Kaufberatung zu Digitalpiano (ca. 650€)

von Sehenundhoeren, 03.06.20.

Sponsored by
Casio
  1. Sehenundhoeren

    Sehenundhoeren Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.20
    Zuletzt hier:
    13.06.20
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.06.20   #1
    Hallo liebe Musiker-Gemeinde!

    Ich möchte endlich Klavier lernen und ein passendes Gerät besorgen. Hier in aller Kürze mein ausgefüllter Fragebogen. Ich freue mich auf sachkundige Unterstützung und darauf, von euren Erfahrungen profitieren zu können...

    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung? (Bitte unbedingt angeben!)
    bis EUR: 650_____________
    [ x ] Gebrauchtkauf möglich (Großraum Berlin 50km von Stadtgrenze ok)

    (2) Gibt es bereits Geräte, die anschlossen werden sollen?
    [ ] ja: ________________
    [ x ] nein

    (3) Wie schätzt Du deine spieltechnische Erfahrung mit Tasteninstrumenten ein?
    [ x ] Anfänger
    [ ] Fortgeschrittener
    [ ] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4a) Wo willst Du das Instrument bevorzugt einsetzen? (ggf. Mehrfachnennung)
    [ x ] zu Hause
    [ ] auf der Bühne
    [ ] im Proberaum
    [ ] im Studio

    (4b) Was wird der Hauptzweck des Instruments
    (Klavierersatz, Live-Band, (Heim-)Studio, Alleinunterhalter...)
    Klavierersatz __________________________________________________

    (4c) Wie oft wirst Du es voraussichtlich bewegen?
    Wahrscheinlich null__________________________________________________

    (4d) Welches Gewicht willst Du bei Transporten des Instruments maximal schleppen?
    bis zu kg: _Das Instrument an sich: bis 15kg ok__

    (5) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    _--_________________________________________________

    (6) Welche Gerätetypen kommen für dich infrage?
    Kenne mich nicht so aus.
    [ ] Klangerzeugung und Tastatur im selben Gerät (Standalone-Geräte)
    [ ] Computer + Soundkarte + MIDI-Masterkeyboard (Computer-Software plus separate Klaviatur)
    [ ] Expander + MIDI-Masterkeyboard (Einzelgeräte jeweils für Klangerzeugung und Klaviatur)
    [ ] Wie oben, aber Expander für 19-Zoll-Rack geeignet

    (7) Welche Tastaturumfänge kommen für dich infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [ ] 61 (Standardumfang Keyboards/Orgeln)
    [ ] 73/76
    [ x ] 88 (Standardumfang Pianotastatur)

    (8) Welche Tastaturtypen kommen für dich infrage?
    [ ] leicht- bzw. ungewichtet (Standard bei Keyboards/Orgeln/Synthesizer)
    [ x ] Hammermechanik (möglichst ähnlich zu Klavier)

    (9) Soll dein Instrument "Spezialist" für bestimmte Klangbereiche sein? (Flügelklänge, E-Pianos, Orgeln, Synthies...)
    [ ] ja: __________________________________________________
    [ x ] nein, lieber ein Allrounder

    (10) Welche Funktionen und Anschlüsse sind dir besonders wichtig?
    [ x ] eingebaute Lautsprecher
    [ ] MIDI Schnittstellen (z.B. MIDI-Buchsen, USB to Host, Bluetooth)
    [ ] R/L Line Out (Audio-Ausgänge für Audio-Aufnahmen, Proberaum, Bühne)
    [ x ] Audio-Recorder (Audio aufnehmen/laden und abspielen)
    [ ] Sequenzer/MIDI-Recorder (Songs/Performances/Backings aufnehmen und abspielen)
    [ ] Masterkeyboardeigenschaften (ansteuern anderer Geräte)
    [ ] Begleitautomatik / Rhythmusgerät
    [ ] Synthese (Sounds mit subtraktiver Synthese, FM, DSP u.ä. erstellen)
    [ ] Sampling (Sounds und Geräusche aufnehmen und triggern)
    [ ] eingebaute Effekte, falls gewünscht - konkret: ____________________________________
    [ x ] sonstiges: _2 Kopfhöreranschlüsse_________________________________________________

    (11) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnlich-wohnzimmertaugliches Aussehen, gut transportables Design... )
    Klavierähnlich-wohnzimmertaugliches Aussehen mit festem Unterbau, feste Pedale am Unterbau wünschenswert.______________________________________________

    (12) Extrawünsche, Hinweise oder Anmerkungen?
    Kleinere Kinder im Haushalt, hoher Anspruch an Stabilität.
     
  2. FrodoB

    FrodoB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.20
    Zuletzt hier:
    7.07.20
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    368
    Erstellt: 03.06.20   #2
    Hallo!

    Erstmal Glückwunsch zu der Entscheidung, Klavier spielen lernen zu wollen :)

    Anhand deines Fragebogens kam mir das Yamaha P-125 in den Sinn. Das entspricht schon ziemlich deinen Anforderungen. Es handelt sich hierbei eigentlich um ein Stagepiano, für welches aber auch ein Unterbau (Yamaha L-125 BK) und eine feste Pedaleinheit (Yamaha LP-1 BK) erworben werden kann. Lässt sich in einigen Shops auch direkt als komplettes Bundle kaufen. Das ganze würde das dann aber etwas über deinem Budget liegen. Je nachdem, wo man es kauft, liegt man dann so bei 720€ - 750€. Vielleicht kannst du dich da noch etwas Strecken? Ansonsten wird es mit dem Budget recht schwierig, ohne Abstriche an einigen Stellen machen zu müssen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. thelimp

    thelimp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.19
    Zuletzt hier:
    7.07.20
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    465
    Erstellt: 03.06.20   #3
    Hallo,

    willkommen und viel Erfolg beim Einstieg ins Klavierspielen!

    Ein paar Deiner Anforderungen sind ein wenig widersrpüchlich - z.B. 15 kg und fester Unterbau inkl. Pedaleinheit (und noch dazu Kinderresistenz) beisst sich ein wenig. Ja, Du hattest nur vom Instrument an sich geschrieben, aber das wird in allen mir bekannten Fällen mit dem Unterbau verschraubt und kann nicht mal ganz fix abgenommen werden. Andererseits willst Du es ja eh nicht wirklich bewegen, also ist das Gewicht vermutlich doch nicht ganz so relevant.

    Deine Preisvorstellung wird bei Neukauf eher knapp - ich persönlich würde bei dem Budget im Gebrauchtbereich schauen, aber das wird hier gern kontrovers diskutiert. :)

    Um mich mal selbst aus einem anderen Thread zu zitieren:
    Günstiger geht mE aktuell für Deine Anforderungen bei Neukauf nicht.

    Das immer gern genannte Roland FP30 kostet im Home Bundle aktuell 859 (soo teuer hatte ich das gar nicht in Erinnerung) und ist meiner Ansicht nach in allen Belangen (außer der möglichen Portabilität) dem genannten PX-870 unterlegen. Viele Leute finden auch die Tastaturabdeckung der Casios willkommen, die auch gleich noch die Schalter und Knöpfe vor Kinderhänden verbirgt. Rein für den Staubschutz tut es natürlich auch ein passendes Tuch (so halte ich es bei meinem Yamaha CP-50, aber das muss auch keine Kinder abwehren :))

    Die möglichen und preislich nicht unattraktiven Alternativen Yamaha P45 und auch das klanglich bessere Yamaha P-125 würde ich aufgrund der Tastatur eher nicht in Betracht ziehen, da sind das Roland und insbesondere die beiden Casios besser. So richtig schlecht sind die Tastaturen der beiden Yamhas aber durchaus nicht, aber bei Yamaha würde ich eher sehen, ob einem vielleicht ein Yamaha P-155 oder P-255 gebraucht über den Weg läuft, da sieht das schon wieder deutlich anders aus (deren Tastatur nennt sich GH statt GHS).

    Dann gibt es noch das Kawai ES 110, zu dem ich wenig sagen kann außer dass mir die Tastatur bei allen günstigen Kawais, die ich mal kurz im Laden angetestet habe, aufgrund des eher schwammigen Gefühls nicht zugesagt hat. Das ist natürlich auch immer ein wenig Geschmackssache.

    Quellen für meine Aussagen, um sie etwas besser einordenen zu können:
    P-35 (Vorgänger des P-45) bei den Eltern, auf dem ich immer mal spiele, P-45 ein paar Minuten im Laden angespielt. Das P-125 hab ich nicht getestet und kann damit nicht sicher sagen, ob die Tastatur da vielleicht etwas anders abgestimmt ist, aber ich würde es bezweifeln.
    Roland FP-30 im Laden ca 15 Minuten "gespielt" (halt auf meinem Niveau :)).
    PX-830 wie oben geschrieben (steht bei Bekannten) öfter gespielt
    Als Referenz (und außer Konkurrenz): Mein Yamaha CP50 und Casio GP-510 im Digitalbereich sowie das Bechstein-Klavier meiner Lehrerin (auf dem ich jetzt allerdings jetzt schon eine Weile nicht mehr gespielt habe...).

    Ich stehe auch halbwegs am Anfang, aber auch als Anfänger kann man durchaus Tastaturen unterscheiden und sollte sich da für die beste entscheiden, die man sich leisten kann und will (je nach Motivation und Budget).

    Zum Gebrauchtkauf wäre ganz interessant, wo Du wohnst, um vielleicht ein paar konkrete Tips für angebotene Instrumente geben zu können.

    Zusammenfassend: Von allem, was ich oben genannt habe, würde ich an Deiner Stelle überlegen, ob nicht vielleicht doch das Geld für ein PX-870 drin ist oder im Gebrauchtmarkt schauen (z.B. dieses PX-860 für 450€ würde ich für ein super Angebot halten, wenn man mit Weiß zurechtkommt und halbwegs in der Nähe wohnt).

    Ciao
    Jan
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Sehenundhoeren

    Sehenundhoeren Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.20
    Zuletzt hier:
    13.06.20
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.06.20   #4
    Danke euch erst einmal für die sehr ausführlichen Antworten und Tipps!!

    Ich widme mich den Kaufempfehlungen Stück für Stück und gebe sicher später noch ein Feedback oder komme mit weiteren Fragen um die Ecke.

    Ein nicht auszuschließender Gebrauchtkauf würde im Großraum Berlin stattfinden können. Etwa 50km von der Berliner Stadtgrenze entfernt sind realistisch.

    Richtig, das Instrument muss nicht bewegt werden, also ist für mich ein fester Unterbau und Stabilität bei zwei Kleinkindern das A und O. Die Tastaturabdeckung fände ich auch wichtig, keine Frage.

    Also, Dank und Gruß und sicher bis später!
     
  5. klicki

    klicki MOD Klavier & D-Piano Moderator HFU

    Im Board seit:
    16.04.08
    Zuletzt hier:
    7.07.20
    Beiträge:
    3.260
    Ort:
    Holstein
    Zustimmungen:
    761
    Kekse:
    4.663
    Erstellt: 03.06.20   #5
    :) Herzlich willkommen @Sehenundhoeren im Forum! :)

    Da man ja mittlerweile wieder in Läden wie Just Music gehen kann, könntest Du ja mal dies und das probieren. Gerade bei den Tastaturen kommt es auf das Gefühl an.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping