Kompressor gesucht; 100

von A.R.N.I.E, 11.05.08.

  1. A.R.N.I.E

    A.R.N.I.E Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    438
    Erstellt: 11.05.08   #1
    hey Mitbasser!

    Ich höre mir gerade die Aufnahmen eines unserer letzten Gigs an und bemerke wie unterschiedlich doch meine Lautstärke variiert und so die ganzen Aufnahmen in den Dreck gezogen werden. :rolleyes:

    Jetz bin ich spontan auf der Suche nach einem Kompressor um dieses Problem aus der Welt zu schaffen. Leider habe ich absolut keine Ahnung von den einzelnen Modellen und deren Vorzügen. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und mir dank eurer langjährigen Erfahrung ein Gutes empfehlen.

    Meine technischen Daten:
    -Ashdown Mag 300 Topteil + Box
    -Warwick Vampyre 5 string (falls das wichtig ist)
    -spiele vorrangig Metal (falls das wichtig ist)

    Hilfe! :)

    Nachtrag:

    sollte im Bereich von 100€ oder weniger liegen
     
  2. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 11.05.08   #2
  3. A.R.N.I.E

    A.R.N.I.E Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    438
    Erstellt: 12.05.08   #3
    Es geht viel mehr darum, dass mein Bass die Eigenschaft hat, die H und die E Saite viel stärker zu betonen als die übrigen Saiten. Wenn jemand ein anders Hilfsmittel dagegen weiß, wär ich natürlich auch dankbar.
     
  4. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 12.05.08   #4
    Tritt das Problem bei anderen Saiten auch auf? (doofe Frage, aber wer weiß)
    Ansonsten, schonmal probiert, den bzw die PUs auf einer Seite höher zu schrauben? (auf der Seite mit den dünnen Saiten natürlich)

    Ansonsten... hmm
     
  5. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 12.05.08   #5
    vom output/der lautstärke her? dann stimmt wohl wahrscheinlich die neigung des/der Pu(s) nicht. siehe vorposter. etwas genauer: (jeweils) auf der h-seite ´runter bzw. g-seitig hoch. einzeln den klangeindruck und dann zusammen die homogenität beurteilen. als faustregel sollte beim gedrückten letzten bund die saitenhöhe auf der jeweiligen seite gleich sein.
     
  6. AREA

    AREA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.378
    Erstellt: 24.05.08   #6
    Also wenns denn ein Kompressor sein muss...und ein Pedal sein darf, empfehle ich in der 100,- Klasse den BBE Opto Stomp. :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping