Kemper und Kopfhörer Problem

von Bathos, 20.01.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Bathos

    Bathos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.11
    Zuletzt hier:
    19.10.16
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    139
    Erstellt: 20.01.16   #1
    Hallo zusammen,

    mich lässt es in letzter Zeit am Kemper zweifeln. Ich habe ihn jetzt schon einige Zeit
    und konnte viel testen und experimentieren.

    Ich weiß nicht, ob ich zu erwartungsvoll bin, aber wenn ich mir 98% der Profiles anhöre
    kann ich mir nur an den Kopf fassen. In dieser unhomogenen Masse an verschiedensten Amps
    wo keiner wie einer klingt und dennoch gerade im High-Gain alles wie eins klingt, frage ich mich, was ich
    falsch mache.

    Die Effekte, die der Kemper liefert sind wirklich gut. Wobei auch da: Ein Chorus klingt wie der andere...bis auf andere voreingestellte
    Rate und Intensity Einstellungen, etc.

    Die einzigen beiden Amps, die mich bisher überzeugt haben, sind der Morgan AC20 und ein 5150 (Downfall Studio).
    Wenn ich jetzt auf der Suche nach einem Mesa bin, so ertönt in meinem Ohr nahezu die gleiche Zerrstruktur nur mit
    scheinbar anderen, internen EQ Einstellungen.
    Habe ich jetzt einen Sound gefunden, der über den Kopfhörer passabel klingt, so ertönt dieser aus meiner 4x12 gar nicht mehr gut.

    Das ganze ist (auch nur mit Kopfhörer oder Box) ein reines herumgetweake zwischen dumpf, hell...während ich durch die Profiles gehe.


    Wie nutze ich den Kemper:
    Für daheim stecke ich meinen Kopfhörer in den Headphone Eingang und verwende im Output Menü natürlich die Space-Funktion.
    Da ich den JVM410 schon hatte, habe ich mir letztens auch gedacht: suchste Dir mal ein gut klingendes Profile heraus..den Amp kennst ja.
    Schlussendlich habe ich nicht eines gefunden.

    Live spiele ich je nach Situation über eine 4x12 oder eben über die PA.
    Da ist schon das nächste Problem. Wenn der Amp über die Box gut klingt, ist der klang außerhalb grausam.
    Allgemein gehe ich mit dem Kemper bzw dem Profile schnell im Bandkontext über.


    Ich finde, das alles ein Einheitsbrei ist. Wenig Differenz in der Zerrstruktur und was da letztlich für eine Gitarre dranhängt ist
    sowas von nebensächlich.

    Vermutlich stehe ich alleine da...vielleicht traut sich auch keiner was zu sagen...ich weiß es nicht.
    Sollte ich reales Gefühl vergleichen zwischen Kemper und einem richtigen Amp, so gewinnt eindeutig der richtige Verstärker.

    Habt ihr irgendwelche Kniffe, um die genannten Probleme zu verbessern?

    Viele Grüße
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    3.07.17
    Beiträge:
    3.858
    Zustimmungen:
    357
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 20.01.16   #2
    Um genauzusagen was du alles falsch machst (und das könnte einie menge sein) müsste ich schon neben dran sitzen.

    Wenn du immer über die selbe 412er box spielst ist klar das alles irgendwie gleich klingt. Ich hab noch nie verstanden warum manche Leute 3 Tops aber nur eine Box daheim haben. Für mein empfinden hat die Box mehr Einfluss auf das was am ende rauskommt.
    Deswegen verstehe ich persönlich nicht warum jemand den powerampkemper kauft. Wie auch immer ich verstehe warum jemand den raumklang einer412er haben will - aber solange es um vielseitigkeit geht macht das keinen Sinn.
    Den einzigen einsatzbereich dafür sehe ich z.b. darin: Jemand möchte die Tops mit den einstellungen die er im Studio benutzt hat, einfach einspeichern für Tour/Konzerte und die dann mit seiner gewohnten box einfach und schnell abrufen können.
    Vll bin ich da auch nicht weitsichtig genug.

    Wichtig ist auch wie die Profiles aufgenommen wurden i.d.r. ja Top-Box-Mic- Kemper - der vergleich mit deinem eigenne JVM beispielsweiße hinkt dann gewaltig, das Mic ändert viel am Sound, alleine die Position des Mic's macht so extrem viel mit dem Sound, und dann gibts auchnoch millionen verschiedene.
    Deswegen ist es auch wichtig das die Profiles entsprechend vernünftig abgenommen wurden, bei den kostenlosen userprofilen ein qualtiativ hochwertiges zufinden ist schon echt rar und dann mit deinem nicht abgenommenem amp zu vergleichen auch nicht sonderlich fair. (Falls du aber tatsächlich den abgenommenen Sound deines JVM meinst, und der soviel besser ist als der Sound der Konkurenz, dann würde ich dir erstmal vorschlagen den zu profilen.)

    Das vll mal als denkanstoß, ich hoffe du wirst noch glücklich damit, das Gerät ist eigentlich schon echt ein geiles Ding, aber eben nicht für jeden. Vll auch nicht für dich?

    Lg
    Max
     
  3. tylerhb

    tylerhb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    2.120
    Zustimmungen:
    746
    Kekse:
    3.478
    Erstellt: 20.01.16   #3
    Ich würde die Frage lieber in den Kemper User Thread verschieben. Dort gucken immer viele User rein. Generell ist der Wechsel zwischen Full Range Signalen und der Gitarrenbox zwar möglich, und mit den neuen Merged Profilen klingen diese über die Box auch authentisch. Trotzdem erachte ich es als deutlich sinnvoller, den Kemper über aktive FRFR Monitore zu spielen. Kopfhörer würde ich zum Einstellen der Profile niemals verwenden. Am besten werden die Profile übersetzen, wenn du zu Hause brauchbare Nahfeld Monitore benutzt und dann im Proberaum bzw. live aktive Monitore wie die Yamaha DXRs. Auf diese Weise kann man sowohl für das eigene Monitoring als auch die FOH das gleiche Signal verwenden und hat deutlich mehr Kontrolle über den Sound.

    Ich fahre dieses Setup seit knapp vier Jahren und könnte nicht glücklicher sein. FRFR ist anspruchsvoller und verlangt mehr Einarbeitung, eben genauso wie im Studio. Aber es lohnt sich eindeutig.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. netstalker

    netstalker HCA Funk- und Netzwerktechnik HCA

    Im Board seit:
    29.03.12
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    4.463
    Ort:
    Franconian Forrest
    Zustimmungen:
    2.596
    Kekse:
    25.459
    Erstellt: 20.01.16   #4
    Den Sound, den der Kemper über Kopfhörer liefert, kann er nur über eine FRFR Box (mit/ohne Amp - ich weiss nicht welche Kemper-Variante du hast) oder eine PA liefern.

    Wenn du den Kemper über eine Gitarrenbox spielst kann weder der Kopfhörerausgang noch der Ausgang zur PA so klingen wie diese Box. Dabei kann die Box den Sound verbessern oder auch total verderben....je nach EInstellung.

    Ein paar Fragen: wie fährst du die Box an? Hast du den Kemper mit Endstufe? Wenn nicht - welche Endstufe nutzt du?
    Wo schließt du die Box an? Falls am Monitorausgang - wie hast du diesen eingestellt?
     
  5. Bathos

    Bathos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.11
    Zuletzt hier:
    19.10.16
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    139
    Erstellt: 20.01.16   #5
    Den Marshall habe ich nicht mehr. Die Profiles habe ich aus aus der Rig Library. Aufgenommen habe ich keine eigenen Profiles und habe ich
    auch in naher Zukunft nicht vor, da mir dafür das Equipment fehlt.
    Kennst du denn käuflich zu erwerbende und gut klingende Profiles? Da gibt es ja auch zig Anbieter.

    Zu den FRFR Monitoren: ich möchte für Gigs so wenig wie möglich schleppen. Meist sind 1960er Boxen da, die ich daheim auch habe.
    Ansonsten halt über die Front Monitore, was ja kein Problem darstellt.

    Vielleicht habe ich mich auch etwas falsch ausgedrückt. In meiner aktuellen Wohnsituation kann ich nur über Kopfhörer spielen. Daher bin ich natürlich auf gute Profiles angewiesen.
    Da ich meinen Schreibtisch fürs Studium benötige, würde ich mir diesen zudem ungern mit Nahfeldmonitoren zustellen.

    Ich habe die Ritter Mono Endstufe eingebaut und stecke diese in den Monitor out (ohne Speakersim.) des Kempers. Main Out geht ins Pult (mit Speakersim.).
     
  6. netstalker

    netstalker HCA Funk- und Netzwerktechnik HCA

    Im Board seit:
    29.03.12
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    4.463
    Ort:
    Franconian Forrest
    Zustimmungen:
    2.596
    Kekse:
    25.459
    Erstellt: 20.01.16   #6
    Die Erfahrung habe ich schon gemacht - ohne Boxensim und mit einer Gitarrenbox die ab 4,5kHz fast nichts mehr überträgt klingen VIELE Profile weit nicht mehr so wie über FRFR oder die Kopfhörer - oder eben über die PA.
     
  7. Bathos

    Bathos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.11
    Zuletzt hier:
    19.10.16
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    139
    Erstellt: 20.01.16   #7
    Wobei das live in meinen Midi Rigs noch handhabbar ist.
    Was mich nur wirklich stört ist der Klang über Kopfhörer.

    Gibt es gute Quellen, wo man professionell aufgenommene Profiles erwerben kann?
     
  8. clone

    clone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.07
    Beiträge:
    2.347
    Zustimmungen:
    644
    Kekse:
    1.891
    Erstellt: 20.01.16   #8
    Was für einen Kopfhörer hast du denn?
     
  9. Bathos

    Bathos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.11
    Zuletzt hier:
    19.10.16
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    139
    Erstellt: 20.01.16   #9
    Einen Beyer DT770
     
  10. clone

    clone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.07
    Beiträge:
    2.347
    Zustimmungen:
    644
    Kekse:
    1.891
    Erstellt: 20.01.16   #10
    Der sollte doch eigentlich okay sein... magst den Klang des Kopfhörers denn ansonsten?

    Ich selbst spiele den Kemper auch viel über Kopfhörer und bin da sehr zufrieden. Allerdings hat es wirklich einige Zeit gedauert, bis ich ein für mich wirklich passendes Profil gefunden hatte. Zwischenzeitlich fand ich den Kemper zwar gut, war aber nicht begeistert. Jetzt bin ich es schon... . :)
     
  11. Bathos

    Bathos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.11
    Zuletzt hier:
    19.10.16
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    139
    Erstellt: 20.01.16   #11
    ich finde den Kemper auch gut und in meiner Situation gerade auch perfekt. Es hapert bei mir wohl an vernünftigen Profiles. Welches ist denn dein "wirklich passendes" zumindest für dich?

    Ich habe hier auch noch einen alten Super Lead stehen, leider kann ich den selbst mit dem Silencer nicht unter Zimmerlautstärke halten.
     
  12. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    5.233
    Zustimmungen:
    952
    Kekse:
    8.722
    Erstellt: 20.01.16   #12
    Da gibt es viele. Welche Musikrichtung?
     
  13. Bathos

    Bathos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.11
    Zuletzt hier:
    19.10.16
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    139
    Erstellt: 20.01.16   #13
    Mit meiner Band spiele ich etwas härteren Powermetal. Spiele bis dato einen 5150.
    Stehe auf rauen, mittigen klang in Verbindung mit meiner HSS Strat.

    Zudem hätte ich gerne einen ordentlichen JCM800 und einen für bluesige, angezerrte Sachen der beim zurückregeln wunderbar aufklart.
     
  14. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    5.233
    Zustimmungen:
    952
    Kekse:
    8.722
    Erstellt: 20.01.16   #14
    Für einen günstigen Einstieg, ohne gleich ein großes Paket zu kaufen, kann ich dir Profile von Guidorist empfehlen.
    Du kannst dich ja mal durch die Samples hören, aber bei dem Preis kann man mal einen Kauf riskieren.
    Ob die Profile über die Box gut kommen kann ich nicht beurteilen, aber über Kopfhörer finde ich die Profile ziemlich gut.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  15. Reinhardt

    Reinhardt Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.15
    Beiträge:
    6.143
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    4.993
    Kekse:
    15.027
    Erstellt: 20.01.16   #15
    Wenn es der ist, den ich glaube, ein echter Profi, der weiß, was er tut. ;)

    Der, den ich meine, hat sämtliche Modeller und Tube-Amps durch, liebt aber trotzdem den 'echten' Marshall-Sound, was immer das sein soll...
     
  16. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    3.07.17
    Beiträge:
    3.858
    Zustimmungen:
    357
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 21.01.16   #16
    #####
    Ich persönlich empfinde E-Gitarren über *geschlossene* Kopfhörer immer als irgendwie schrecklich / komisch / schwammig. Vorallem aber wenn diese dann Mono sind.
    Geht garnicht. Bei Offenen Kopfhörern find ich das allgemeinhin viel angenehmer.

    Ausser der tatsache das die DT770 geschlossen sind find ich die aber schon ziehmlich ok.
     
  17. Reinhardt

    Reinhardt Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.15
    Beiträge:
    6.143
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    4.993
    Kekse:
    15.027
    Erstellt: 21.01.16   #17
    Ja, klar Du hörst bei offenen den natürlichen, unverstärkten Anschlag mit. :D
     
  18. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    5.233
    Zustimmungen:
    952
    Kekse:
    8.722
    Erstellt: 21.01.16   #18
    Guido Bungenstock meine ich: http://www.guidorist.com
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  19. Reinhardt

    Reinhardt Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.15
    Beiträge:
    6.143
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    4.993
    Kekse:
    15.027
    Erstellt: 21.01.16   #19
    Jupp! :great:

    Ich habe ihn damals im Line6-Forum kennen und schätzen gelernt...(Jahre her)

    Mitlllerweile ist es dort etwas stiller geworden...

    Er hatte sich danach von Line6 Equip verabschiedet und anschließend wieder ein normales Marshall Tube-Rack mit 4x12" gespielt.

    Jetzt spielt er wohl auch Kemper...;-)

    Habe einige seiner Demos auf der Pladde...(ausgezeichneter Gitarrist) :great: :m_git2:

    :hat:
     
  20. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    3.07.17
    Beiträge:
    3.858
    Zustimmungen:
    357
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 21.01.16   #20
    Ist nicht meine schuld das du keinen unterschied hörst...
     
Die Seite wird geladen...

mapping