Kondensatormikro für Chorabnahme/Instrumentenabnahme

von niethitwo, 14.09.05.

  1. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 14.09.05   #1
    Hi!


    such ein Kodnensatormikro für absolut max. 170€ für abnahme von meist Chor (von vorne, leicht overhead mit standardmikroständer ;)) oder theater (von decke abgehängt) oder ganz selten mal Klassischen Instrumenten (A-gitarre, Orchester)...

    sollte also sehr empfindlich sein..

    ich dachte da an ein e 614...

    is das gut oder gibts irgendwelche vorschläge/alternativen?

    FräuleinEdith: wie siehts mit nem Rode NT4 stereo set aus? für niedrige pegel oder abnahme aus distanz geeigent?
     
  2. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 14.09.05   #2
    Günstig aber durchaus gut: >HIER<

    Besser: >HIER<
     
  3. niethitwo

    niethitwo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 14.09.05   #3
    da kostet ja das set etwas mehr als ich für ein einzigstes mikro ausgeben kann *g*

    ich hab schon n opus53 gehört,is auch nciht schlecht, aber: mit den 70€ mehr muss sich doch irgendwo ncoh was besseres finden lassen? :(

    also mal so gesagt: zusammen sollten 2 benötigte mikros absolut nicht mehr als 350€ kosten :o
     
  4. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 14.09.05   #4
    Das reicht ja schon beinahe für 2 Beyerdynamic MCE-530 Stereo Sets!! :eek: :great:
     
  5. niethitwo

    niethitwo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 14.09.05   #5
    ja, ich bin auch froh wenns ein günstiges (nicht billiges!!) mikro gibt...aber:

    ich möchte damit (von der decke angehängt, nicht wirklich nah and er schallquelle)) theater und overhead chor(hier isses ja näher dran) abnehmen.

    da frag ich mich:

    die bühjne ist 10m breit, von der seite kommen 2 shotgun mikros, von oben würden dann 2 akg c391 mit hypernierenmodul kommen....passt da niere wirklich zum zweck?? :confused:

    soll ja möglichst ne große fläche aufnehmen...

    EDIT: ich glaub ich lös es so:

    2x mce 530
    2x opus 53

    das passt vom preis grad noch :)
     
  6. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 15.09.05   #6
    Wenn schon Grossflächig Abnehmen, dann mit Niere, nicht Hyperniere. Gugsch mal die Kennlinien an, dann siehst Du, dass die Hyperniere noch stärker gerichtet ist als die Niere.

    Ggf. mal Grenzflächen anschauen.
     
  7. niethitwo

    niethitwo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 15.09.05   #7
    grenzfläche ist für schule uninteressant....nicht flexibel genug...

    mit der richtcharakteristik und dem umdenken in den dimensionen hab ich mich ja ganz schön vertan :D

    naja, mit 4 mikros krieg ich eh ne große fläche hin :) und mit den 4restlichen kondensatormiks :great:
     
  8. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 16.09.05   #8
    Für deine Zwecke und für dein Budget wäre das Rode NT5 Stereoset genau das richtige. Feiner Klang, sehr empfindlich auch bei größeren Entfernungen und flexibel.
    Rode-NT 5
     
  9. Sathupradit

    Sathupradit Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    8.11.06
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 16.09.05   #9
    Hallo,

    wobei ich für Chor doch lieber eine breite Niere verwenden würde.

    Licht und Liebe
    Sathupradit
     
  10. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 16.09.05   #10
    Was soll das sein, Halbkugel ?
     
  11. Sathupradit

    Sathupradit Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    8.11.06
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 16.09.05   #11
  12. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 16.09.05   #12
    Einen Hinweis auf die Preiskategorie der Schoeps-Teile wäre dann aber auch angebracht.
    Da erledigt sich dann wahrscheinlich wieder das ein oder andere.

    Das bereits genannte MCE-530 Stereoset ist in dieser Preiskategorie ideal. Auch das genannte Opus 53, der günstige Preis und das "billige" Aussehen sollte nicht abschrecken. Es handelt sich um ein gutes, brauchbares Overhead-Kondensatormikrofon.
    Davon zwei Stück in ORTF-Stellung etwas höher als der Kopf des Dirigenten und man erhält durchaus vorzeigbare Aufnahmen.
     
  13. Sathupradit

    Sathupradit Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    8.11.06
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 16.09.05   #13
    Hallo !

    Wenn man sich die ohrsprüngliche Frage anschaut: JA.
    Im Laufe der Diskussion kam es allerdings zur Nebenfrage, was denn eine breite Niere sei.
    Der URL sollte einfach nur die gestellte Nebenfrage sachlich beantworten.
    Gewiß gibt es auch andere Anbieter von "breiten Nieren".

    Licht und Liebe
    Sathupradit
     
  14. niethitwo

    niethitwo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 16.09.05   #14
    also ich denk ich nehm einfach mal ein stereoset rode nt-5 und n mce-530...;)

    hab n bissle geld sparen können weil ich wie ich gemekrt hab n bisschen zu viel patch kabel auf der liste hatte:D

    denke das ist so i.O. :)
     
  15. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    816
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 17.09.05   #15
    Ansonsten sind die MXL 603s auch ein heißer Tipp.
     
  16. niethitwo

    niethitwo Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 17.09.05   #16
    wir haben am powermate nur ne 24V-global-PP :o

    und dann noch ne zusätzliche externe is PP :screwy:



    die angabe is auch genial:

    Impedance: 200W
    :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping