Kaufberatungsforum - es nervt

von f0rce, 26.09.07.

  1. f0rce

    f0rce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.16
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 26.09.07   #1
    hallo folks!

    leider muss ich als "in unregelmäßigen abständen wiederkehrender" forenuser feststellen das zwei eigentlich recht interessante foren nurnoch mit "suche gitarre für 200€" und "metalgitarre für 200-300€" threads missbraucht werden.

    hab in dem betreffenden forum auch mal diesen thread erstellt. nur guckt da k(aum)einer rein weil das ganze forum mit diesen sinnfreien threads zugemüllt ist.

    ist diesbezüglich schon irgntwas in arbeit oder ist das gewollt? weil dann werd ich mir wohl n anderes a-gitarren forum suchen müssen :rolleyes:
     
  2. Rheumakai

    Rheumakai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.06
    Zuletzt hier:
    25.02.16
    Beiträge:
    973
    Ort:
    Gevelsmountain
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    4.505
    Erstellt: 26.09.07   #2
    Lies doch mal hier durch ;)
     
  3. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 27.09.07   #3
    moin
    meine persönliche Meinung (keine offizielle Antwort der Modeartion, da du ja nach Maßnahmen gefragt hast)

    Schwieriges Thema.
    Kaufberatungsthreads an sich find ich ja nicht mal schlimm, es gibt eben 2 Sorten dieser threads.

    Die einen interessieren sich für ein Produkt, informieren sich darüber, recherchieren (auch auserhalb des boardes), und kommen dann mit ganz gezielten Fachfragen zu denen sie andere Meinungen kennen lernen wollen.
    Find ich gut, ist imho auch einer der vielen Sinne des boardes.

    Die anderen checken ihren Kontostand, schreiben den zusammen mit dem gesuchten Instrument in den threadtitel, und warten bis ihnen die passende Antwort in den Schoß fällt. Am besten es findet sich noch ein user der das passende auch noch für sie im nächsten Onlinestore bestellt, denn das ist ja ganz schon Arbeit :rolleyes: Solche threads kann ich nicht ab...

    Etwas dagegen machen ist schwierig. Ich denke mit Regeln und Auflagen kommt man da nicht besonders weiter. Denn diese werden dann halt einfach wieder umgangen...
    Ich glaube hier ist es an den erfahrenen Stammusern des Forums, durch gezieltes Verhalten was zu verbessern.

    Man kann freundlich aber ganz gezielt darauf verweisen, das es die Frage auf der gleichen Seite schon 5 mal gab...

    Man kann so threads auch regelmäßig mit 0 aussagekräftigen Antworten im Nirvana versumpfen lassen...
    Man kann die betreffenden fragenden user einfach mal komplett ignorieren, bis sie es schaffen vernünftig zu fragen.

    Und letztendlich kann man auch direkt bei sich selbst ansetzten und sich einfach nicht den Spaß verderben lassen. Wenn man schon weiß das einen bestimmte threads eh nicht kümmern, einfach gar nicht erst draufklicken :)
    Lieber gezielt interessante threads raussuchen und an denen richtig beteiligen, anstatt alles mal anzuschauen. Das macht deutlich mehr Spaß und steigert auch wieder die Qualität des Forums.
     
  4. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.273
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.997
    Kekse:
    196.775
    Erstellt: 27.09.07   #4
    Hi Tobse,

    sehr schöne Worte! Wer danach verfährt, dem sollte der Spaß hier im Board auch nicht vergehen.

    Vermerk für alle: obiges aus eigener Erfahrung heraus für "gut" befunden und bewertet :great:

    Greetz :)
     
  5. f0rce

    f0rce Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.16
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 27.09.07   #5
    grundsätzlich mach ich das auch immer so - ist nur leider im moment so gut wie unmöglich da wirklich der überwiegende teil die von dir beschriebenden kontostandzusammenschriften sind :(


    kann man solche threads nicht einfach mit einem link auf eben jene kaufberatungsthread richtlinien schließen? wenns euch an moderatoren für das a-gitarren forum mangelt, ich denke dort werden sich schon ein paar qualifizierte leute finden (ich schließ mich da mal aus für sowas hab ich kein nerv :D)


    muss doch ne bessere möglichkeit geben als "ignorieren"

    *edit*
    oh noez wer hat denn jez meine oldsql signatur gekillt XD
     
  6. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 27.09.07   #6
    ich kann schon verstehen was du meinst.
    mir geht es ja auch das ein oder andere mal so, das ich mir wünsche bestimmte threads oder sogar bestimmte arten von threads würden direkt in die tonne wandern ;)

    und vermutlich gehts fast jedem so. nur die art der betreffenden threads ist unterschiedlich.
    man muss halt versuchen das mit ein bissel abstand zu betrachten:
    Das forum ist recht groß und es gibt viele verschiedene Arten von Benutzern.
    hier soll für alle ein Platz geschaffen werden, und grundsätzlich ist hier jeder user (sofern er sich an die boardregeln hält) willkommen. Völlig unabhängig von seinem geistigen und musikalischen entwicklungsstand.

    und genau das schafft dann eben die probleme. was für den einen die wichtigste frage überhaupt ist, ist für den anderen uninteressanter blödsinn der doch eh jedem klar ist.
    umgekehrt verliert sich ein anderer in endlos lange philosphisch/technische herleitungen, für den anderen ist das langweiliges theoriegefasel...

    jetzt zu sagen man schließ alle sinlosen fragen aus wäre imho falsch, denn wer entscheidet denn was sinnlos ist und was nicht.. der anfänger der eben die klampfe für 150 euro will und keine ahung hat sieht in seinem thread vllt wirklich drastische unterschiede zum selben thema 2 zeilen weiter unten...

    genau so könnten ja auch die anfänger fordern das ganze geschwätz über hochteures equipment das sie sich eh nicht leisten können wegzusperren, das ist für sie schließlich auch überflüssig. und vermutlich wären sie sogar in der mehrzahl ;)

    ich hoffe du weißt worauf ich hinaus will...
    grundsätzlich hat jeder user die gleichen rechte und auch die gleiche daseinsberechtigung...

    und immerhin bleibt die hoffnung das der der heute nach der baumarktgitarre frägt aus den threads wirklich was lernt, und wenn es nur ist selbstständig zu denken und zu recherchieren. und dann in 2 jahren anderen zu helfen die dann in dieser situation sind...

    nimmt man jetzt 1000 user, dann bräuchte man wohl rund 800 foren, um jeden inhaltlich zu befriedigen. nur viel los wär dann in den einzelnen foren nicht ;)
    hier ist ne menge los, und da kommt es nunmal leider auch zu ner menge interessenskonflikten. da bleibt einem imho nicht viel übrig, als sich seinen platz im board zu suchen und vor allem seinen weg, sich mit den gegebenheiten zu arrangieren und das für sich selbst spannende herauszufiltern.
    ich hoffe du findest diesen weg und lässt dir den spaß nicht verderben..
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 28.09.07   #7
    Mich nerven diese ständig alten/neuen Fragen auch - vor allem, wenn 2 Zentimeter weiter drunter schon genau dasselbe beantwortet wurde.

    Allerdings gehe ich jede Wette ein, dass wir da gottseidank höchstens 20 Prozent der Fragen in Form neuer Threads erleben. Von den vermutlich 80 Prozent registrieretn und unregistrierten, die sich ihre Infos unauffällig aus bereits vorhandenen gleichartigen Themen besorgen, bekommen wir ja nichts mit. Diese sicherlich viel höhere Quote ist nicht messbar und man muss sie sich sozusagen "dazudenken". Was zugegeben schwerfällt, weil man sie im Gegensatz zu den mitunter dreist-bequemen Neuthreads ja nicht sieht.
     
  8. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 28.09.07   #8
    Naja hans.... die Frage zu haben an sich ist ja legitim, und die meisten habe das ja auch schon hinter sich.

    Wenn jetzt jemand die vorhandenen Informationen nutzt, anstatt den xten Thread zum Thema zu eroeffnen (obwohl noch 4 weitere aktiv laufen, deren Antworten juenger als 4 stunden sind)... dann finde ich das auch okay, bzw. sogar wuenschenswert... denn die haben es ja offensichtlich geschafft vorhandene Informationen zu nutzen.
     
  9. relact

    relact Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.05
    Beiträge:
    3.525
    Ort:
    Cielo e Terra
    Zustimmungen:
    1.859
    Kekse:
    62.208
    Erstellt: 28.09.07   #9
    Ich käme - ganz ehrlich – persönlich nicht auf die Idee, eine geplante Investition (Geld ausgeben für etwas, an dem mir persönlich etwas liegt) in einem Forum zu posten, in dem ausschließlich mir unbekannte User sind. Genauso wenig wie ich auf eine Musikmesse geh und dort die unbekannten Besucher (!!) in den Gängen frage, was sie mir für ein Equipment empfehlen.

    Außerdem ... ich hätte Präferenzen, weil ich einen bestimmten Sound oder eine bestimmte Spielqualität mit dem neuen Teil erreichen möchte. Und ich hätte eine Idee, wie viel ich ausgeben könnte, um mir meinen Traum (im großen wie im kleinen) zu erfüllen.

    Wenn ich jetzt in einem Forum poste, ist das ein Zeichen dafür, das ich die Fähigkeit habe, mich in einem Rahmen zu bewegen, wo es ganz offensichtlich einige oder viele ganz anders handhaben als ich selbst. Und wenn ich dabei Spass habe, dann liegt das auch daran, dass ich nicht von mir auf andere schließe. Oder auch daran, weil ich mich selbst nicht ganz so wichtig nehme und mich nicht zum Maß aller Dinge erhebe.

    Bist Du ganz ehrlich der Meinung, dass es in einem anderen Forum anders oder besser ist?

    Wenn Du auf ein Forum mit hohem Traffic triffst, wirst Du auch dort manchmal im Stau stehen und Zeit und Muße haben, Dich mit dem Verhalten der Masse vertraut zu machen.

    Gehst du auch in deinem nicht-virtuellen Leben so mit Mitmenschen um, die nicht Deinen Qualitäts-Standards entsprechen?

    Dein reales Leben ist eine weite, bunte Spielwiese um Deine Verhaltensmuster in Bezug auf Deine Mitmenschen auf ihre Wirkung zu erproben. Du hast in einem Forum viele ähnliche Möglichkeiten. Du kannst meckern, Du kannst streiten, Du kannst darüber lachen, Du kannst resignieren etc.

    Eine Möglichkeit hast Du aber in einem Forum, die Du im realen Leben nicht in dieser Ausprägung findest: Du kannst allem und jedem aus dem Weg gehen und alles ignorieren, dass Dich nicht interessiert!

    Genaugenommen verratet Dein Verhalten eine Menge über Dich: Du kannst alles anklicken was Dir gefällt und eine Menge Spass haben ... Du kannst aber auch alles anklicken, das nervig ist und Dich darüber ärgern. Jeder Klick ist Deine Entscheidung.

    Vielleicht muss man in einem Forum nur mit einer Situation umgehen können: dass hier Goldberge gleich neben Müllhalden stehen. Welchen Berg man erklimmt, entscheidet jeder selbst.

    Wer auf eine Müllhalde klettert und dann lautstark über den Gestank meckert ... der befremdet mich etwas!

    Vielleicht hilft Dir die grundlegende Überlegung etwas, dass in einem Forum nicht diejenigen Leute fragen stellen, die etwas wissen wollen, sondern die, die etwas sagen wollen.

    Das seht Ihr anders?

    Nun gut .. bei mir ist das so: Fragen tu ich über die Suchfunktion. Quatschen über den Button: Posten. Wenn ich Hilfe brauch, such ich einen kompetenten User und schreib ihm eine PN. Und ich krieg so was von tolle Antworten, auf die ich im Forum manchmal vergeblich hoffe.

    Aber auch hier bemühe ich mich regelmäßig, nicht von mir auf andere zu schließen. Und diese Herangehensweise kann ich Dir und allen anderen Genervten nur wärmstens weiter empfehlen.

    Sowas von schön gesagt und kurz auf den Punkt gebracht!

    Eine sehr wertvolle Überlegung Hans! Wenn zwei Zentimeter drunter schon die Antwort ist, dann geht es in diesem Post eher nicht um die Frage ... sondern wohl eher um ein anderes menschliches Bedürfnis ... und zwar sehr oft um gerade so ein Bedürfnis, dem ich im realen Leben sehr gerne aus dem Weg gehe ... sehr, sehr gerne ...

    ... ich unterhalte mich im realen Leben auch gerne mit denjenigen Menschen, denen es ein Bedürfnis ist, zuerst die Suchfunktion zu benutzen. Tja ... im Forum posten diejenigen dann aber selten ihre Fragen, weil schon so viel Information da ist, dass sie ihre Fragen zumeist gar nicht mehr posten müssen. Wie auch immer, das ist aus meiner Sicht die Quote, von der Du sagst, dass man sie sich dazu denken muss!

    Mir scheint, das ist irgendwie ein Dilemma eines Forums, in dem schon viel an Information verfügbar ist: um eine vernünftige Info zu bekommen, wird es zunehmend unnötiger, zu Posten. Damit steigt der Anteil der Posts, die aus anderen Gründen eröffnet werden ... und darum manchmal nerven.

    Ich wünsch Euch ein schönes Wochenende!

    Greetz relact
     
  10. f0rce

    f0rce Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.16
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 28.09.07   #10
    :great:

    find ich sehr amüsant (troz der "versteckten" botschaft an mich ;D)


    das mit dem "anderen forum suchen" war überspitzt dargestellt was meiner meinung nach über kurz oder lang mit foren passiert die nicht gepflegt werden, eine darseinsberechtigung will ich niemandem absprechen!
    ich finde es sogar sehr wichtig das anfänger gute informationen finden um vor fehlkäufen bewahrt werden zu können. nur wenn ich jetzt zum beispiel lese das manche leute ERNSTHAFT jemandem einsteigersets von harley benton empfehlen läuft es mir kalt den rücken runter. eben diese wären nämlich beinah der grund geworden das ich das gitarrespielen an den nagel hänge.
    ich will ja auch garnicht das kaufempfehlungen gänzlich verschwinden. aber bzw.

    eine (find ich zumindest :D) sehr gute möglichkeit (Auch für denn Herrn Hoffmann - gute marketingmaßnahme) wäre zb auf die "gitarren von - bis" funktion auf der musik-service.de seite hinzuweisen (oder zu linken oder vielleicht sogar einzubauen/auszubauen).

    die informationen dort sind nämlich besser als
    "ei geil, die gjitarre han isch au, dat isn duftes brett kollegsche, damit wichs ich die slayariffs nur so runna datt et scheppart. dat keener mehr irnjgentwat erkenne dut stört misch davei nit, dat teil brauch eh noch emg81 pickupz, inner a-gitta gehn die fett ab sach isch dir hat der jan ulrich von mettallika auch bei dem lied "stairway to heaven" trinne"
    (ich hoffe mir will jetzt keiner erklären das emg81 nicht in ne akkustische gitarre kommen, das jan ulrich radsportler ist und stairway to heaven nicht von metallica ist :cool: )
     
  11. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 28.09.07   #11
    Wir hatten schonmal das Problem, das im Anfaengerforum Leute mit 3 Monaten Erfarhung ihr Halbwissen..... Viertelwissen an andere Anfaenger weitergegeben haben.

    Da ist die Community gefragt, bzw. die Leute mit wirklichem Wissen... und du ahnst gar nicht wie oft ich PMs schreiben muss, weil ich irgend jemand angefahren habe der Viertelwissen verteilt hat. Auch "Strafaktionen" mit Karmaabzug mache ich nicht mehr, weil das dann haeufig erstmal Mitleidsbewertungen zur Folge hat.

    In einer Akkustik schonmal gar nicht. Akustik hat griechische Wurzeln (hören), keine Lateinischen ;)


    Ansonsten gebe ich dir recht. :)
     
  12. relact

    relact Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.05
    Beiträge:
    3.525
    Ort:
    Cielo e Terra
    Zustimmungen:
    1.859
    Kekse:
    62.208
    Erstellt: 01.10.07   #12
    dito :great:

    Wieso lässt Du Dir Deine eigene Spielfreude durch so eine Aktion verderben? Was haben Fehlkäufe anderer mit Dir zu tun?

    Willst Du damit sagen, dass Dein Lebensglück von der Intelligenz anderer abhängig ist? :confused:

    Rein vom Verstand her betrachtet, gebe ich Dir recht. Musik Service beschreibt die Instrumente in der Regel ausführlich genug, so dass sich jeder eine Meinung bilden kann. Nebenbei bemerkt, viele andere Onlinestores auch ... immerhin leben Onlinestores ja davon, dass Infos selbsterklärende aufbereitet sind.

    Ich würde gewisse Lösungsstrategien um zu einer Kaufempfehlung zu kommen aber nicht vom intellektuellen Standpunkt aus betrachten oder bewerten.

    Manche dieser Threads sind wahrscheinlich in erster Linie emotionale Ergüsse, die auf irgendeiner persönlichen Interpretation des Lebens beruhen. Ein Beispiel: „Der Musikladen will ja nur Geld verdienen. Was soll ich denen glauben? Ich unterhalt mich lieber mit Metallica-Fun, LesPauli und Skalen-Schredda. Die drei reden meine Sprache, hören die selbe coole Musik wie ich und vor allem haben die drei zusammen beinahe schon hundert Beiträge verfasst. Denen vertrau ich, was ich brauche.“

    Ich gebs ja zu ... jeder quält sich mit seinen eigenen Vorurteilen durchs Leben ... geht mir nicht anders! ;)

    Ich bin der Meinung, man sollte niemandem das Recht absprechen, sich lieber von Menschen mit Halb- und Viertelwissen beraten zu lassen. Nicht jeder Mensch hat den Anspruch, intelligent beraten zu werden.

    Falls Dir das zu provokant ist ... ich erklär meinen Standpunkt im nächsten Quote ausführlicher.

    Nur soviel: was ist an Zigaretten, Suff oder Glücksspiel intelligent?

    Einerseits ja ... das ist ja auch ein Sinn von einem Forum ... andererseits kann man meiner Meinung nach wirklich niemandem zumuten, sich in so manche haarsträubende Diskussion einzumischen oder in einen schon zum x-ten mal wiederkehrenden Thread zu posten.

    In meinen Augen hat jeder Mensch die Selbstverantwortung, sich auf zumindest halbwegs intelligente Weise, seine Informationen selbst zu besorgen. Diese Verantwortung sollte man niemandem abnehmen.

    Wenn jemand keine Lust hat, intelligente Threads zu lesen oder intelligente Forum-User zu fragen ... dann sollte man so jemandem nicht das Recht absprechen, sich mit seinesgleichen zu unterhalten.

    Dass dabei nicht immer was vernünftiges raus kommt, darf nicht wundern und sollte auch niemanden weiter stören. Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied.

    Wenn jemand die Bestätigung seiner eignen Irr-Meinung sucht, dann helfen gut gemeinte Hilfestellungen nicht. Weil die der eigenen Sicht widersprechen. Das einzige, das man dann auslöst ist: „Achtung Feind, verbünden wir uns zum Widerstand“

    Du hast ein geniales Talent. :great: Falls Du mal in der Gegend bist, schau bei mir vorbei und wir machen ein Kabarett.

    Greetz relact
     
  13. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 01.10.07   #13
    Ich kenne einige rauchende und trinkende Mensaner :)

    Und Intelligenz hat auch nicht wirklich direkt etwas mit Halbwissen etc. zu tun (weder auf Konsumenten, noch auf Versorgerseite).

    Aber das ist ein anderes Thema... interessanter finde ich da den Ansatz, das es im Grunde auch dazu gehoert, irgendwann zu lernen, das man sich nicht eben auf alle Informationen verlaesst, bzw. ggf. nachprueft.


    Sehe ich auch so, wobei wir hier im Forum auch viele Mensche haben, die gerade erst dabei sind die notwendigen Faehigkeiten zu erlangen.

    Du gehst geradezu inflationaer mit dem Begriff "Intelligenz" um.

    Das trifft denke ich sehr haeufig zu. Es gilt Beachtung zu finden, evt. die, die einem an anderer Stelle versagt wird.
     
  14. relact

    relact Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.05
    Beiträge:
    3.525
    Ort:
    Cielo e Terra
    Zustimmungen:
    1.859
    Kekse:
    62.208
    Erstellt: 02.10.07   #14
    Hy Lenny, frei nach Danny Wilde: „Eure Lordschaft kennt aber Leute auch!“ ;)

    Ja da hast Du recht, Intelligenz hat nichts mit Halbwissen zu tun.

    Aber Intelligenz hat sehr viel damit zu tun, wie ich mit meinem Halbwissen umgehe. „Ich weiß, dass ich nichts weiß.“ Nach Sokrates ist es ein Zeichen von Intelligenz, wenn ich mir dessen bewusst bin, dass ich nichts, weniger, nicht alles weiß.

    Auf unsere Situation umgelegt: Wenn ich nur (ich zitiere von oben) „Halbwissen oder Viertelwissen“ habe, dann ist es sehr wohl ein Zeichen von Intelligenz, bei Kaufempfehlungen etwas weniger vollmundig zu sein.

    Nur Zurückhaltung, Bescheidenheit und Demut sind sicherlich keine Werte, die heute trendy sind! Ganz im Gegenteil ...

    Das ist überlebenswichtig. In meinen Augen fängt das schon bei Fernsehen, Nachrichten, Zeitung an ... macht ganz sicher nicht vor den eigenen Eltern und der Schule halt ... und das Internet gehört da genauso dazu.

    Nach der Dependenz kommt die Kontra-Dependenz. Und die spürt man bei Pubertierenden zuweilen ganz gewaltig! ;)

    Ja da sind viele sehr Junge. Jeder Mensch ist ständig ein Lernender. Wer aufhört zu lernen, ist am besten Wege Tod zu sein. Umso wichtiger ist es, die Selbstverantwortung in den Vordergrund zu stellen. Das macht Menschen mündig.

    Das stoßt Dir wohl gerade sehr übel auf, wie? :D

    Ich würde da gar nicht psychologische Sonderfälle heranziehen, obwohl Du ganz sicher Recht hast, und es die auch häufig gibt.

    Beachtung ist eher ein Meta-Thema bei Musikern im allgemeinen und in einem Musiker-Forum im speziellen. Viele Musiker sind Bühnenmenschen. Und Bühnenmenschen sind extreme Selbstdarsteller. Sie lieben es, ihr Ego in der Menge zu baden .... und eine jubelnde Menge ist das schönste Spiegelbild der eigenen Besonderheit.

    Greetz relact
     
  15. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.244
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.430
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 02.10.07   #15
    Das ist kein Problem des Gitarrenforums, sondern eines des ganzen Forums, von allen Foren wahrscheinlich: Viel zu allgmeine Threads, immer wieder die gleichen, von Usern, die glauben, ein Online-Board sein ein Frage/Antwort-Pool - das Ganze ganz selbstverständlich, freundlich,kompetent und völlig automatisch.

    Dabei ist ein Online-Forum eigentlich Lektüre mit der Möglichkeit, Fragen zu stellen... und der Hoffnung, der Gnade, dass irgendein Mensch sich die Zeit nimmt, diese zu beantworten. Ich hatte gerade eine Diskussion mit einem User, der sich über sehr kurze und knappe Hinweise auf die Suchfunktion beklagte. Ich versuchte ihm zu erklären, dass das hier alles keine Selbstverständlichkeit ist, sondern "Geschenke" und dass er für jeden kurzen und knappen HInweis dankbar und voller Demut sein sollte : https://www.musiker-board.de/vb/2538194-post31.html

    Wir werden damit leben müssen, wenn der Musik-Service weiterhin "das größte deutsche Musiker-Forum" betreiben will. X-mal "günstige Proberraum-PA. Tipps?", x-mal "wie lerne ich singen" und eben auch "suche Gitarre für 300 Euro" ...

    Eine Sonder-Moderation ist da nicht nötig. Jeder User hat die Möglichkeit, solche Threads mit einem kurzen Hinweis auf die SuFu oder bestehende Threads "klein zu halten"... weiterhin bleibt die Meldefunktion. Da kann dann ein Mod entscheiden, den Thread zu schließen.