Koffer für Lefthand Thunderbird gesucht

von fraba, 14.06.16.

  1. fraba

    fraba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.14
    Zuletzt hier:
    2.08.18
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.16   #1
    Hi Leute.
    Hab mir vor einiger Zeit aus England einen Tokai Thunderbird Nachbau gekauft. Leider gibbet scheinbar keinen passenden Koffer. Hab ein Gigbag, aber da passt der lange Bass gerade so rein.
    Kennt vielleicht einer von euch was passendes und bezahlbares?
    Bei Thomann hatte ich mal angerufen und nach dem Epiphone Thunderbird Koffer gefragt,der natürlich nur für rechtshand ist.
    Viele Grüße, Frank
     
  2. Cold Prep

    Cold Prep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.11
    Beiträge:
    3.842
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    1.090
    Kekse:
    5.148
  3. fraba

    fraba Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.14
    Zuletzt hier:
    2.08.18
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.16   #3
    Na genau den hatte mir Thomann damals per Telefon als nicht passend erklärt, da er innen drin ein für den Thunderbird passend geformtes Schaumstoff-Dingens hat. Thomann hat für den nur ein Standardbild von aussen.
    Auf dem Bild bei MusicStore sieht das natürlich anders aus, obwohl sich auch in den Rezensionen jeder über das wohlgeformte Innenleben äußert.

    Werd wohl nicht drum herumkommen, mal bei MusicStore vorbeizufahren. Ist ja ums Eck.

    Trotzdem hatte ich gehofft, ein Köfferchen für den halben Preis zu ergattern...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. hatschipu

    hatschipu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.12
    Zuletzt hier:
    22.09.18
    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    304
    Kekse:
    4.330
    Erstellt: 19.06.16   #4
    Ein Koffer für 'nen Hunni ist doch völlig okay, wenn er was taugt. 50 Euro-Koffer sind i.d.R. Schrott.
     
  5. fraba

    fraba Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.14
    Zuletzt hier:
    2.08.18
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.16   #5
    Gebe dir Recht, aber der Bass selber hat nur 400,- gekostet und eigentlich ist der Koffer eher zum Lagern als zum regelmäßigen Transportieren.
     
  6. The_Dark_Lord

    The_Dark_Lord HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    24.03.09
    Zuletzt hier:
    23.09.18
    Beiträge:
    5.878
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.853
    Kekse:
    19.192
    Erstellt: 19.06.16   #6
    Mit dem hier passiert dem Bass nichts, und er passt ("basst") auch gut rein. Durch die beigelegten Schaumstoffstücke kannst du die Innenseite des Koffers auch gut an dein Instrument anpassen.
    [​IMG]

    Wenn es unbedingt möglichst günstig sein soll, tut es auch dieser hier, der schaut dann nach zehn Gigs halt nicht mehr sehr schön aus:
    [​IMG]
     
  7. fraba

    fraba Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.14
    Zuletzt hier:
    2.08.18
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.16   #7
    Der günstige hat auch nur ein Innenmaß von 117.5cm und mein Bass hat (gerade noch nachgemessen...) eine gerade Länge von etwas mehr als 122 cm. Wenn ich ihn schräg stelle, komme ich noch auf 120 cm und das wird wohl nicht passen.
    Vielleicht baut Tokai den Nachbau ja etwas länger...
    Komm wohl nicht um nen Besuch im MusicStore rum um Koffer zu testen.
    Wie ich mich kenne, komm ich dann wieder mit was Anderem nach hause. :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping