Keyboard bei Lidl 6.11.06

von Böhmorgler, 31.10.06.

  1. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 31.10.06   #1
    Am 6.11.06 gibts bei Lidl ein Keyboard; und zwar ein PSR-175.
    UVP des Herstellers ist 119,-€ (lt Thormann) -- 179,-€ (lt. Musik-Service);
    Thormann und Musik-Service wollen derzeit 98,-€ haben
    und bei Lidl gibt's das Teil für 89,99 €.

    Was haltet Ihr davon, wenn solche Ketten Musikinstrumente verkaufen?


    EDIT:
    Threadtitel ist falsch.
    Datum des Angebots ist der 6. November 2006
     
  2. InfiniteDarkness

    InfiniteDarkness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    27.04.16
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Gevelsberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    86
    Erstellt: 31.10.06   #2
    du meinst am 06.01.07, oder?


    naja, im grunde genommen denke ich, es verhält sich hier bei musikintrumenten genau so, wie bei allen dingen, wo beim kauf eigentlich eine kompetente beratung wichtig ist.


    jedoch muss man hier wahrscheinlich zwischen "spielzeug" und "richtigen" instrumenten unterscheiden.
    und ich denke, das PSR175 darf man ohne schlechtes gewissen noch zum spielzeug zählen.

    solange also keine "richtigen" synthis, keys o.ä. bei lidl&co verkauft werden, sehe ich das als kein problem an.
    ausgenommen natürlich die tatsache, dass der verkauf von instrumenten bei discountern grundsätzlich auf kosten des einzelhandels geschieht.
     
  3. Böhmorgler

    Böhmorgler Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 31.10.06   #3
    Sorry, war ein Tippfehler im Threadtitel -- habe ich versucht zu ändern, geht aber nicht. Richtig ist: 6.11.06


    Ich denke auch, daß Beratung wichtig ist.
    Andererseits: Wer sich schon vorher informiert hat (hier im Forum oder sonstwo im Internet oder gar bei einem Fachhändler) und weiß, daß er unbedingt ein PSR-175 haben will, für den mag das doch interessant sein.

    Allerdings ist es natürlich nicht ganz fair, sich beim Fachhändler zu informieren und die Teile zu testen und dann bei Lidl zu kaufen.


    Ob es nun ein "richtiges" Instrument ist oder ein "Spielzeug" ist natürlich auch eine Frage, wozu man es braucht. Wer nur einfache Tasten sucht, um damit den Laptop anzusteuern, oder Noten in ein Notensatzprogramm einzuspielen, für den wäre das vielleicht eine preiswerte Alternative zu anderen Teilen.
     
  4. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 31.10.06   #4
    Wobei, wenn du sowieso mit dem Laptop arbeiten willst, dann kannst du dir nochmal 20 oder 30€ sparen, wenn du ein billiges Midikeyboard kaufst. Kleiner ist es dann auch.

    Bezüglich "gut oder schlecht": Ich fände es spannend, zu erfahren, was dazu jemand von Musik-Service sagt :)
     
  5. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 31.10.06   #5
    Seit wann ist ein PSR-175 ein Musikinstrument :confused: :D
     
  6. Böhmorgler

    Böhmorgler Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 31.10.06   #6
    Das ist wohl eine Definitionsfrage. Es kann vermutlich zumindest mehr Töne produzieren als eine Maultrommel, die von manchen Leuten auch als Musikinstrument bezeichnet wird. :rolleyes:
     
  7. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 31.10.06   #7
    Seit es "Raveland" PA-Boxen gibt ...
     
  8. pille

    pille Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    6.02.15
    Beiträge:
    689
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    244
    Erstellt: 01.11.06   #8
  9. Böhmorgler

    Böhmorgler Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 01.11.06   #9
    Dann haben die schon reagiert. -- Na, geht doch! :great:

    Da stand gestern noch 98,- Euro.
     
  10. frankmusik

    frankmusik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.06
    Zuletzt hier:
    12.07.16
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 06.11.06   #10
    Jupp .. ist ein NICHT anschlagdynamisches Modell das die meisten Keyboardlehrer schnell verteufeln werden ;-))

    nu gut .. wers möchte ... zum lernen natürlich nicht ideal das undynamische tastengehacke *gg*

    gruß frank
     
  11. m-brose

    m-brose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.230
    Erstellt: 06.11.06   #11
    Heute war bei der Sendung "markt" beim WDR ein kurzer Bericht über das Teil.
    Wie ich gedacht hatte, stellte es sich als klassische "Tischhupe" raus.
    Aber ok, was will man bei dem Preis auch erwarten?

    Emfehlung in der Sendung von irgendeinem Alleinunterhalter: "für Kinder zum lernen zwischen 7 oder 8 bis 12 oder 13 Jahren..."

    Schönen Gruß Martin
     
  12. Biko2006

    Biko2006 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    2.01.10
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.06   #12
    ...nur zur Info: die Sendung "Markt" mit dem Test gibt es auch als Podcast.... Testmarkt
     
Die Seite wird geladen...

mapping