Kaufberatung Stagepiano..

  • Ersteller Blubella
  • Erstellt am
B
Blubella
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.19
Registriert
05.04.09
Beiträge
4
Kekse
0
Moin, moin!
zu meinem Geburtstag soll es für mich ein Stagepiano geben. Da ich mich in dem Bereich erst sehr wenig auskenne suche ich eure kompetente Hilfe! Ich würde es eigentlich gern gebraucht kaufen, sodass ich ein besseres Gerät, was auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel haben darf, für weniger Geld bekomme. Aber auch neue Modelle kommen natürlich in Frage, solange Preis/Leistung stimmt :)

(1) Welches Budget steht dir zur Verfügung? (Bitte unbedingt angeben!)
bis 800 €
[x] Gebrauchtkauf möglich

(2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
[ ] ja: ______________________________ ____________________
[x] nein

(3) Wie schätzt du deine spieltechnische Erfahrung mit Tasteninstrumenten ein?
[ ] Anfänger
[x] Fortgeschrittener
[ ] ambitionierter Fortgeschrittener
[ ] Profi (Berufsmusiker)

(4a) Wo wirst du das Instrument einsetzen?
[x] Zuhause
[x] auf der Bühne
[x] im Proberaum
[ ] im Studio

(4b) Wie oft wirst du es bewegen?
es muss immer mal in den Proberaum mit, so dass Homepianos nicht in Frage kommen, grundsätzlich steht es aber eher Zuhause, dh Gewicht ist nicht das große Thema.

(4c) Welches Gewicht willst du maximal schleppen?
bis zu ~20 kg

(5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (als Klavierersatz, in der Live-Band, als Soundlieferant im Studio, als Alleinunterhalter-Board, ...)
als Klavierersatz, als E-Piano (Sound), in der Live-Band

(6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
Rock, Pop, Funk, Jazz, Soul, Klassik

(7) Welche Instrumenttypen kommen für dich infrage?
[x] Klangerzeugung und Tastatur in einem Gerät
[ ] Klangerzeugung ohne Tastatur plus ggf. externe Tastatur (Rack-Expander + MIDI-Masterkeyboard)
[ ] Computer-Software plus ggf. externe Tastatur (VSTi + MIDI-Masterkeyboard)

(8) Welche Tastaturgrößen kommen für dich infrage?
[ ] 25
[ ] 37
[ ] 49
[ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
[x] 73/76
[x] 88 (Standardgröße Klavier)

(9) Welche Tastaturtypen kommen für dich infrage?
[ ] leicht- bzw. ungewichtet (Standard Keyboards/Orgeln/Synthesizer)
[ ] Druckpunkttastatur (typisch für Sakralorgeln)
[x] Hammermechanik (wie beim Klavier)

(10) Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
[x] ja: zwei Sounds sind mir wichtig: der funkige E-Piano Sound und ein warmer, schöner Klavier/Flügel-Sound
[ ] nein, lieber ein Allrounder

(11) Welche Funktionen sind dir besonders wichtig?
[x] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser etc.)
[ ] Synthese (Soundbearbeitung)
[ ] Sampling (eigene Sounds aufnehmen und spielen)
[ ] Sequencer (Songs aufnehmen und abspielen)
[ ] Begleitautomatik / Rhythmusgerät
[x] Masterkeyboardeigenschaften (zum Ansteuern anderer Geräte)
[ ] Eingebaute Lautsprecher
[ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
[x] sonstiges: Ich würde mit dem Piano gerne meinen Computer und damit Native Instruments Kontakt 4 ansteuern.

(12) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich etc.)
Aussehenstechnisch meine Favoriten sind die Clavia Nord Geräte, es soll also möglichst nach Stagepiano aussehen, Livemusik-Equipment-mäßig, nicht salonfähig oder wohnzimmertauglich. Farbe gerne Schwarz oder Rot, ist aber eher unwichtig.

(13) Sonst noch was? Extrawünsche, Hinweise oder Anmerkungen?
Bitte den Punkt mit der Ansteuerung des PC's, bzw NI Kontakt 4 beachten, Audiointerface hab ich natürlich, dh kein USB nötig, MIDI völlig ausreichend.
Allgemein hätt ich gerne ein Gerät, was lange hält.

Vielen Dank schonmal, Schöne Grüße
Lars


EDIT: Ich sympathisiere im Moment mit den Kurzweil-Modellen Mark Pro TWOi S Stylish und SP 2 XS .. Könnt ihr mir zu den Modellen eure Erfahrungen und Empfehlungen schildern? Auch die genauen Unterschiede wären schön zu wissen.
Danke!
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
cineralf
cineralf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.16
Registriert
06.11.07
Beiträge
841
Kekse
588
Zu den Modellen wurde hier schon oft was geschrieben, einfach mal danach suchen.

Ich finde die Kurzweil-Pianos klingen zwar gut (vor allem für Deine Preisklasse), aber nicht sonderlich realistisch, weil keinerlei Effekte wie String Resonance, Damper- ertönen und das Haltepedal einfach nur die Töne festhält, aber den Klang überhaupt nicht verändert. Richtig besser wird es aber da auch eher ab Yamaha CP50, Korg SV-1 oder Nord Piano.

Wenn Du etwas mehr Geld ausgibst und evtl. ein Yamaha CP33 ins Auge fast, hast Du denke ich einen etwas besseren Sound als beim Kurzweil und auch eine bessere Tastatur nach meiner Meinung.
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben