kleine umfrage zu meinem neuen setup

von mindbender, 05.07.16.

Sponsored by
pedaltrain
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mindbender

    mindbender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.10
    Zuletzt hier:
    22.12.16
    Beiträge:
    1.246
    Ort:
    jerusalem
    Zustimmungen:
    226
    Kekse:
    4.355
    Erstellt: 05.07.16   #1
    hey ladies and gentlemen,

    ich wollte von euch gerne wissen, was ihr so von meinem neunen rig haltet:

    guitars:
    - esp eclipse "custom shop" branding (alder, flat top, bolt 3pc maple/birdseye/maple neck, floyd rose, emg 85/89)
    - esp horizon custom (5pc maple neck thru body with alder wings, carved top, cockstock, floyd rose, emg 57/66)
    backup guitar:
    - ibanez rg 1220 prestige (haeussel tozz+/dimarzio airzone)
    singal one:
    mesa mk IIb with two cables to deichton (jackson guitars inspsired) 4x12" (one cable with thd hotplate, one direct signal) with an array of two different celestions (v30/g75) ...
    signal two:
    orange thunderverb 200 with two cables to deichton (jackson guitars inspsired) 4x12" (one cable with thd hotplate, one direct signal) with an array of two different celestions (v30/g100) ...
    effects:
    tubescreamer od 808 pro, mxr distortion +, bbe sonic maximzer, redson equalizer, sd palladium, wampler slostortion, isp decimator, t.c. sub'n'up, zvex wooly mammoth,
    zvex ring thin, hog, superego, holy grail, pigtronix mothership, pigtronics philosopher king, last gasp rattle crow, last gasp green monster septic fuzz, ...

    ..... würd mich echt gern interessieren was ihr davon haltet. leider kann ich gerade keine gescheiten soundsamples anfertigen, da es mir an recording gear mangelt und ich mich nach 7 jahren zwangspause nicht traue zu spielen (konglomerat aus 9 versch. teils degenerativen und irreversiblen wirbelsäulenerkrankungen, die es mir nicht möglich gemacht haben in egal welcher stellung gitarre zu spielen).
     
  2. Markusaldrich

    Markusaldrich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.13
    Beiträge:
    3.138
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2.631
    Kekse:
    11.586
    Erstellt: 05.07.16   #2
    Es kommt doch weniger darauf an, was wir davon halten, vielmehr was du davon hälst. Vom lesen her sehr ordentliches Zeug, wenn du deine gewünschten Sounds damit bekommst, umso besser.
     
    gefällt mir nicht mehr 5 Person(en) gefällt das
  3. rbschu

    rbschu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.13
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    2.009
    Ort:
    Schwalmstadt
    Zustimmungen:
    1.461
    Kekse:
    14.991
    Erstellt: 05.07.16   #3
    Na ja, gute Musik kommt von guter Musik und weniger von Technik. Was machst Du mit dem ganzen Zeugs, wenn Du nicht recordest oder live spielst??? Vielleicht solltest Du mal einen Schritt zurück treten und mit einer Akustikgitarre arbeiten. Erst wenn das gut kommt, dann kannst Du mit mehr Technik noch draufsatteln - oder den Song abwürgen, bzw. erschlagen. The Wind läßt grüßen.



    oder auch Time in a bottle



    :hat: Oder.......... (hunderte andere)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Bass Fan

    Bass Fan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    2.520
    Ort:
    Rhein-Main & Far East
    Zustimmungen:
    1.773
    Kekse:
    17.191
    Erstellt: 05.07.16   #4
    Ich kann durchaus verstehen, daß man nach langjähriger, schwieriger Erkrankung und entsprechender musikalischer Abstinenz erstmal ins Equipment "flüchtet", dies führt durchaus zu Erfolgserlebnissen, welche nicht nachteilig zum Spielen sind. Der Vorschlag mit der Akustikgitarre ist auch gut, man kann ja beides tun.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Leader

    Leader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    4.844
    Ort:
    Menden (Sauerland)
    Zustimmungen:
    1.407
    Kekse:
    16.068
    Erstellt: 05.07.16   #5
    Gaaaaanz tolles Equipment. Suuuuper. Hoffe das hilft dir als Antwort.
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  6. mindbender

    mindbender Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.10
    Zuletzt hier:
    22.12.16
    Beiträge:
    1.246
    Ort:
    jerusalem
    Zustimmungen:
    226
    Kekse:
    4.355
    Erstellt: 05.07.16   #6
    ich will euch nicht anfahren, bitte versteht das nicht falsch: mir is klar, dass der tone aus den fingern kommt, aber der sound kommt ausm equipment: eddie van halen klingt auf einem starterset genauso scheisse wie ein anfänger der vergeblich versucht stairway to heaven auf einem diezel einstein halfstack mit einer gibson les paul custom black beauty aufs griffbrett zu krampfen.
    der tip mit der akustikgitarre ist ja ganz nett, ich besitze als nicht elektrische gitarre lediglich eine nylonsaiter spanish guitar, und die dinge die ich auf der spielen kann, kann ich immer noch, da ich schon mit 5 jahren auf diesem instrument anfing, anders sieht es jedoch bei e-gitarrren aus: den stil den ich mir zum ende hin angeeignet hab und den ich auch bandtechnisch verfolge, habe ich mir lediglich über die letzten 2 jahre vor meiner invalidität eingeeginet, ergo ist das was ich da an spielerischen errungenschaften erreicht habe noch nicht so sehr / so tief in fleisch und knochen übergegangen.
    bezüglich der größe des rigs kann ich nur folgendes sagen: ich habe schon immer mit 2 halfstacks gespielt, ausser der schuppen war so klein, dass nur ein halfstack, oder manchmal auf nur ein combo reingepasst hat, ... dafür habe ich mir damals extra einen engl savage 60 auf einer hesu 4x12" (mit black shadow speakern von evoice) zugelegt, bzw einen kleinen engl straight den ich gedrosselt habe zusammen mit einem kaputten mesa boogie rocket 44 den ich als 1x12" cab nutze (ebenfalls 1x black shadow von evoice), welche normalerweise in meinem schlafzimmer stehen, damit ich, wenn mich die muse im schlaf überfällt, direkt loslegen kann. mein gitarrenkollege und mein basskollege, die nun auch wieder bei meiner neuen band dabei sind, benutzen ebenfalls einen arsch voll equipment, sprich 2 halfstacks der gitarrist und einen riesen markbass röhren amp mit 2 8x10" cabinets der basser ... da muss und will ich mithalten können. dazu kommt, dass ich ein enormer soundfetischist bin.
    was sich ebenfalls als hilfreich erwiesen hat, ist die tatsache, dass wenn der sound einen zum grinsen bringt, gleichzeitig auch die motivation steigt es wieder hinzukriegen wie man es damals konnte.
    und im proberaum sieht es nicht anders aus. und was meine ziele angeht: erstens wieder auf mein altes level zu kommen und unsere alten songs wieder so sauber und auf dem tempo in dem sie eigentlich verfasst wurden, wieder spielen zu können, UND dabei gleichzeitig das was ich die letzten jahre über erfahren habe bzw mir wiederfahren ist (darunter auch dinge die vor meiner invalidität passiert sind, sehr schlimme dinge, über die ich erst vor kurzem zum ersten mal mit aussenstehenden gesprochen habe und erst jetzt anfange so langsam, step by step zu verarbeiten) mit einfließen zu lassen, und dadurch auch für meine neue band (eigentlich unsere band, keine sorge, ist nur eine macke, dass ich es immer so nenne, ich bin keine egosau, dafür bin ich viel zu schüchtern ^^) die notwendigen elemente zu setzen. und was live angeht: wir haben schon zur prime time (allerdings durch zufall) aufm summer breeze vor über 10000 leuten gespielt ... auch wenn das bisher ein einzelfall war, sind die bühnen auf denen wir gespielt haben immer groß genug gewesen, um drums, 2x 2 halfstacks und bass fullstack komplett unterzubringen, ohne, dass man nur noch auf der stelle stehen kann und die böhne von vorne betreten und verlassen muss.

