Komischer Gig - Wie reagieren?

L
lux88
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.10
Registriert
21.04.08
Beiträge
76
Kekse
122
Hallo, ich hab grad ein etwas komisches Problem:

Wir haben vor 2 Monaten einem Gig zugesagt, der jetzt in 1,5 Wochen statt findet. Das alles läuft unter nem "newcommer-festival". Als newcommer würd ich uns nicht mehr bezeichnen, man kennt uns und leute kommen in der regel sogar freiwillig zu gigs. Zugesagt haben wir eigentlich, weil die location ziemlich leicht zu erreichen ist und terminlich passt und deshalb viele leute kommen würden. Außerdem hieß es am anfang, dass kein eintritt verlangt wird (deshalb auch keine gage), da haben wir uns gedacht, dass wir mal wieder unsere gesamte fangemeinde kostenlos versammeln könnten.

Heute vormittag wurde mir ein Flyer in die Hand gedrückt, auf dem wir zwar als headliner aufgeführt sind (gut der bandname ist falsch geschrieben), aber bisher hat sich niemand mehr von den veranstaltern bei uns gemeldet. Außerdem wird jetzt 6 Euro eintritt (man bedenke, dass da 2 bands spielen die noch nirgends aufgetreten sind) verlangt. Ich finde es, bekanntere bands und neueinsteiger zusammen spielen zu lassen, eigentlich gut, so haben wir auch angefangen, aber mittlerweile hab ich das gefühl dass die neuen bands, die laut veranstaltungstitel im vordergrund stehen sollten, nur noch beiwerk sind und die beiden headliner leute und geld bringen sollen.

Wir haben uns dann heute nachmittag kurz geschlossen und sind ziemlich angesäuert. vorigen samstag haben wir noch dick werbung gemacht und es haben auch schon sehr viele leute zugesagt. Wir könnten jetzt absagen und uns nen schlechten namen machen oder spielen und uns ausnehmen (die location kostet den veranstalter nichts, es wird mit 600-800 leuten gerechnet, dazu noch getränkeinnahmen, es gibt weder gage noch unkostenerstattung) lassen... Erschwerend kommt hinzu, dass das kein privater Veranstallter macht, sondern ein Jugendzentrum, welches das geld nicht unbedingt nötig hat, aber wohl gebrauchen kann

Was sagt ihr dazu, was würdet ihr machen?
 
Eigenschaft
 
|Benni|
|Benni|
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.09.11
Registriert
20.01.05
Beiträge
618
Kekse
287
Ort
Braunschweig
1. Ich würde auf jeden Fall spielen!
2. Ich würde mit dem Veranstalter in Kontakt treten und die Situation genauso schildern, wie du sie hier geschildert hast. Wenn das nicht komplette Idioten sind oder du irgendwas falsch verstanden hast, werden sie euch ne Gage bzw. ne Gewinnbeteiligung anbieten, sofern sie das auch so sehen, dass ihr viele Leute zieht.

Absagen würd ich den Gig aber auf gar keinen Fall.
 
Karl.
Karl.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.06.18
Registriert
27.09.06
Beiträge
439
Kekse
512
da sieht man mal wieder, wie wichtig so ein vertrag vorneweg ist. da kann man dann nichts mehr so leicht hin- und her-mauscheln.
spielen würd ich auch. und 6 euro für mehrere bands (wieviel sind es jetzt genau? 2 headliner + 2 newcomer?) ist mehr als ok.
aber die masche die das jugendzentrum da abzieht ist unterste schublade. das steht fest.

Fürs nächste mal seid ihr schlauer und macht das schriftlich. das erspart graue haare und ärger. das nur als tipp.

grüße
 
Griffbrett Brad
Griffbrett Brad
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.20
Registriert
01.04.07
Beiträge
214
Kekse
85
Ich würde sagen, ihr schließt euch mal mit dem Veranstalter kurz und dann entscheidet ihr, was ihr macht:
1. Sollte er euch wirklich ausnehmen wollen, solltet ihr m.M.n nicht spielen. Es ist imho sehr dreist, erst einer Band zu sagen, dass kein Eintritt verlangt wird (und es somit auch keine Gage gibt) und dann hinter ihrem Rücken zu beschließen, dass zwar Eintritt verlangt wird (aber anscheinend es trotzdem keine Gage gibt). Außerdem scheint es sich ja doch um ein -für "Jugendzentrumverhältnisse"- ziemlich großes Konzert zu handeln.
2. Sollte er glaubhaft versichern können, dass da irgendwas bei der Orga schief gelaufen ist und ihr jetzt Gage bekommt, würde ich spielen.

Nächstes Mal solltet ihr vorher aber lieber einen Vertrag abschließen und das alles schriftlich festhalten.
 
|Benni|
|Benni|
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.09.11
Registriert
20.01.05
Beiträge
618
Kekse
287
Ort
Braunschweig
Wie gesagt, ich würde in jedem Fall spielen, sonst steht ihr nur doof bei den Fans da. Die interessiert es nämlich im Zweifelsfall nicht, wie und warum ihr nicht spielt, die sind nur sauer, dass die 50km Anreise nun umsonst war (als Beispiel). In den sauren Apfel beißen muss jeder Mal, aber einen persönlichen Nachteil zieht ihr nur daraus, wenn ihr nicht spielt.
 
wiesenforce
wiesenforce
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.08.17
Registriert
13.05.06
Beiträge
1.526
Kekse
3.625
ich wieß nich.. ich würde mich aber auch nicht ausnehmen lassen. jugendzentrum oder nicht. es gibt bestimmte dinge, die man nicht macht.
wenn sie vor haben, die ganzen einnahmen einzustreichen, finde ich es nicht okay. in ordnung würde es sein, wenns davor so abgesprochen ist.. (was man für ein jugendzentrum halt schon machen kann)..

aber so halt nicht.. finde ich..

ich würd halt mit den leuten reden.. und wenn sie total uneinsichtig sind.. dann halt nicht..
 
Abyss
Abyss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.15
Registriert
09.05.05
Beiträge
852
Kekse
2.436
Außerdem hieß es am anfang, dass kein eintritt verlangt wird (deshalb auch keine gage), da haben wir uns gedacht, dass wir mal wieder unsere gesamte fangemeinde kostenlos versammeln könnten.
Die Frage ist ob eure Fangemeinde bereit ist doch 6 € im Nachhinein zu zahlen, ist jetzt zwar nicht besonders viel Geld, aber klare Abzocke gegenüber euch und euren Fans. Ich würde es, wenn noch genug Zeit ist, die Sache deswegen ablasen. Wenn aber der Aufwand für die Werbung für euch groß war, dann spielt für eure Fans :)
 
L
lux88
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.10
Registriert
21.04.08
Beiträge
76
Kekse
122
Ne mail hab ich grad rausgeschickt.

das mit dem vertrag war halt so ne sache, weil wir ja eigentlich kostenlos spielen wollten, weshalb dann als amateur band nen vertrag? im nachhinein ist man immer schlauer!

Wie gesagt, ich würde in jedem Fall spielen, sonst steht ihr nur doof bei den Fans da. Die interessiert es nämlich im Zweifelsfall nicht, wie und warum ihr nicht spielt, die sind nur sauer, dass die 50km Anreise nun umsonst war (als Beispiel)
einer von uns meinte gerade, dass wir evtl ne gerätehalle von seinem onkel haben könnten, das wär dann natürlich ideal
 
ThomasA1000
ThomasA1000
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.06.10
Registriert
09.06.08
Beiträge
1.522
Kekse
2.204
Ort
Linz/nicht am Rhein sondern Donau
Ich würde mit dem Veranstalter reden, wenn er nicht bereit ist Gage zu zahlen sagt den Gig ab. Die Fans könnt ihr sicher noch informieren, werden ja bei einer Band die gratis spielt nicht tausende sein (nicht falsch verstehen, ist nicht bös gemeint).
Wenn der Veranstalter sich quer stellt, dann geht zum Wirt gegenüber vom Jugendzentrum und fragt ob ihr dort spielen dürft, da könnt ihr eure Fans dann umleiten und den Jugendheimbetreibern eines auswischen wenn ihr das wollt.

Vertrag hätte hier auch nicht viel geholfen, da würde nur drin stehen dass es keine Gage gibt und nicht wieviel Eintritt verlangt wird.
Warum spielt ihr gratis wenn ihr so bekannt seid, dass ihr eine beträchtliche Zahl von Fans anzieht???
 
L
lux88
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.10
Registriert
21.04.08
Beiträge
76
Kekse
122
Warum spielt ihr gratis wenn ihr so bekannt seid, dass ihr eine beträchtliche Zahl von Fans anzieht???

Klingt womöglich etwas heuchlerisch, aber wir sind uns bewusst wo und wie wir angefangen haben.
Wir machen Musik, weil es spass macht und nicht um das große geld zu verdienen, da reißen wir uns kein bein aus, wenn wir mal für umme spielen, dafür aber möglichst viele uns sehen können.
Außerdem haben wir die letzten monate viele auftritte gehabt, bei denen der eintritt nicht unbedingt sehr klein war oder die anfahrt groß, aber trotzdem immer viele dabei waren.
 
B
Bassistenschwein
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
26.07.19
Registriert
24.04.05
Beiträge
1.553
Kekse
5.232
Auf den ersten Blick würde ich in der Situation absagen.
Andererseits wenn das jetzt zB das Jugenzentrum in der Stadt ist, das womöglich auch die Fäden in der Musikszene in der Hand hält, wäre es vielleicht ungünstig sich dort unbeliebt zu machen.
Hier wäre abzuwägen zwischen der "Macht" des Veranstalters und eurer Bekanntheit (=Macht?)...
 
opferstock
opferstock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.02.21
Registriert
22.02.04
Beiträge
1.256
Kekse
2.643
Ort
Schweiz
Ich würde unter diesen Umständen, einfach auf einen Unkostenbeitrag bestehen. Dann tut ihr was für die Jugend, aber habt selber weniger Unkosten. So kanns ja nicht gehen, dass die Band noch draufzahlt. Das würd ich akzeptieren, könntet ihr bei Rock am Ring spielen. Weil es evt. die Karriere fördern könnte wenn es gut läuft. So eine Sache ist es ja definitiv nicht.
Von daher...
 
G
gincool
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.08.21
Registriert
10.08.05
Beiträge
2.091
Kekse
3.117
Ort
Nähe Stuttgart
keine unkosten und keine gage geht auch nur bei kostenlosem eintritt klar. (und selbst das find ich schon kacke ... anfahrtskosten sollen egal wo drin sein, alleine mit getränken kommt schon meistens mehr als genug kohle zusammen)
würd da mal anrufen und fragen obs jetzt auch gage gibt wenn auch eintritt verlangt wird. auf unkosten würde ich aber in jedem fall bestehen (grade als headliner)
 
ThomasA1000
ThomasA1000
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.06.10
Registriert
09.06.08
Beiträge
1.522
Kekse
2.204
Ort
Linz/nicht am Rhein sondern Donau
Ihr tut euch keinen Gefallen, wenn ihr für lau spielt.
Wenns nur um die Fans geht macht halt selber ein "Fest" für sie.
Machen wir auch jedes Jahr...bleibt sogar immer was überig. Man möchte nicht glauben was ein Wirt bereit ist abzugeben wenn du seinen Saal mit 500 Leuten füllt und er keine Ausgaben sondern nur Umsatz hat.
 
toeti
toeti
Keys
Moderator
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
14.839
Kekse
21.474
Ort
Herdecke
Ich würde auch erst einmal mit den Leuten reden und gucken.

Wenn es wirklich kein Geld gibt und 6€ Eintritt, dann würde ich nicht spielen. Seine Fans erreicht man eigentlich immer, oder nicht? Dafür gibt es ne Homepage.

Normalerweise sollten die Fans das auch verstehen. Die kommen ja wegen euch und eurer Musik, das heißt, sie haben ein gewisses vertrauen und werden euch wohl glauben, wenn ihr sagt: Die wollten uns abzocken.
Gerade bei eigener Musik sind die Fans doch recht verständnissvoll bei sowas.
 
R
reservoir dog
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.17
Registriert
10.11.07
Beiträge
447
Kekse
287
Ort
Schriesheim, vor den Toren Heidelbergs
Ich käm mir dumm vor. Reden ist das unbedingte muss. Ihr müsst jetzt klarstellen was ihr wollt und was die eigentlich wollen. Ich mit meiner Band hatte noch nirgends nen Auftritt deswegen würden wohl auch keine "fans" wegen uns kommen. ich wäre also dankbar wenn wir dort spielen dürften. Aber ihr seid um einiges erfahrener und bekannter, wie du schreibst, und ihr seid der den Saal füllt. das ihr für lau spielt ist eine Sache. das es umsonst sein sollte und jetzt doch 6€ verlangt wird ist ja fast schon Betrug. Aber wenn im vorfeld kein Vertrag gemacht wurde hiolft nur das ihr freundlichst mit denen redet. Besonders auch die sache mit euerem Falschgeschriebenen Bandnamen auf dem Flyer. das kann euch ganz schön den Ruf schädigen, je nach dem wie falsch er geschrieben wurde. "Neue Fans" die ihr vieleicht nach diesem Abend habt würden euch dann nur mit falschem Namen kennen und so könnten dann plötzlich zwei Schreibweisen eures Namens verbreitung findet was dann nur Verwirrung stiftet. Also reden reden, reden mit denen. Helft mit eurer Erfahrung dann evtl auch den unerfahrern Bands das sie nicht ausgenutzt werden.
 
L
lux88
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.10
Registriert
21.04.08
Beiträge
76
Kekse
122
So, hab denen ne mail geschrieben, dass uns die angelegenheit etwas sauer aufstößt. Jetzt kam ne kleinlaute antwort:
Für den verschreiber gibts ein Fass bier, und wir bekommen 150 euro für die unkosten. damit können wir leben
 
A
Araneo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.02.20
Registriert
09.10.07
Beiträge
179
Kekse
126
Ort
Hamburg
". Als newcommer würd ich uns nicht mehr bezeichnen, man kennt uns und leute kommen in der regel sogar freiwillig zu gigs. ?

Sry dass ich nichts sinnvilles poste aber...

Peitscht ihr die leute sonst dahin???:great:
 
Fastel
Fastel
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
21.10.21
Registriert
11.04.04
Beiträge
6.379
Kekse
20.641
Ort
Tranquility Base
hmm 600-800 leute zu 6 euro eintritt dazu getränkeeinnahmen... da sollte ne tankfüllung drin sein... vielleicht auch 2-3 cent mehr :confused:
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben