Kaufentscheidung welche Jackson Dinky soll ich kaufen?

von TR Metal, 26.04.08.

  1. TR Metal

    TR Metal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    @home
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 26.04.08   #1
    Hallo beisammen;

    wollte demnächst mir ne Dinky holen bin mir nur im unklaren, da es mehr oder weniger ein Blindkauf ist, ich spiele eigentlich nur Metal und Rock sachen, habe Erfahrungen mit Paulas und Teles, wollte so eine Gitarre mit dünnerem Hals, da ich kein Freund von Tremolos bin kommen nur folgende in Frage wobei ich passiv vorziehe würde sich ehe ausbauen und EMG passiv reintun!

    https://www.thomann.de/de/jackson_dk2t_tbk_dinky_upgrade.htm (2Potis+SeymouDuncans)

    http://www.musik-produktiv.de/jackson-dinky-mg-series-dkmgt-bk.aspx (3Potis+EMG Aktiv)

    https://www.thomann.de/de/jackson_dkmgt_bk.htm (2Potis+EMG Aktiv)

    Gruss TR
     
  2. frantic

    frantic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    854
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    449
    Erstellt: 26.04.08   #2
    Also du willst dir die Gitarre kaufen und egal in welche passive EMGs einbauen? Sinn?
    Das würde ich mich aber nochmal gründlich überlegen...aber ist ja jedem selber überlassen.

    Inwiefern willst du jetzt das dich jemand in deiner Entscheidung bekräftigt?
    Ich persönlich würde die erste nehmen, weil ich die SD Pickups lieber mag als die EMG (sind mir persönlich zu steril)...
     
  3. TR Metal

    TR Metal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    @home
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 26.04.08   #3
    ne du die aktiven würde ich vielleicht ausbauen ich habe keine erfarhungen mit aktiven aber wer weiss vielleicht gefällt mir das ja auch und ich bleib dabei!
     
  4. DerGitarrist

    DerGitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 26.04.08   #4
    dann würde ich mir aber für 498€ die Jackson DXMG kaufen. Da sind passive EMGs drin
     
  5. TR Metal

    TR Metal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    @home
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 26.04.08   #5
    ja aber auch Tremolo!
     
  6. DerGitarrist

    DerGitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 26.04.08   #6
  7. Serrin

    Serrin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    139
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 26.04.08   #7
    Hihi er will aber keines! ;)
     
  8. frantic

    frantic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    854
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    449
    Erstellt: 26.04.08   #8
    Also wenn du Passive und kein FR willst würde ich die erste mit den SeymourDuncan's nehmen...allerdings würde ich da nichts dran umbauen bzw. PUs tauschen, weil die in meinen Augen schon sehr gut sind.
    Wenn natürlich dir die EMG HZ so hammer gut gefallen sollten...naja, kann man dir schwer helfen...
     
  9. Bonaqua

    Bonaqua Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    23.07.09
    Beiträge:
    256
    Ort:
    Neubrandenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 26.04.08   #9
    Fahr in Laden, spiel alle mal an oder kaufe dir die mit den aktiven EMG's blind, da diesen den passiven wohl am nächsten kommen, und die , wie ich festgestellt habe, besser in MEINEN ohren klingen

    versuch am besten davon loszukommen, gleich die PU's wechseln zu wollen, es gibt so viele andere, für viele geschmäcker viel bessere PUs als die passiven EMG's, z.b. aktive EMGs oder originale seymour duncans

    hab die jackson DKMG und kann dir sagen, die aktiven EMGs machen ihre arbeit sehr ordentlich, sind halt anders als die seymour duncans

    probieren wäre das beste, man will doch nich so viel geld einfach mal aufs spiel setzen
     
  10. catosenex

    catosenex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.07
    Zuletzt hier:
    2.03.12
    Beiträge:
    174
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    298
    Erstellt: 27.04.08   #10
    ich würd die mal die mit den 2 volume und 1 tone potis nehmen... bist du vom sound her noch flexibler...
     