    ich halte sehr viel davon, da ich selten einen so fetten, mundigen und markerschütternden sound mit meinem equipment hinbekommen habe. dagegen war mein früheres bogner ecstasy & peavey fja 6534+ setup mehr oder weniger ein feuchter furz. also mir zaubert es ein grinsen ins gesicht, so breit, da würde selbst der joker neidisch werden und wie ein trauriger griesgram aussehen.

    herzallerliebste grüße aus israel.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Markusaldrich

    Markusaldrich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.13
    Beiträge:
    3.138
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2.631
    Kekse:
    11.586
    Erstellt: 05.07.16   #7
    Wenn du mit deinem Gear zufrieden bist, ist ja alles gut. Da wir aber von außen überhaupt nicht beurteilen können was deine Eingangsfrage zu bedeuten hat, kommen halt auch komische Antworten.
    Bis jetzt weiß ich immer noch nicht welche Musik du machst oder was deine Vorbildsounds sind.
    Vom Baulichen Qualitätsstandard sind deine Instrumente und Verstärker sehr gut. Das ist alles was ich dazu sagen kann.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. Leader

    Leader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    4.844
    Ort:
    Menden (Sauerland)
    Zustimmungen:
    1.407
    Kekse:
    16.068
    Erstellt: 05.07.16   #8
    Ich glaub er will Lob für's Equipment hören. Anders kann ich's mir nicht erklären warum dieses Thema. Demnächst lad ich nen Bild von meinem Auto hoch und frag wie ihr das findet.
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  9. mindbender

    mindbender Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.10
    Zuletzt hier:
    22.12.16
    Beiträge:
    1.246
    Ort:
    jerusalem
    Zustimmungen:
    226
    Kekse:
    4.355
    Erstellt: 05.07.16   #9
    sorry, ich wusste nicht, dass ich hier mit einer derartigen frage fehlamplatze bin ... in den facebook gruppen in denen ich mich rumtreibe ist es normal, dass man mitteilt, was sein aktuelles rig is bzw aus was es besteht und fragt, was andere davon halten. mit meinung ist natürlich gemeint, ob und wenn ja, welche erfahrungen ihr mit den einzelnen teilen aus denen dieses rigs besteht gemacht habt. wenn ich lob für mein gear haben will, verkauf ich alles, kauf mir 2 diezel herbert fullstacks und lass mir ein paar ken lawrence customs bauen, geh in ein x-beliebiges metallica fanboard und poste pics davon. :D :D :D :D :D

    grungy, sludgy, doom mit progressive rock einlagen.
     
  10. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    2.510
    Zustimmungen:
    823
    Kekse:
    9.788
    Erstellt: 05.07.16   #10
    Ich finde die teils doofen Kommentare mehr als unangebracht. Die könnte man sich in diesem Kontext schenken.

    Das Rig an sich ist sicherlich qualitativ gut - sofern es dem Musikgeschmack entspricht. Meins wäre es nicht, aber das muss es ja auch nicht sein, es muss zu dir passen.
    Mach einfach langsam, geh behutsam an die Sache ran und wenn du Spaß damit hast ist doch alles ok.

    Grüße
    Matze
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  11. mindbender

    mindbender Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.10
    Zuletzt hier:
    22.12.16
    Beiträge:
    1.246
    Ort:
    jerusalem
    Zustimmungen:
    226
    Kekse:
    4.355
    Erstellt: 05.07.16   #11
    bitte wo sind meine kommentare doof und unangebracht? ich finde diese unterstellung ganz schön dreist von dir. ausserdem denke ich nicht, dass du über die notwendigen kompetenzen und qualifikationen besitzt, als dass du solch eine aussage stichhaltig begründen könntest. hier geht es einzig und allein um gear, sonst um nichts. niemand hat hier irgendjemanden angeschissen, bis du gekommen bist.

     
  12. Leader

    Leader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    4.844
    Ort:
    Menden (Sauerland)
    Zustimmungen:
    1.407
    Kekse:
    16.068
    Erstellt: 05.07.16   #12
    Alles gut :) Er meint mich fürchte ich, nicht dich.
     
  13. klaatu

    klaatu E-Gitarren Moderator

    Im Board seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    9.133
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4.131
    Kekse:
    88.384
    Erstellt: 05.07.16   #13
    Ganz sicher nicht.
     
    gefällt mir nicht mehr 9 Person(en) gefällt das
  14. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    2.510
    Zustimmungen:
    823
    Kekse:
    9.788
    Erstellt: 05.07.16   #14
    @mindbender
    Eigentlich war das an (nicht gegen!) die gerichtet, die deinen Post kritisiert haben, ohne meiner Ansicht nach auf deine Situation einzugehen bzw. diese im Blick zu haben.

    Für Gear-Bilder etc. gibt's ja hier genug Themen, da ist das Vorstellen des Equipments mehr als gewünscht, von daher ist das Zeigen und "Stolz-Sein" auf seine Instrumente eigentlich kein Problem.

    Aber ich bin dann mal weg. Viel Spaß noch mit deinem Zeug und alles Gute für den Rücken.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  15. Bran

    Bran Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    17.07.18
    Beiträge:
    2.482
    Zustimmungen:
    720
    Kekse:
    9.104
    Erstellt: 05.07.16   #15
    Das Rig liest sich auf jeden Fall ziemlich gut :-) meine Frage wäre nur, wie du den Kram transportierst wenn es zu Auftritten geht?!

    Ich hoffe beim Kauf gab es einen Roadie dazu ;-)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.954
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 05.07.16   #16
    Joe Satriani klingt auf einer Einsteigerklampfe scheixxe...






    ...ach nee...doch nicht! :engel:


    [:D]
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  17. C_Lenny

    C_Lenny Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    03.06.06
    Beiträge:
    12.855
    Ort:
    Zentrales Münsterland
    Zustimmungen:
    6.987
    Kekse:
    107.103
    Erstellt: 05.07.16   #17
    Einschub:

    Überempfindlichkeit, Mißdeutung und Offensive um ihrer selbst willen sind selten gute Gesprächsbegleiter ;).

    Diesbezüglich
    sind wir eigentlich froh, in einem Forum einen User-Austausch anbieten zu können, der sich deutlich von dem in den üblichenen social-media-communities abhebt :).

    On-Topic:

    Mal davon abgesehen, dass ich gar nicht wage, mir vorzustellen, was sich sonst noch alles hinter den drei Pünktchen verbergen mag ;) und sich mir entzieht, wie die Komponenten "miteinander spielen": Ist es nicht etwas "oversized" oder vielleicht viel verlangt, diese umfangreiche Zusammenstellung in einem Thread mit diesem Ziel abhandeln zu wollen oder zu können
    , ohne dass der Leser Gefahr läuft, letztlich die Übersicht zu verlieren :gruebel:? Vielleicht kannst Du uns ja auch Deine Eindrücke oder Erfahrungen von einzelnen bzw. zusammengehörenden Teilen etwas "zielführender" in den entsprechenden SuFos ("Effektgeräte" / "Amps/Cabs" / etc.) schildern und zur Diskussion stellen :rock:?!

    Im übrigen ist Dir mein gönnerhafter Neid angesichts dieses Überangebots an Soundmaschinen gewiß ;)- das eine oder andere Teil würde ich selbst gern mal ausprobieren :cool:.

    LG Lenny
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  18. mindbender

    mindbender Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.10
    Zuletzt hier:
    22.12.16
    Beiträge:
    1.246
    Ort:
    jerusalem
    Zustimmungen:
    226
    Kekse:
    4.355
    Erstellt: 05.07.16   #18
    oh sorry, dann tuts mir sehr leid ... ich bin leider manchmal ziemlich begriffsstutzig, zudem kommt, dass deutsch nicht meine muttersprache ist und ich deswegen nicht immer alles so verstehe wies gemeint ist.

    ganz sicher schon

    oh, hoppla.

    da ich wie schon erwähnt eine kaputte wirbelsäule habe und mein bassisten-homie eine beinprothese hat, haben wir einen roadie der zugleich auch der fahrer ist.

    natürlich sind die treter nicht alle gleichzeitig an, aber um alle songs die wir haben (die der alten band bei der ja nur sängerin und drummer andere waren, und die der neuen, aktuellen band) abdecken zu können, hab ich einfach mal alles was ich benutze auf zwei boards geklatscht, bzw. das board ist noch nicht ganz reell existent, sondern befindet sich noch im bau, benutzen werden gleichzeitig eigentlich meistens nur 1. tubescreamer (für orange) oder palladium oder septic fuzz oder slostortion, 2. sub'n'up oder hog oder mothership oder philosopher king, 3. ring thing oder rattle crow, 4. sonic maximizer + equalizer + holy grail, .... bzw wildekombinationen darunter ^^

    sobald ich alles recht ansehnlich aufgebaut und spielbar in den neuen proberaum verfrachtet habe würde es mich freuen euch mit praxisberichten unterhalten zu können. und natürlich auch mit fotographien. eventuell sogar direkt mit audioaufnahmen bzw einem video, standalone und im bandkontext.

    herzallerliebste grüße aus israel

    ***edit***

    ich wollte noch anmerken, dass ich sobald ich etwas mehr zeit habe die nächsten paar stunden bzw spätestens morgen natürlich auch bescheid geben werde warum ich mich für dieses array entschieden habe :) nicht, dass ihr denkt, ich hätte wahllos einfach nur alles was teuer und toll klingt in reihe/parallel geschaltet ;) ...
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  19. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    15.623
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    13.565
    Kekse:
    22.167
    Erstellt: 05.07.16   #19
    @mindbender, zurück zum Topic: dein Gear schaut ja recht vernünftig aus, auch wenn es nicht mein Fall ist. Ich bin eher puristisch und Oldschool unterwegs, also eine Strat, eine Tele, dazu Wah, Overdrive und ein Flanger als Effekte und ein Crate Hybridcombo. Aber meine Ansprüche sind auch andere, ich glaub nicht, dass ich so schnell auf grossen Bühnen spielen werde ;)
    Und die Frage des Transports bzw. des Schleppens hast du ja schon beantwortet, denn das hab ich mich, als ich diesen Thread entdeckt hab, auch gefragt: du hast Wirbelsäulenprobleme und dann so eine Menge Equipment :eek: Da wünsch ich Eurem Fahrer/ Roadie eine gute Gesundheit oder habt ihr noch wen, der beim Schleppen hilft?

    Und noch eins: ich finde du musst dich nicht rechtfertigen wegen dem Equipment, es muss DIR Spass machen, genauso wie meines mir. :D
     
  20. mindbender

    mindbender Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.10
    Zuletzt hier:
    22.12.16
    Beiträge:
    1.246
    Ort:
    jerusalem
    Zustimmungen:
    226
    Kekse:
    4.355
    Erstellt: 06.07.16   #20
    naja ich muss auch zugeben, dass die boxen rollen haben und der zweibeinige gepäckträger immer so viel wie möglich auf die boxen stellt ^^
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping