Kaufberatung Vintage Drumset

von Flowe, 12.05.16.

  1. Flowe

    Flowe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.16
    Zuletzt hier:
    17.05.16
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.05.16   #1
    Hi liebe Community,
    Zuerst möchte ich mich entschuldigen falls ich am falschen Ort bin, aber ich muss euch etwas fragen.
    Mein Sohn spielt seit einigen Jahren Schlagzeug, er geht in eine Musikschule und hat wirklich sehr viel Spaß beim Spielen. Meine Frau und ich sind wirklich ehr stolz auf ihn und möchten ihm zum Geburtstag ein ganz besonderes Geschenk machen. Wir möchten ihm ein Vintage Schlagzeug kaufen, da diese aber sehr teuer sind, suchen wir ein gutes, gebrauchtes Schlagzeug.
    Kann mir jemand helfen und mir sagen, wo ich dieses finden kann?
    Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.
    Grüße an alle.
    Florian
     
  2. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 12.05.16   #2
    Willkommen im Board! :)


    Mit welchem Budget rechnet ihr?

    Legt ihr "nur" Wert auf eine "Vintage-Optik", oder wollt ihr tatsächlich "Vintage und Alt", inklusive aller eventueller Nachteile? (Wartung, klapprige Hardware, krude Ausstattung...)

    Kurz: Was genau heisst "Vintage" für euch?



    HTH
    :hat:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    9.884
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.831
    Kekse:
    15.569
    Erstellt: 13.05.16   #3
    Hallo und willkommen!

    Vintage ist ein sehr dehnbarer Begriff. Ist so wie bei Oldtimern. Da gibt es begehrte Exemplare, für die Unsummen gezahlt werden und Ramsch, den mal nicht mal geschenkt haben möchte.

    Hairmetal81 hat es schon angesprochen: die Entwicklung ist nicht stehengeblieben. Auch wenn ein Set aus den 50ern oder 60ern vermeintlich so aussieht wie ein heutiges, ist es doch im Detail ganz anders.

    Da ist wieder eine Parallele zu den Autos zu ziehen: zwar schön anzusehen, der praktische Nutzen ist aber für den Alltagsgebrauch oft fraglich.
    Gerade in Sachen Hardware gab es in den letzten 30 Jahren Quantensprünge. Basspedale sind heute feinmechanische Wunderwerke und Lichtjahre von den klapprigen Urahnen aus den alten Zeiten entfernt.

    Toll wäre es, wenn ihr vielleicht im Vorfeld diese Kaufschablone ausfüllen könntet.
    https://www.musiker-board.de/thread...isvorstellung-im-threadtitel-erwähnen.423230/
    Dann kann man sich ein ungefähres Bild machen.
    Wichtig wäre vor allem das Budget. Es nützt ja nix, wenn wir euch ein 5000€ Set aussuchen, ihr aber nur 1000€ zur Verfügung habt. ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  4. Talentfrei

    Talentfrei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.15
    Beiträge:
    640
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    315
    Kekse:
    1.067
    Erstellt: 13.05.16   #4
    Hilfreich wäre auch zu wissen, wo Du zu Hause bist. Wenn Du aus dem sonnigen Süden bist, wüsste ich da was für kleines Geld - ist nicht von mir, sondern vom einem Gitarristen der mal Schlagzeug gespielt hat ;)

    Ach ja, willkommen hier :D
     
  5. Flowe

    Flowe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.16
    Zuletzt hier:
    17.05.16
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.05.16   #5
    Hi
    Ich bin es wieder. Während ich auf eure Antworten gewartet habe (hiermit bedanke ich mich für alle), habe ich mich auch im Netz ein wenig umgesehen.
    Etwas Interessantes habe ich auch gefunden aber ich weiß nicht ob der Preis nicht ein wenig zu hoch ist für dieses Vintage Schlagzeug. Es ist ein "Sonor lite vintage drumset" und es kostet um die € 2500?! Ich habe noch einige Tage Zeit und möchte nicht vorschnell handeln. Die Farbe ist Gelb :igitt: aber die andere schönere Variante, "Ludwig Stainless Steel Drumset" Baujahr ca.1976, würde mich um die € 4500 kosten. Was denkt ihr, würde die erste billigere Wahl ausreichen?
    Es passt mir auch dass ich sie von zu Hause aus bestellen könnte, da ich ein Couchpotatoe bin und diese Fragerei an euch hat mich viel Überwindung gekostet.
    Danke im Voraus
    Flo
     
  6. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 13.05.16   #6
    Das Sonor Lite ist ein "Klassiker" aus eigener Kraft! - Die "leichtere" Alternative zur damaligen Top-Serie Sonor Signature...

    Aber 2500...? :eek: ...das ist heftig!


