Bilder eures Setups 2

toeti
toeti
Keys
Moderator
Zuletzt hier
20.05.24
Registriert
19.08.03
Beiträge
15.640
Kekse
21.983
Ort
Herdecke
Hallo zusammen,

Da im alten Thead die früheren Bilder im Moment nicht zu sehen sind und es sehr viel Geschreibsel gab, gibt es hier einen neuen Bilder Thread.
Für Kommentare und Unterhaltungen geht bitte in den dazugehörigen Thread, oder macht gerne einen neuen auf, wenn es sich lohnt.

Kommentare zum Thread.

Es ist sehr nervig, wenn man sich ein paar Sachen angucken möchte und genau weiß, dass sie da sind, man sich aber durch zig Seiten Text quälen muss.

Wäre schön wenn es ohne eingreifen funktioniert.

Gruß
thorsten
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
dr_rollo
  • Gelöscht von toeti
  • Grund: Kein Bild und frage wird anderswo geklärt.
Moin zusammen,

da meine Bilder im alten Thread eh verschütt gegangen sind, mach ich hier gleich mal den Anfang:

mb-DSC05405-1.jpg mb-DSC05411-1.jpg mb-DSC05423.jpg

Das ganze besteht inzwischen "nur noch" aus (von oben) Korg Kronos (2011), Korg CX-3 (1979 ), Doepfer LMK4+ (199X) und steht auf einem modifizierten Quiklok-642 Doppel-X und einer Schmutzfangmatte aus dem Baumarkt

Pedalerie ist auf dem Foto nicht zu sehen, besteht aber im wesentlichen aus einem Sustainpedal, einem Expression-Pedal sowie einem Fußtaster und einem Fußschalter mit LED, wobei letzterer reserviert ist für Leslie schnell-langsam, und der Taster wird je nach Song passend zugewiesen - z.B. Soundwechsel, Sample abfeuern (das muss ich programmiertechnisch noch hinkriegen), Wahwah an/aus (wird dann über das Expression-Pedal ge"wah"t), Overdrive, etc... Dank der robusten Matte rutscht da auch nicht allzuviel und es bleibt einigermaßen sauber, so dass ich nicht ständig irgendwelche Bierpfützen und sonstiges Gefussel mit einpacke.

Das ganze Setup steht auf dem Quiklok bombig, und - darauf bin ich besonders stolz - es wird in der Höhe kein Zentimeter verschenkt. Ich mag es aus verschiedenen Gründen nicht, wenn die oberste Lage zu hoch ist.

Im Proberaum steht daneben noch das alte Leslie, was aber zur Zeit noch nicht wieder einsatzbereit ist, da muss ich nochmal dran.

Das "kleine Besteck" für zuhause sieht dann so aus:
mb-DSC05398-2.jpg
...wobei ich die 88er in der Regel auch im Proberaum lasse - zuviel Geschleppe.

Details der Kabelage finden sich im alten Thread: https://www.musiker-board.de/plauderecke-keys/29249-bilder-eures-setups-147.html#post5844038
 
404832_352015498165503_100000711672338_1088099_1102534466_n.jpg

Mein derzeitiges Setup:

Kronos 88
iPad (mit For Score für Noten)
Drehbarer Key-Ständer (gebaut von Daniel Geist)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
ingesetup.jpg
Mein Setup des gestrigen Abends... :cool:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Mein Setup vom Samstagabend:
Kurzweil PC3 76
iPad mit Set List Maker (Sheets und gleichzeitiges Aufrufen der entsprechend Setups im Kurzweil via CCK und Midi)
Yamaha MSR 250 als Monitor (was bin ich froh mir dieses Box gekauft zu haben ;-)
Fussboard bestehend aus Expression/Volumen-Pedal für Orgel und Flächensounds, Doppelsustain für Leslie slow/fast (links) und Sustain (rechts) sowie Taster zum Umschalten der Zonen innerhalb eines Setups im Kurzweil (obendrauf)

Für das iPad benutze ich den K&M-Halter zum Draufschrauben auf einen Mikrofonständer. Da mir ein extra Ständer aber oft Platzprobleme bereitet hat und zudem auch gerne mal von Mitmusikern in Bewegung versetzt wird habe ich mir kurzerhand einen Aufsatz zu meinem X-Ständer zusammengenietet. Lediglich die 3/8" Schraube dafür musste ich über Ebay beziehen, sowas ist in Baumärkten nicht unbedingt vorrätig.
 

Anhänge

  • IMG_0930.jpg
    IMG_0930.jpg
    193,6 KB · Aufrufe: 1.303
  • IMG_0929.jpg
    IMG_0929.jpg
    186,8 KB · Aufrufe: 1.265
  • IMG_0927.jpg
    IMG_0927.jpg
    190,1 KB · Aufrufe: 1.209
  • Gefällt mir
Reaktionen: 6 Benutzer
Kurzweil PC3 76
iPad mit Set List Maker (Sheets und gleichzeitiges Aufrufen der entsprechend Setups im Kurzweil via CCK und Midi)
.

Weil es so schön ist, hier genau das gleiche :D I-Pad-Ständer brauch ich noch, so ist das nur notlösung, geht aber auch. Issn k&m omega-Ständer, normal für 2 keys. Gig war abends auf Hochhaus-Dachterasse, bis die Polzei kam :rolleyes:

IMG_0083.jpg IMG_0075.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Und so sieht mein Übungssetup zu Hause aus.
Das iPad hängt dann via aktiven USB-Hub am Alesis io2, der PC3 via Midi wiederum an dessen Midi Out bzw. an den line-ins.
Meine Yamaha MSR ist an die line-outs angeschlossen und eben mein Kopfhörer.
So kann ich die Sounds vom Klang gut zwischen Kopfhörer und Monitorbox abgleichen, da das Alesis getrennte Regler für Phones und Main-Out hat.
 

Anhänge

  • image-3367273721.jpg
    image-3367273721.jpg
    54,7 KB · Aufrufe: 1.180
  • image-1168309326.jpg
    image-1168309326.jpg
    69,6 KB · Aufrufe: 1.191
Und weil es immer wieder schön ist, hier mal wieder ein PC3 mit meinem neuen MuCo. Oben auf dem PC3 ist noch ein IPAD mit Fore Score für meine Sheets. Das ganze mit dem schon bekannten K&M Teilchen.

Auf Bild zwei sieht man die eine Peitsche des MuCo. Vier Line, zwei Expression, drei Sustain, damit ich von allen Seiten gut dran komme :) Bild drei zeigt nicht ganz so schön, die provisorische Kabelei unten am Stativ. Auf Bild 4 erkennt man zum Racke noch die VK8m für die Orgel!
 

Anhänge

  • IMAG0070.jpg
    IMAG0070.jpg
    181 KB · Aufrufe: 1.434
  • IMAG0069.jpg
    IMAG0069.jpg
    189,4 KB · Aufrufe: 1.490
  • IMAG0071.jpg
    IMAG0071.jpg
    182,8 KB · Aufrufe: 1.353
  • IMAG0073.jpg
    IMAG0073.jpg
    185,5 KB · Aufrufe: 1.382
  • Gefällt mir
Reaktionen: 10 Benutzer
Von mir auch mal was, gestern am Kaltwasserhof im Schwarzwald: Ein Rhodes, ein Amp und ein Tremolo (nicht auf dem Bild).

Kaltwasserhof.jpg

Das Rhodes ist ein Mark III ek 10, der Rhodessound läuft durch ein George Dennis Tremolo über einen Behringer Hum-Destroyer in den Fender The Twin (Redknob).

Den Hum-Destroyer brauche ich deswegen, weil das Mark III wegen seiner ek10 Erweiterung einen Stromanschluß hat, der regelmäßig mit dem Amp Brummschleifen erzeugt. Der Hum-Destroyer beseitigt sie zuverlässig.

Das George Dennis Tremolo ist stereo (pingpong) ausgelegt, seitdem ich den Twin habe, benutze ich es aber nur noch mono.
Die ek10 Sektion des Rhodes habe ich diesmal aus Zeitgründen beim Aufbau nicht aktiviert -> reiner Rhodessound.

Grüße,
McCoy
 
Hab aufgeräumt... jetzt lässt sich's wieder arbeiten... wobei der Platz zu wünschen übrig lässt... wenn da auch noch der Kurze in den nächsten Wochen reinkommt, wird's eng...

(Ganz schäbige Qualität eine iSight - Kamera)
Foto am 25-06-2012 um 23.53.jpg
 
So, ein Bild aus der Kategorie: "ein schöner Rücken...."

hab's gerade beim stöbern gefunden, ist vom set-up her aber nix besonderes :)

3_1.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
shiroiyuki
  • Gelöscht von toeti
  • Grund: Auf Wunsch!
dr_rollo
  • Gelöscht von Distance
  • Grund: Kein Thema ;)
So, hier mal mein aktuelles Minimalsetup:

Floorboard mit folgender Bestückung: 2x Boss FV-500L (Expression und Orgel), M-Audio Sustainpedal, Boss FS-5U Sostenutopedal, NeoInstruments Ventilator mit Fußschalter (wegen der Stopfunktion), iRig MIDI (mit Dock-Verlängerung), Palmer Pan-04 DI-Box, AirTurn BT-105 (nicht festgeklettet!)
Pedalboard.jpg


Connections am Stage 2 Compace: Stereo 1&2, Orgel auf Out 3, Expression und Organswell, Sustain und Sostenuto korresponierend zum Floorboard, sowie der belegte MIDI-In, damit ich den Stage vom iPad aus ansteuern kann.
Stage 2 Connections.jpg


Belegung am Submischer: 3x Stereo für 1x PC3, 1x Stage Piano&Synth, 1x Stage Orgel durch den Ventilator; 1 Stereo zurück zur DI-Box für den Fall, dass ein Groundlift nötig wäre.
Mackie.jpg


Stage und iPad auf dem K&M-Tisch mit zusätzlicher Mikroerweiterung und iPad-Halter.
Stage 2.jpg

Das ganze dann im Liveeinsatz, allerdings ohne iPad und mit einem schwarzen Zweitboard:
Stage 2 live.jpg

Das Multicore vom Pedalboard zum Stage 2 hat mir der toeti gelötet und meine Wünsche damit erfüllt, dass alles so tut, wie es soll. Jetzt ziehe ich nur noch zwei Kabel zum Stage, den Dock-Extender zum iPad - das iRig MIDI kann ich auch an den Strom klemmen, damit der iPad versorgt wird - und wenn die PC3 noch drüber kommt, kann ich mit zwei weiteren Kabeln an das Multicore zum Mackie-Mischer. Sauber, komfortabel, in 5 Minuten abgebaut und verstaubar! Im Moment bin ich super zufrieden damit. Der Deckel des Boards dient als Ablage für den Mischer, so komme ich immer ran, wenn was sein sollte.

Sollte ich die PC3 dabei haben, kommt deren Sustainpedal an den Platz des AirTurn, die "Blätterpedale" dann neben das Floorboard, die muss ich eh öfter mal für Pianojobs mitnehmen, da lohnt sich das Festkletten gar nicht und ich habe einen modularen Platz frei.

Grüße vom HammondToby
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
So... hab aufgeräumt. Demnächst zieht da noch der Kurze ein, ev. schiess ich mir noch n Venom... aber bis jetzt läuft alles, wie es soll (abgesehen von ein paar kleinen Treiberproblemen...)

IMG_0239.jpg

Von links nach rechts: Juno Di (unten), Maschine Mikro, Macbook Pro, Behringer Eurorack - irgendwas, Stereoanlage-Amp (unter dem Mischer), Novation Ultranova, Korg Kaossilator Pro, Akai Synthstation 25
 
Meine beiden Lieblinge im Moment, Korg X5DR und Roland XP-30 :)
 

Anhänge

  • IMG_0029.JPG
    IMG_0029.JPG
    101,8 KB · Aufrufe: 934
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
Fertig! *luftsprung*

IMG_0269.jpgIMG_0267.jpgIMG_0268.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Gesamtbild
 

Anhänge

  • IMG_0346.jpg
    IMG_0346.jpg
    186,6 KB · Aufrufe: 1.220
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Mahlzeit zusammen,

ich habe mir heute morgen mal schnell eine "Behelfshalterung für die VK8m zusammengebaut. An die wichtigsten Sachen inkl. Zugriegel bin ich zwar über Midi dran gekommen, Kurzweil sei dank, aber der Weisheit letzter Schluss ist das nicht gewesen. So Zugriegel und der direkte Zugriff sind schon schöner.
Problem ist, dass die Kiste echt groß ist :( Dafür wirklich direkter Zugriff auf alle wesentlich Sachen.

Das ganze wird jetzt mal einen Monat getestet und dann dengel ich mir die endgültige Lösung zusammen, die etwas platzsparender sein wird. Das Ipad ist nur für die Proben da. Ob ich das wirklich mit auf die Bühne nehme, weiß ich noch nicht. Was jetzt noch gemacht werden muss, ist den Strom der VK ins Multicore zu legen.

Viele Grüße
 

Anhänge

  • 268612_465734520112719_346273406_n.jpg
    268612_465734520112719_346273406_n.jpg
    27,6 KB · Aufrufe: 1.161
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Nach unendlich langem Grübeln mein neues Setup:
Foto0050.jpg
die Tastaturen sind unten ein studiologic Acuna 88, oben Yamaha EX5.
Sounds kommen ausm Synth, dem GEM RP-X (unten links) und dem Ferrofish B4000+ oben; letzterer bekommt von beiden Tastas MIDI -> zweimanualig.
Unten rechts steht ein Powermix III rum - FOH-freundlich und notfalls noch vorn Kopfhörer anschließ- und regelbar
:)
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Zurück
Oben