  11. Hapas

    Hapas Hapas Guitars

    Im Board seit:
    18.02.08
    Zuletzt hier:
    15.07.14
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    532
    Erstellt: 29.04.08   #11
    hol dir meine dinky.
    da ich jetzt mein FUHRPARK verkleinere, werde ich 2 Jacksons verkaufen. Eine King V mit SH6+SH2, und eine Dinky Rev Pro mit geilen Standart Pickups. Beide sind aus der Japan Professional Serie und habe wohl den dünnsten hals der Welt. Am ersten Bund ist der nur 18 mm dünn. Ibanaz Wizard 2 bringt einen ganzen mm mehr ( 19 mm). Diese Gitarren sind echt viel besser als die neuen Jackson. diese dk2 kannste ja gleich in die tonne kloppen. für die dinky will ich 300 und für die king v 400 haben.
    schreib mich an wenn du interesse hast.

    gruß

    robert
     
  12. Stratocaster92

    Stratocaster92 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    6.08.09
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Stans, Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    120
    Erstellt: 29.04.08   #12
    ein klares ja für den kauf!!!!
     
  13. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 29.04.08   #13
    Hol dir die Dk-2T mit den Seymour Duncan und der fixed Bridge, das Teil klingt geil und ist super verarbeitet, dann musst auch nicht mehr dran rumbasteln.
    Auch wenn die Japan Dinky´s auch sehr geil sind, solche Aussagen mit "in die Tonne kloppen" zeugen echt nicht von viel Objektivität, zumal die Dinkies nach den Updates mit neuen Pickups versorgt wurden ist da nicht mehr so viel Unterschied.
     
  14. TR Metal

    TR Metal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    @home
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 29.04.08   #14
    ich dachte die von mir erwähnten gitarren sind eh alle japan's oder? also made in china oder so will ich nicht schon aus politischen gründen!
     
  15. damnation

    damnation Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.08   #15
    Müssten alle made in japan sein.
     
  16. Hapas

    Hapas Hapas Guitars

    Im Board seit:
    18.02.08
    Zuletzt hier:
    15.07.14
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    532
    Erstellt: 30.04.08   #16
    na aber selbstverständlich kannste dir dk2 in die tonne kloppen.
    und gleich hinterher die tonne ins meer schmeissen.

    die dk2 hat ne schlechte verarbeitung, einen schlechten,runden hals und ist so ein schei..... komerzieller versuch alle gitarristen glücklich zu machen. die alten japan dinkies sind puristischer.

    gruß
     
  17. frantic

    frantic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    854
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    449
    Erstellt: 30.04.08   #17
    Also die Aussage ist erstmal reine Geschmackssache und kannst du garnicht als Kriterium sehen ob eine Gitarre schlecht oder gut ist, jeder kommt mit dem Hals anders klar...

    Hatte mal eine DK2, allerdings eine mit Licensed FR aber schon den SD Pickups drin und rein verarbeitungstechnisch gab es daran nichts zu meckern.
    Ob einem die Bespielbarkeit oder kA was gefällt oder nicht steht auf einem anderen Blatt geschrieben!
     
  18. Hapas

    Hapas Hapas Guitars

    Im Board seit:
    18.02.08
    Zuletzt hier:
    15.07.14
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    532
    Erstellt: 30.04.08   #18
    ich bin schon ein wenig älter und ich sehe die entwicklungen der gitarrenhersteller. und die von jackson ist echt schlecht.
    eine ltd m-200 (sogar die m-100) ist viel besser als eine dk-2, und zwar in fast allen dingen die man so an einer gitarre begutachten kann. jackson fängt erst so bei leider 1000 eus an. bei anderen herstellern fängt das gute bissl früher an. haste 1200 eus für ne gitarre locker, dann haste echt ne qual bei der wahl.

    gruß

    hapas
     
  19. Trash-07

    Trash-07 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.07
    Zuletzt hier:
    21.06.16
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.08   #19
    also ich würde dir eine schecter damien 6 empfehlen.. is besser
     
  20. frantic

    frantic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    854
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    449
    Erstellt: 01.05.08   #20
    Wollte die Dinky jetzt auch nicht in den Himmel loben oder so, nicht falsch verstehen, aber ganz so drastisch wie du hab ich es halt damals nicht so gesehen, aber egal...

    Wenn ich jetzt mit meiner Ibanez VBT vergleiche (die ja letztlich auch ungefähr das gekostet hat was eine Dinky kostet) ist die schon um einiges besser in der Verarbeitung, da gebe ich dir vollkommen recht was andere Hersteller in dem Preissegment angeht (zumindest jetzt mal auf diesen konkreten Fall bezogen)...
     
Die Seite wird geladen...

mapping