Korg A5 als Bass-Effektgerät?

  • Ersteller JohnSilver
  • Erstellt am

JohnSilver
JohnSilver
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.14
Registriert
02.06.11
Beiträge
11
Kekse
0
Hallo!

Ich habe noch ein altes Korg A5-Effektgerät für die Gitarre. Wollte mal fragen, ob man das auch als Bass-Effekt nehmen kann? Ich meine mich zu erinnern, dass es für Bässe ein extra Bodentreter von Korg gab.

Vielen Dank, schon mal im voraus!

JohnSilver
 
Eigenschaft
 
mawa_1976
mawa_1976
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.22
Registriert
06.04.09
Beiträge
471
Kekse
3.714
Ort
München
Ja, natürlich kannst Du das verwenden. Frage ist nur: wie klingt das?

Also: technisch gesehen machst Du da nichts verkehrt, denn ob Gitarreneffekt oder Bass-Effekt ist egal. Du kannst auf alle Fälle nichts kaputt machen.
Ob es dann gut klingt, ist die andere Frage: viele Gitarren-Effekte "klauen" Bässe, klingen also mit Bass sehr besch...eiden.

Nachdem Du das A5 aber hast: probier es einfach aus, ob es Dir soundtechnisch gefällt. Die Presets von der Gitarre musst Du aber an den Bass anpassen, also einfach mal an den Potis rumdrehn....
 
Heggele
Heggele
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.03.17
Registriert
28.09.05
Beiträge
134
Kekse
0
Ort
Essen
Ich benutze ein Vox Tonelab. Das allein klingt mir tatsächlich ein bisschen zu "gitarrig", deshalb hab ich dahinter den Behringer V-Tone geschaltet (diese 20-Euro-DI-Ampsimbox). Das gibt der ganzen Sache dann wieder das nach Bass klingende. Rein technisch passiert auf jeden Fall nix.
 
JohnSilver
JohnSilver
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.14
Registriert
02.06.11
Beiträge
11
Kekse
0
Super! Vielen Dank für eure Antworten!
Ich werd's dann bei Gelegenheit mal ausprobieren. Klar, dass nicht jeder Effekt auch beim Bass Sinn macht. Aber so Geschichten wie Kompressor, Reverb und Delay müssten eigentlich dann, aufgrund eurer Antworten, gehen.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben