Klavierkonzert wie anfangen?

von MrC000, 03.07.19.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. MrC000

    MrC000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.19
    Zuletzt hier:
    29.11.19
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.07.19   #1
    In letzter Zeit spiele ich oft mit dem Gedanken ein Klavierkonzert zu Komponieren und mir fallen immer gute Passagen ein die aber leider in die Mitte des Stückes passen. Wie fängt man am besten mit dem ersten Satz an. Ist es leichter erst das Thema vom Orchester spielen zu lassen und dann setzt das Klavier ein (wie bei Chopin 1), so einen eindrucksvollen Anfang fürs Klavier zu schreiben(wie bei Schumann, Grieg etc.), so ein Mittelding, also Thema im Orchester und Eindruck im Klavier(wie bei Liszt 1) oder erst einen Solopart und dann Orchester (wie bei Saint-Saens 2).
    Klar ist alles nicht so einfach aber was wäre die Variante von der ihr denkt, die ist als Anfänger im große Werke komponieren geeignet. Und welche findet ihr am schönsten? Wie man sich dann auch denken kann, dass ich im Orchestrieren auch noch nicht wirklich geübt bin. Oder wäre es erstmal einfacher etwas in Richtung Konzert-allegro zu schreiben und das auszubauen (wobei die Anfangsprobleme dann ja immer noch da wären).

    Ps.: tut mir leid, dass ich nicht so auf die Rechtschreibung achte aber ich mach das mit dem Handy und da ist mir das ein zu großer Aufwandt alles zu Korrigieren
     
  2. McCoy

    McCoy HCA Jazz & Piano Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    8.08.20
    Beiträge:
    10.283
    Ort:
    Süd-West
    Zustimmungen:
    6.658
    Kekse:
    86.105
    Erstellt: 04.07.19   #2
    Zuerst würde ich mir überlegen, welche Form der Satz haben soll (Sonatenhauptsatz, Rondo, Menuett ?). Und davon abhängig würde ich mir das Themenmaterial erarbeiten, das dafür benötigt wird. Bei einem mehrsätzigen Werk bietet sich ja die Sonatenhauptsatzform an. Dafür braucht man 2 Themen in geeigneten Tonarten, entsprechende Überleitungen etc. Wie man das dann orchestriert bzw. auf Orchester und Soloinstrument verteilt, ist eigentlich erst die zweite Frage. Wenn das Themenmaterial erst mal da ist, ergibt sich das oft von selbst.

    Viele Grüße,
    McCoy
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...