Kaufberatung Übungscombo für sehr tiefe Bässe

von Passi, 25.09.07.

  1. Passi

    Passi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.07
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    131
    Erstellt: 25.09.07   #1
    guten abend,

    ich war heute morgen mal bei musik produktiv dies und das antesten und kaufen:D
    Da ich nun meine große, schön klingende, knurrende, warm-bässige 307W Ashdown mag 200 im proberaum stehen hab,muss was zum üben her! angesehen und getestet hab ich die ashdown take ten, peavy, warwick blue cab, roland...alle waren so ca 15-30W und umgehauen hat mich keine von denen die dort waren,leider konnte ich keine orange antesten, markbass und co sind arsch teuer, mein budget liegt bis max 200.
    mein problem,warum es eine basscombo sein soll,die sehr tief geht, liegt an meinem dowuntuning auf cis fis b e.

    könnt ihr mir weitere combos empfehlen?

    gruß passi
     
  2. Basssistus

    Basssistus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.11
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.07   #2
    Mein erstes Combo war (und ist noch immer) das Behringer Ultrabass 600X.(60W)
    Ich spiele auch 1Ganzton tiefer mit meinem 5saiter und das schafft das Combo durchaus.
    Denke dass bei diesem Combo mehr Wert auf Leistung als auf Soundquaität gelegt wurde.
    Weiß jetzt nicht mehr wie viel es damals gekostet hat , aber allzuviel kann es jetzt nicht mehr kosten , vorallem gebraucht dürftest du nicht mehr als wie für ein neues 30W Combo hinlegen.
     
  3. hennea

    hennea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    327
    Erstellt: 26.09.07   #3
    Echt? Bei mir net.. Meiner bekommt da immer das kotzen... Aber Preis/Leistung ist durchaus ok obwohl er für 60Watt relativ leise ist, finde ich.
     
  4. Lars_Vegas

    Lars_Vegas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.07
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Marl
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    919
    Erstellt: 26.09.07   #4
    mein 5 und 6 saiter sind jeweils komplett um 2 halbtöne runter gestimmt. zu hause spiele ich nen vox t-15
    neu kostet der wohl unter 100,-
    ist sehr laut und hat glaub ich um die 20 watt
    also laut für nen übungsamp...
    und klanglich gefällt er mir erste sahne!
    hab voher ne yamaha combo hier stehen gehabt, die da nicht annähernd dran ran kam.
    ka wo du das gerät antesten kannst, ist aber ein sehr guter übungsverstärker, der auch für tiefe sachen meiner meinung nach geeignet ist.
    achjo und er hat ne coole vintage optik, die sich sehr gut in meinen räumlichkeiten macht ^^

    gruß lars
     
  5. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 26.09.07   #5
    Die Tiefen frequenzen sollte anfürsich jeder Bass Combo schaffen. Um die Bässe deutlich rüberzubringen brauchste einfach nur rel. viel leistung, mit 20W kannste da einfahc nicht laut spielen und n guten sound erwarten. Wenns nur zum üben ist, kannste also bei combos mit wenig leistung die bässe raus und die mitten mehr rein drehen. Dann kommen die töne gut rübher, allerdings eben mittig und nciht basssig, zum üben find ich persönlich das aber auch recht angenehm :great:
    Sonst brauchste einfach etwas mehr power.
    Ich spiel selber den kleinen Orange und bin damit voll zufrieden, allerdings auf dropped D ...
    Das wird dann eben schwierig bei dem preisramen, vllt musste einfach auf die genannten EQ einstellung zurückgreifen. Sonst weiter testen, ich wüsste so kein 20W dingen was das gut mitmacht :great:
     
  6. schaschlik

    schaschlik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.07
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    284
    Ort:
    amSee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    529
    Erstellt: 26.09.07   #6
    Hier wär was mit 100W für 200€
    link

    Kenn ich nicht, aber 100W und 15" klingt als obs deinen Zwecken zuspielen würd. Möglicherweise sogar überdimensioniert ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping