Khoma - The Second Wave (CD - 2006)- Melancholischer Alternativerock

von Big Exit, 16.04.08.

  1. Big Exit

    Big Exit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    18.03.16
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    2.940
    Erstellt: 16.04.08   #1
    Ablum: Khoma - The Second Wave
    Erscheinungsjahr: 2006
    Laufzeit: ca. 51min, 11 Lieder
    Format: CD
    Homepage: http://www.khoma.net/

    Khoma ist ein Nebenprojekt der Post-Metalband Cult Of Luna das schleppenden Alternativerock mit einer Melancholie die an dredg - El Cielo erinnert.

    Musikalisch ist das Album geprägt von schleppenden flächiger Gitarren und akzentuiertem Schlagzeug, es gibt so wohl ruhigere Lieder als auch einige leichte Ausbrüche.

    Gesanglich und textlich gibt es sich zerbrechlich-melancholisch die düstere Stimmung wird dabei vom Sänger sehr gut umgesetzt der sehr emotional auch im Falsett singt.

    Hier kommt der El Cielo Vergleich in der Stimmung und auch Text/Gesangsqualität zutragen.
    Sicherlich kein Album was man immer hören kann, aber wenn es passt einem tiefsinnige Melancholie bietet.

    Zunächst schreckte mich die Melancholie ab aber mittlerweile schätze ich dieses Album das wirklich viele qualitativ überzeugende Lieder bietet.

    Sehr empfehlenswert für Freunde komplexer melancholischer Musik: dredg, A Perfect Circle, Radiohead, Katatonia, ISIS

    (jetzt nicht unbedingt musikalisch eher von der Stimmung her)

    Ich würde 9/10 geben da es wirklich stimmungsabhängig ist ob einem die Musik zusagt und ich sie daher nicht so häufig höre.

    Reinhören:
    http://www.
    myspace.com/khoma

    http://youtube.com/watch?v=uAJdUt6H_Fs
     
Die Seite wird geladen...