Kopfhörer von Shure und audio technica

von mix4munich, 28.02.12.

Sponsored by
QSC
  1. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    4.602
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.987
    Kekse:
    29.766
    Erstellt: 28.02.12   #1
    Kennt jemand die folgenden Kopfhörer bzw. kann etwas zu den Themen Sound, Tragekomfort und Haltbarkeit sagen?



    Ich will das Ding zum Live-Mixen nehmen, um in problematische Kanäle reinzuhören. Nach schlechten Erfahrungen will ich keine teuren Hörer mehr mitnehmen, und die ganz billigen taugen leider auch nicht wirklich. Wichtig sind mir ein halbwegs linearer Frequenzgang in den Mitten und Höhen, eine merkliche Aussendämmung und nicht zuviel Klirr bei höheren Pegeln. Die Bässe dürfen ruhig etwas schwächer kommen. Gibt es in der Preisklasse von 60 bis 80 EUR Alternativen, mit denen Ihr gute Erfahrungen gemacht habt?

    Viele Grüße
    Jo
     
  2. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    3.10.17
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.513
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 29.02.12   #2
    Hi Jo,

    den SRH440 konnte ich mal in Ruhe anhören - ein paar Vergleichsmodelle warn auch da, aber ich weiß nicht mehr genau welche. Er schwächelt ein bisschen bei der Auflösung, außerdem hatte ich den Eindruck, dass physikalisch fehlende Bässe künstlich gepusht wurden - quasi wie wenn eine Art312 bis 50Hz runter spielt.

    Allerdings, gemessen am Preis ist der Kopfhörer mehr als okay, wie ich finde!! Abschirmen tut er auch gut, iirc - hatte ihn allerdings, wie gesagt, nur in Ruhe zum Testen, nicht live. Könnte mir den aber gut vorstellen als Nicht-zu-teuer-live-KH. (Mögen den Dieben deiner anderen KH die Ohren abfaulen.)

    MfG, livebox
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. junior idle

    junior idle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.09
    Zuletzt hier:
    1.12.14
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    541
    Erstellt: 29.02.12   #3
    Hey Jo,

    ich hatte beide neulich im Hieber Lindberg Sonnenstraße auf und fand den Audio Technica zwar wesentlich bequemer, aber vom Sound her im Vergleich schlechter. Er schloss besser ab und kam mir sehr bassig vor. In den Höhen hatte er eine komische Eigenheit, die die Synthiestreicher aus diesem Demostück sehr matschig hat klingen lassen.

    Ich hatte keine eigenen Songs dabei, also konnte ich nicht weiter vergleichen, aber mit dem Sound des Shure war ich eher einverstanden. Der hat wenigstens den Raum der Streicher durchhören lassen. War aber sehr kantig auf den Ohren und fiel damit raus. Positiv ist jedoch das abnehmbare Kabel.

    Ich hab mir dann den AKG K-171 MKII geholt, aber der kostet 99,-. Mein Einsatzgebiet ist E-Piano und Mixing.

    Grüße, junior idle
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. mix4munich

    mix4munich Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    4.602
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.987
    Kekse:
    29.766
    Erstellt: 01.03.12   #4
    Ja, jetzt, nachdem Franky nicht mehr im Shop arbeitet, wollte ich mal bei Hieber Lindberg vorbeigehen. Meine liebste Recording-Mitarbeiterin arbeitet eh dort. Die hat sich mal mächtig den A*** aufgerissen, damit ich ein zwischen den Abteilungen fehlgeleitetes Paket doch noch bekomme.

    Viele Grüße
    Jo
     
  5. Campfire

    Campfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    11.10.18
    Beiträge:
    863
    Ort:
    Remshalden
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    2.526
    Erstellt: 02.03.12   #5
    also ich hab den audio Technica seit etwa 5 jahren als Kopfhörer für Livemix, und komme damit wunderbar klar, er lebt auch noch :-) trotz rauher behandlung (trransport auch mal im Kabelcase....)
    leidglich die Kunstoffummantelung um die Polsterungen bröselt inzwischen ab, was dem Tragekomfort aber keinen abbruch tut.

    Zum Mischen Zuhause (Livemitschnitte nachbearbeiten etc) nutze ich übrigens lieber günstigere Hörer mit einer leichten Bassanhebung (bei mir ein Beyerdynamic DT 231) da ich sonst zu basslastig mische.....
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    3.10.17
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.513
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 06.04.12   #6
Die Seite wird geladen...

mapping