21
Mitglied seit
07.02.08
Beiträge
2.532
Kekse
3.663
Ort
Höllstein bei Lörrach
Als ich würd für das Geld entweder ne Schecter nehemen oder die Dean^^
 
Pick of Destiny

Pick of Destiny

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.12.17
Mitglied seit
03.03.07
Beiträge
73
Kekse
0
Ort
Bayreuth/Leipzig
heyho!
Von den bisher genannten würd ich Dean und Kramer in Betracht ziehn. Schecter is auch net zu verachten.
Ibanez hat in der Xiphos-Serie was nettes für 300 rausgebracht https://www.thomann.de/de/ibanez_xp300fx_bk.htm
liegt wirklich gut in der hand, bespielt sich sehr schön.
24 Bünde, Fixed bridge und eben ne Ibanez mit bekanntlich gutem Preis/leistungs-Verhältnis ;)

Hoff ich konnt helfen
MFG, PoD
 
Sveenie.c

Sveenie.c

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.18
Mitglied seit
13.08.07
Beiträge
536
Kekse
8.920
Ort
Raum Heidelberg

Das musst ja wohl du herausfinden. ;) Gehe in einen gut sortierten Laden und teste sie beide an. Wenn das nicht klappt versuche zumindest soviel wie möglich hier im Board über die Gitarren herauszufinden. (Suchfunktion). Wenn du bei einem Händler bestellst, hast du 4 Wochen Rückgaberecht.
 
U

ulli21

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.08.13
Mitglied seit
02.03.09
Beiträge
29
Kekse
0
Ort
Gelnhausen
von allen den hier genannten gitarren würde ich dir als anfänger die jackson oder die ibanez empfehlen.die haben bekanntlich gute qualität und en super preisleistungs verhältnis:)
auf denen kannst du ewig spielen
mfg ulli
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben