Kaufberatung - Neuling

von tofamann, 07.07.08.

  1. tofamann

    tofamann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.08
    Zuletzt hier:
    8.07.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.08   #1
    Hallo leute,

    als anfänger (hab null nix ahnung) schwebt mir der (gebraucht) kauf eines keyboards vor.
    bisher suche ich ein gebrauchtes Technics KN 2000 bei e-bay , was aber schwer zu finden ist.
    könnt ihr mir andere keyboards empfehlen, die leichter zu erwerben sind (yamaha etc.) oder andere spezielle online-gebrauchtmärkte ?
    komme aus hamburg, vielleicht gebt es ja auch gute läden in hamburg, wo ich gebraucht kaufen kann.

    danke euch schon mal für eure hilfe



     
  2. daybyter

    daybyter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.08
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    832
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    281
    Erstellt: 08.07.08   #2
    Bei quoka.de findest Du gelegentlich so was. Gestern war eines in München drin.
     
  3. tofamann

    tofamann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.08
    Zuletzt hier:
    8.07.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.08   #3
    @daybyter

    schon mal danke für den link.

    vielleicht kennt ja noch jemand alternativen zum Technics KN 2000. (gebraucht)
    das ist ja der eigentliche sinn dieser anfrage :)
     
  4. daybyter

    daybyter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.08
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    832
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    281
    Erstellt: 09.07.08   #4
    Na, das 2000er war ja so Baujahr 93 rum? Geh halt hin, und schau bei den entsprechenden Seiten, was Roland, Yamaha usw. um diese Zeit so produziert haben. Mir gefällt z.B. noch das Roland E-500 ganz gut. Aber auch E-70, E-86, E-96 waren aus meiner bescheidenen Sicht schöne Geräte. Yamaha hat Unmengen von Arranger Keyboards produziert, und ich hab z.B. ein 6700 neulich für 140,- gesehen. Ein Kollege spielt darauf und es klingt auch noch toll (aus meiner Sicht).
    Dir muss halt klar sein, dass diese Geräte mit der Computerentwicklung mitgegangen sind, und Speicher in den 90ern noch sehr teuer war. Es gibt also keine 100MB Sample Libraries, was Du hauptsächlich an den Natursounds merkst. Also kein schöner Trompetenansatz, keine realistischen Gitarrensounds usw. Bei Orgelsounds z.B. merk ich(!) da keine dramatischen Unterschiede und freu mich immer noch um den klasse Sound meines E-30.
    Technics war da schon zu seiner Zeit ganz weit vorne, aber ich z.B. freu mich immer noch bei jedem Spielen über die Verarbeitung meines Roland. Das würd ich gegen kein Yamaha-Keyboard tauschen, weil sich Yamaha zu dieser Zeit für mich einfach nach 'Plastik' angefühlt hat.
    Ich würd halt vielleicht drauf schauen, dass es genug Stimmen hat (so 30 aufwärts), und das man vielleicht noch Styles per Midi oder Diskette nachladen kann (diese Style-Karten sind nicht so billig).
    Seiten, wo Du Dir die Produktpaletten auschauen kannst, sind z.B. bei:

    http://www.synrise.de/docs/types/r/roland/roland_e-serie2.htm

    Bei youtube solltest Du Sound-Demos zu den meisten Geräten finden.

    Bei kijiji.de findest Du auch viele gebrauchte Geräte. Dann natürlich bei ebay.

    Wenn Du Platz hast, könnte evtl. auch eine Kombination aus Keyboard und Synth bzw. Sampler ne Option sein. Dann hast Du von den Sounds fast alle Möglichkeiten. Das einzige, was Dir da fehlen dürfte, ist etwas die Dynamik moderner Keyboards, wenn sie bei Solos z.B. auf Deinen Stil reagieren. Du siehst das bei Youtube, wenn Du mal das Tyros, Roland E-80 usw suchst, und Dir die Demos anschaust.
     
Die Seite wird geladen...

mapping