komm end nich auf die Saiten klar...

von InUtero, 10.01.06.

  1. InUtero

    InUtero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    5.03.11
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.06   #1
    Hi,
    ich spiel noch nich lang Gitarre und auch leider ohne Lehrer, also sollte diese Frage so blöd sein das ihr euch schlapp lachen müsst, habt Gnade!

    Ich spiel ne Ibanez und hatte immer Probleme mit den Saiten weil sie zu hart waren und die Bridge immer schräg gestellt war. Ich hab gehört das standartmäßig .009- .042er drauf sind. Jetzt ist alles gut die Saiten passen perfekt, doch wenn ich sie Stimmen will klappt garnichts.

    Die Saiten klingen einfach end scheiße! Ich meine das kann nich normal sein. Irgendwie voll verstimmt obwohl das Stimmgerät 1.Sahne anzeigt. (Vielleicht andere Einstellungen am Stimmgerät?)

    Ist schwierig nach zu vollziehen hmm? Aber vielleicht kann mir jemand helfen?
    __________________________________________

    Wie gesagt, die Saiten sind D'Addario XL .009- .042
     
  2. rAyoN

    rAyoN Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    19.12.14
    Beiträge:
    311
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 10.01.06   #2
    was für ein stimmgerät hast du?
     
  3. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 10.01.06   #3
    bist du sicher das du die richtig gestimmt hast?
    passiert am Anfang gerne mal das eine Saite ne Oktave zu tief gestimmt is :o
     
  4. Deffi

    Deffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    12.10.11
    Beiträge:
    425
    Ort:
    bei stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.06   #4
    ist die gitarre denn auch bund/oktavrein ??
     
  5. kassler

    kassler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    9.04.13
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 10.01.06   #5
    Vielleicht hast du beim Stimmgerät die Hz-Zahl verstellt. Oder sie ist wie gesagt nicht bundrein.
    Dazu müsstest du auf dem 12. greifen und schauen ob dann der selbe Ton wie mit der Leerseite kommt.
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 10.01.06   #6
    Deine Gitarre hat wahrscheinlich Jumbobuende, und du greifst einfach zu fest. Versuche mal mit weniger Druck zu greifen (bzw. mach einfach mal den Test: greife einen Ton, spiele ihn, und veraendere dann den Druck, und du wirst hoeren was ich meine).


    EDIT: plus: sehe zu das du gerade greifst, und nicht die Saiten ziehst.
     
  7. InUtero

    InUtero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    5.03.11
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.06   #7
    Ich hab nen Ibanez LU10 Stimmgerät.
    Ich kenn mich in Hz Frequenzen nicht so aus aber sonst hab ich Calibrierung immer auf 5 gestellt (wenn ihr das Stimmgerät kennt).
    Naja, wenn ich nach Gehör mal nachseh 5er Bund und so.. klingt das schon ganz ok..
    In Sachen greifen kann das auch nicht sein. Ich hab schon 4 andere Saitensätze drauf gehabt und da klappte das alles noch astrein.
     
  8. fetty

    fetty Chat-Bot

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    6.583
    Erstellt: 11.01.06   #8
    Hat die Gitarre ein Floyd Rose Tremolo? Ich hab nämlich die Erfahrung gemacht, dass bei gleicher Saitenstärke, aber unterschiedlichen Herstellern, die Saitenspannung auch schon unterschiedlich sein kann, und man dann das Tremolo (oder Vibrato, falls es gleich wiede die Erbsenzähler autauchen :D ) neu einstellen muss.

    Hier [E]vil's sehr guter Workshop wie man ein Floyd Rose einstellt.
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=93309&highlight=Floyd+Rose+einstellen

    Möglicherweise ist auch die Oktavreinheit nicht richtig eingestellt, da bemühst du am besten mal die SuFu zu dem Thema.
     
  9. InUtero

    InUtero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    5.03.11
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.06   #9
    _____
     
  10. InUtero

    InUtero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    5.03.11
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.06   #10
    Also ich weiß nich genau.. Ist das nicht so das man bei nem Floyd Rose die Saiten so einklemmt?
    Wenn ja hab ich eins.
    Also hier ist nen Foto von meinem Baby. Ich weiß nicht ob es nen Floy Rose Tremolo ist.
    [​IMG]
     
  11. InUtero

    InUtero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    5.03.11
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.06   #11
    Jo, hab mich ma umgesehen... sieht so aus als wäre es nen FR.
    Hab mir die Anleitung mal angeguckt fetty, aber das schon ganzschön kompliziert für mich.
    Wie check ich denn die Oktavenreinheit?
     
  12. fetty

    fetty Chat-Bot

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    6.583
    Erstellt: 11.01.06   #12
  13. InUtero

    InUtero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    5.03.11
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.06   #13
    Also erstmal.. wow Danke fetty. Der Workshop is suuuper infomativ.
    Also Neuling frag ich mal lieber: Hab ich das richtig verstanden, ich soll den Sattel so verschieben das z.B. die E Saite leer auf E gestimmt ist und auf dem 12 Bund auch (weil der selbe Ton)?
    Wenn ja, wie soll das gehen? Ich muss zum lösen des Sattels eine Schraube drehen über der direkt die Saite entlang führt. Wie kann ich da checken und gleichzeitig rumstellen?

    Oder hab ich das total mißverstanden :-/ Help me!
     
  14. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 11.01.06   #14
    argh das is echt ätzen bei flyd gitarren (vielleicht hab ich auch nur das falsche werkzeug). also es is so du drehst die nuts locker stimmst die saite auf e probierst dann ob die saite im 12ten bund auch ein e abgibt. wenns zu hoch is im 12ten bun saite lockern, sattel etwas nach hinten, wieder auf e stimmen, wenns dann passt alles so lassen wenns nich passt nochma probieren, wenn der ton zu hoch is, genau andersrum
     
  15. InUtero

    InUtero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    5.03.11
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.06   #15
    OK.. also hab ich das doch noch gecheckt.
    Aber wie gesagt, diese Nut ist direkt unter der Saite. Wie soll ich die dann lockern?
    Wisst ihr was ich meine oder soll ich mal nen Foto machen?
    __________________________________________

    P.S. Danke an alle die mir schon geholfen haben.. ist so traurig die Gitarre stehen zu haben aber nicht spielen zu können =(
     
  16. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 12.01.06   #16

    Saite entspannen, Saitenreiter verschieben, Saite spannen, stimmen, Oberton und Ton 12. Bund kontrollieren. Wiederholen bis die beiden Toene gleich sind.
     
  17. InUtero

    InUtero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    5.03.11
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.06   #17
    Ok, hab ich gemacht.
    Aber noch eine Frage.. ist das auf einer der Beiden letzten Saiten auch der 12 Bund?
    Beim stimmen geht man da doch irgendwie auf den 4 Bund. War deshalb bissl irritiert.
     
  18. MaDmEggO

    MaDmEggO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.04
    Zuletzt hier:
    4.08.14
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Diez
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 13.01.06   #18
    Jap ist auf allen der 12. bund =)
     
  19. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 13.01.06   #19
    Beim 12. Bund ist die Oktave der ungegriffenen Saite... optimalerweise vergleicht man dort auch den gegriffenen Ton am 12. Bund, und den dort zu findenden Oberton... die sollten gleich klingen.
     
  20. InUtero

    InUtero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    5.03.11
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.06   #20
    Fuck,
    ok.. sie ist okatvenrein.
    Aber das wars wohl nich. Sie klingt immernoch voll kacke =(
    Ich kann mir das nicht erklären. Voarallem weil die alten Saiten noch ganz normal waren.
    Ich glaub ich kauf wieder die alten Saiten und mach das Tremolo fest (weil es sonst nie waagerecht ist)

    Hat sonst noch wer ne Idee?
     
Die Seite wird geladen...

mapping