    ...dafür gibt's schon neuzeitliche Sonor Prolite oder S-Class Drumsets mit derselben (Maser-Birke) Optik des alten Sonor Lite Klassikers...


    :nix:




    Das alte:

    [​IMG]



    Eines der neueren: (hier Sonor S-Class) :

    [​IMG]






    Ludwig "Stainless Steel" sind sackschwere Teile - würde ich mir nicht ans Bein binden wollen ...nicht zuletzt weil Reinigungs-intensiv!

    Rein von der Optik her täte es auch ein "handelsübliches" Pearl Export foliert in "Mirror Chrome" (im Gegensatz zum "echten" Ludwig "nur" ein gewöhnlicher Holzkessel mit einem Folien-Finish, anstelle des Metallkessels des Ludwigs...


    HTH
    :hat:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    9.884
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.831
    Kekse:
    15.569
    Erstellt: 13.05.16   #7
    Muss es UNBEDINGT ein echtes Vintage Schlagzeug sein?

    Oft zahlt man halt viel für den "Hype".

    Für ein kanarienvogelgelbes Sonor Lite würde ich keine 2,5 Riesen zahlen. Das ist viel Geld (jedenfalls für mich) um es so schnell mal für etwas auszugeben. Das Ludwig stainless Steel ist schon (nicht nur soundmäßig) sehr speziell und 4500 zahlt man nicht mal für ein neues.

    Aber Sonor ist an sich schon mal gut. Letztes Jahr kam da das "neue alte" Vintage heraus. Sieht aus wie ein Set aus den 50ern/60ern, hat aber die Fertigungsqualität heutiger Top-Sets.

    Andy Nowak von Silbermond und Marco Hontheim von Jupiter Jones spielen genau dieses Set auf den Touren ihrer Bands. Gebaut wird das Set von erfahrenen Fachleuten in Bad Berleburg/Aue im Sauerland. Qualitativ liegt das am oberen Ende und da dürften sich sogar echt Klassiker schwer tun.


    Hier mal Meister Smith mit einer "kleinen" Performance in den ehrwürdigen Hallen von Sonor:

     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  8. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 13.05.16   #8
  9. Stevie65

    Stevie65 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.13
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    1.100
    Ort:
    Hunsrück
    Zustimmungen:
    346
    Kekse:
    1.400
    Erstellt: 13.05.16   #9
    fett von mir!

    Hmmm..was möchte denn Dein Sohn???:confused: Sucht ER ein "vintage" Drumset, oder Ihr? Wenn ER, hat ER vielleicht bestimmte Vorstellungen??
    Ich habe irgendwie die Befürchtung, dass Ihr ihm mit einem solchen Set etwas kauft, was er im Zweifel gar nicht will.

    Die Farbe nicht gelb! Das ist Birke gemasert. Und es sieht in natura geil aus, was zugegebenermaßen Geschmacksache ist.

    Aha. MMn kannst Du dich für die 4500 Ocken, die Ihr im Zweifel ausgeben würdet, ruhig schon mal überwinden! Es sei denn 4500 Euro sind für Euch peanuts, dann schenk ihm das Geld und er kauft sich selbst ein Set seiner Wahl....
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 14.05.16   #10

    Das Sonor aus der Anzeige ist nicht Birke gemasert (d.h. das 'Scandinavian Birch' Finish)... [;)] ...das Sonorlite gab es ab ca. 1987 sehr wohl in quietsch-gelb!


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]



    HTH
    :hat:
     
  11. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    9.884
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.831
    Kekse:
    15.569
    Erstellt: 14.05.16   #11
    @Flowe

    Da hat Stevie65 schon Recht: Es ist ein feiner Zug, wenn ihr eurem Sohn ein Schlagzeug kaufen wollt.:great: Ich kenne jetzt eure finanzielle Situation nicht, aber ihr werdet was wohl nicht alle zwei Wochen machen.
    Ergo sollte es schon eins sein, an dem ER auch wirklich Freude hat und das auf längere Sicht.
    Ab der Mittelklasse sollte ein Schlagzeug Jahre (sogar Jahrzehnte) halten.

    Mein altes (erstes neu gekaufte) ist 20 Jahre alt und erfreut sich bester Gesundheit. Es steht im Proberaum und wird (mindestens) einmal pro Woche für mehrere Stunden genutzt.


    Darf man fragen wie alt euer Sohn ist? Ist der nämlich zwischen Teeniealter und Mitte 30, glaube ich eher nicht, dass er ein großer Fan von Vintage Drumsets ist, es sei denn er hat das mal explizit erwähnt.
    Jedenfalls wollen die Drummer, die ich so in diesem Alter kenne, eher ein topaktuelles Drumset (am liebsten das von ihren musikalischen Vorbildern)

    oder du überwindest dich und ihr geht alle gemeinsam zum Einkaufen.
    Solltet ihr das bei Thomann tun, kann das evtl. sogar mit einem Ausflug ins schöne Frankenland verbunden werden. ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  12. Stevie65

    Stevie65 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.13
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    1.100
    Ort:
    Hunsrück
    Zustimmungen:
    346
    Kekse:
    1.400
    Erstellt: 14.05.16   #12
    OmG...dann ist das Finish eben skandinavische Birke, gemasert ist es trotzdem.... :hail: !! Es ging im Sinne von Gelb ja um das Set auf dem Bild und so war seine Antwort zu verstehen. D.h. ja nicht, wie richtig belegst, das keine gelben Lites gab.

    :great:
     
  13. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    9.884
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.831
    Kekse:
    15.569
    Erstellt: 14.05.16   #13
    Für ca. 3000€ bekommt man heute ein Set (inkl. Hardware und Becken), das auf jeder Bühne dieser Welt eine gute Figur macht (und das wohl auch noch in 20 Jahren).

    Von welcher Marke, ist letztendlich egal. Ab etwa 1500€ für den reinen Kesselsatz (ohne Snare) bekommt man heutzutage schon professionelle Ware.
    Noch mal etwa den selben Betrag für Hardware, Becken und Snare.

    Als alter "Mapex-Fanboy" sähe mein Set dann etwa so aus:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  14. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 14.05.16   #14
    Stellt Thomann eigentlich Gutscheine in Wert von 4000€ aus? :gruebel:


    [;)]
    --- Beiträge zusammengefasst, 14.05.16 ---

    Stevie, du hast mich wohl missverstanden...


    Das Set im Bild des Verkaufsangebotes...


    [​IMG]



    ...ist "Yellow Lacquer (YL)" und nicht "Scandinavian Birch (MB)" - nur darum ging es mir!




    [​IMG]





    Oben ein Sonorlite Tom in MB.

    ...zum optischen Vergleich nochmal ein Designer-Series Tom in YL.


    [​IMG]




    Nichts für ungut! :) :hat:
     
  15. Stevie65

    Stevie65 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.13
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    1.100
    Ort:
    Hunsrück
    Zustimmungen:
    346
    Kekse:
    1.400
    Erstellt: 14.05.16   #15
    alles roger... no problem - wir kriegen uns doch wegen derlei Kleinigkeiten nicht in die Haare!:prost:
     
  16. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 14.05.16   #16
    Genau! :prost:




    --- Beiträge zusammengefasst, 14.05.16 ---



    Vielleicht nochmal als optische Hilfestellung für den TE:


    Dies ist ein PDP "Concept Classic" Drumkit, ganz "modern", Baujahr 2015/2016...


    [​IMG]

    [​IMG]
    [​IMG]



    Zum Vergleich:

    Das hier ist ein steinaltes ("vintage") Sonor Kit aus den 1920ern...


    [​IMG]



    ...die Hardware des originalen "Vintage"- Sonors (sowohl die Ständer als auch die Kessel-Hardware!) möchte ich unter keinen Umständen auch nur nachgeschmissen bekommen!


    ;-)
     
  17. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    9.884
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.831
    Kekse:
    15.569
    Erstellt: 14.05.16   #17
    Dieses Sonor ist ein echtes Museumsstück. Die Hihatmaschine dürfte eine der ersten (mehr oder weniger) funktionierenden gewesen sein.

    Mittlerweile ist ja Vintage groß in Mode. Da werden neue Sets auf alt gemacht. Das geht sogar soweit, dass man sogar die Lackierung auf "alt" macht.



    Finish ist Geschmackssache. Die C & C Custom sind aber echt gute Sets.

    Das von @hairmetal81 erwähnte PDP ist auch preislich interessant. Für um die 1000€ bekommt man einen ganz ordentlichen Kesselsatz.
     
  18. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 14.05.16   #18

    ....ich wunderte mich eigentlich bereits, warum das bei Drum-Herstellern so lange dauerte...

    Nicht dass ich es sonderlich befürwortete, aber gerade im Gitarrensektor sind die Begriffe "aging" bzw. "relic-ing" seit knapp 20 (?) Jahren in aller Mode... (...und bei Blue-Jeans sowieso...)


    [​IMG]
     
  19. AndreasPfr

    AndreasPfr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.16
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.05.16   #19
    Warum muss es denn ein Vintage Schlagzeug sein? Ich war letztens auf einem Workshop mit Benny Greb und der hat ein super Vintage Schlagzeug von Sonor gespielt.
     
  20. i-drummer

    i-drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Zuletzt hier:
    18.08.18
    Beiträge:
    2.016
    Ort:
    South West Germany
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    7.231
    Erstellt: 18.06.16   #20
    Ach, deshalb ... :confused::bang:

    Kauf dir ein ordentliches gebrauchtes - "vintage " wird's von alleine!
    :opa:
     
Die Seite wird geladen...

mapping