Kaufberatung: Stagepiano bis 1000€

  • Ersteller Mannythehero
  • Erstellt am
Mannythehero
Mannythehero
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.01.19
Registriert
03.07.11
Beiträge
14
Kekse
0
(1) Welches Budget steht dir zur Verfügung? (Bitte unbedingt angeben!)
bis 1000 €
[ ] Gebrauchtkauf möglich

(2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
[x ] ja: Casio CPS-80s
[ ] nein

(3) Wie schätzt du deine spieltechnische Erfahrung mit Tasteninstrumenten ein?
[x ] Anfänger
[x ] Fortgeschrittener
[ ] ambitionierter Fortgeschrittener
[ ] Profi (Berufsmusiker)

(4a) Wo wirst du das Instrument einsetzen?
[x ] Zuhause
[x ] auf der Bühne
[x ] im Proberaum
[x ] im Studio

(4b) Wie oft wirst du es bewegen?
sehr oft

(4c) Welches Gewicht willst du maximal schleppen?
bis zu 15 kg

(5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (als Klavierersatz, in der Live-Band, als Soundlieferant im Studio, als Alleinunterhalter-Board, ...)

Klavierersatz, in der Live-Band, als Soundlieferant im Studio

(6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?

überwiegend Klassik und Akkordbegleitung

(7) Welche Instrumenttypen kommen für dich infrage?
[x ] Klangerzeugung und Tastatur in einem Gerät
[ ] Klangerzeugung ohne Tastatur plus ggf. externe Tastatur (Rack-Expander + MIDI-Masterkeyboard)
[ ] Computer-Software plus ggf. externe Tastatur (VSTi + MIDI-Masterkeyboard)

(8) Welche Tastaturgrößen kommen für dich infrage?
[ ] 25
[ ] 37
[ ] 49
[ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
[ ] 73/76
[x ] 88 (Standardgröße Klavier)

(9) Welche Tastaturtypen kommen für dich infrage?
[ ] leicht- bzw. ungewichtet (Standard Keyboards/Orgeln/Synthesizer)
[ ] Druckpunkttastatur (typisch für Sakralorgeln)
[x ] Hammermechanik (wie beim Klavier)

(10) Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
[ ] ja: ______________________________ ____________________
[x ] nein, lieber ein Allrounder

(11) Welche Funktionen sind dir besonders wichtig?
[x ] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser etc.)
[ ] Synthese (Soundbearbeitung)
[ ] Sampling (eigene Sounds aufnehmen und spielen)
[x ] Sequencer (Songs aufnehmen und abspielen)
[x ] Begleitautomatik / Rhythmusgerät
[ ] Masterkeyboardeigenschaften (zum Ansteuern anderer Geräte)
[x ] Eingebaute Lautsprecher
[ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
[ ] sonstiges: ______________________________ ____________________

(12) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich etc.)
______________________________ ____________________

(13) Sonst noch was? Extrawünsche, Hinweise oder Anmerkungen?
______________________________ ____________________
 
Eigenschaft
 
Inge A. Lotti
Inge A. Lotti
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.11.20
Registriert
28.09.06
Beiträge
951
Kekse
1.836
Ort
Dresden, Germany
Hmmm... 88er-Hammertastatur und dann 15 kg - das wird es wohl nicht geben. Evtl. das Roland RD-300 NX, das ist dann aber etwas teurer. Allerdings mochte ich die Tastatur des Vorgängers (RD-300 GX) überhaupt nicht. Außerdem hat es keine eingebauten Lautsprecher, die machen das Ganze noch schwerer...
Yamaha P-155? 18,5 kg, aber auch über 1000 EUR...
Yamaha P-95? Leicht und preiswert, aber dafür natürlich nicht so gut...
Mit Begleitautomatik fällt mir noch das Yamaha DGX-640 ein; wenn man die Beine weglässt, ist das auch nicht so schwer, aber - siehe P-95...
Man gewöhnt sich aber auch dran, ein 25-kg-Piano durch die Gegend zu schleppen ;)
 
N
new_Principle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.04.14
Registriert
17.01.11
Beiträge
136
Kekse
0
Hallo,
15 kg sind in der Tat knapp. Wenn eine Kombination aus Masterkeyboard und Soundmodul in Frage kommt, dann wäre das neue Studiologic Acuna (ca. 16kg) mit GEM RP-X Soundmodul in Deinem Budget und nur leicht über 15kg. Das Acuna ist aber noch nicht lieferbar und es gibt noch keine praktischen Erfahrungen damit, die dort verwendete Tastatur ist aber auch in anderen Geräten drin und ist bezogen auf Dein Budget wohl ziemlich gut.

Gruß
Uli
 
N
new_Principle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.04.14
Registriert
17.01.11
Beiträge
136
Kekse
0
Hey, danke für eure Antworten.

Ich hab gestern das Roland FP-4 (http://www.musik-produktiv.de/roland-fp-4-wh-weiss.aspx) entdeckt und wollte gerne wissen, ob das Instrument etwas wäre.

Grund für den günstigen Preis ist, dass es ein Nachfolgemodell gibt.

Gruß
Uli

---------- Post hinzugefügt um 18:05:11 ---------- Letzter Beitrag war um 18:03:38 ----------

Grund für den günstigen Preis ist, dass es ein Nachfolgemodell gibt.

Gruß
Uli

Ach so, dass Nachfolgemodellliegt so bei 1400, ist also deutlich über Deinem Budget. Damit wird das alt FP4 wiederum interessant.

Gruß
Uli
 
Duplobaustein
Duplobaustein
Keyboards
Moderator
Zuletzt hier
24.10.21
Registriert
22.01.10
Beiträge
10.550
Kekse
20.845
Ort
Wien
Sequenzer, Begleitautomatik und eingebaute Lautsprecher wird schwierig...
 
klicki
klicki
MOD Klavier & D-Piano
Moderator
HFU
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
16.04.08
Beiträge
3.520
Kekse
5.845
Ort
Holstein
Ein FP4 kann das in bescheidenem Umfang, aber über MIDI kann man ja viel auf den PC auslagern. Deswegen würde ich die Kriterien nicht so hoch gewichten.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben