Kaufberatung: Yamaha Aes820 D6 oder Ibz RG 370DX oder Jackson DXMG

von Toneworker, 25.02.08.

  1. Toneworker

    Toneworker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.08
    Zuletzt hier:
    15.10.12
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 25.02.08   #1
    Für welche Gitarre würdet ihr euch entscheiden?
    -Ibanez RG 370 DX RRD
    -Jackson DXMG
    -Yamaha Aes 820 Drop6

    PU's:
    -ibz: INF 3,S,4 (Fabrikeigen:confused:)
    -Jkn: EMG HZ (wenns die HZ H4 sind dann ist es die passive Version von den EMG 81:rock:)
    -Yma: DiMArzio Costum:confused:

    Für: Drop Tunings & HiGain & Studio

    Hoffe dass ihr mir helfen könnt,
    Jacksongitarren werden in meiner Nähe nicht vertrieben und die Yamaha ist 50-60km entfernt (da muss ich erst mal meine Eltern überreden)
     
  2. metalfreak666

    metalfreak666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.07
    Zuletzt hier:
    9.05.10
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Eisenstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.08   #2
    also ich würde mich für die Jackson entscheiden=)
     
  3. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 25.02.08   #3
    Die Frage hast du im SVZ ja auch schon gestellt.

    Die Yamaha ist ne Baritonegitarre, also längere Mensur usw, für sehr tiefe Sachen nicht schlecht.

    Die Jackson hat nen FR, das ist für ständige Stimmungsänderungen unbrauchbar...sonst ist es eben Geschmackssache...Kauf dir ein Bahnticket und fahr zu einem Laden und teste n paar Klampfen an, denn blind würde ich keine der Gitarren kaufen
     
  4. TheProphecy

    TheProphecy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.07
    Zuletzt hier:
    29.04.16
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 25.02.08   #4
    Ich hab die Ibanez Rg 370 DX BK ( = black ^^ und ned rot :p )und muss sagen für den Preis ist die sehr geil :-) .
    Perfekt für Touring und live Auftritte , die Infinitys sind echt nicht übel dafür das sie haus eigen sind . Das Tremolo hält die Stimmung wenn mans nicht zu arg traktiert und bespielen tut se sich sowieso traumhaft für diese Preisklasse :-) . In Rot wird die auch viel mehr her machen als in schwarz , ich mag die signal farben inzwischen mehr als schlichtes schwarz , wobei schwarz halt immer geht xD . Vielseitig ist die Gitarre auch .. wer druck braucht nimmt den Neck PU für Iron Maiden sound nimmst halt den Bridge und wennst mal n bisschen grooven willst nimmst den Single coil in der mitte :-) .

    Ich kann ibanez nur empfehlen ;-) aber anspielen solltest du natürlich trotzdem alle 3 , vor allem solltest du dir überlegen für was du die gitarre brauchst und an welchem amp sie hängt usw.

    naja schon mal vorab greetz
     
Die Seite wird geladen...

mapping