Korg A5 - taugt das was?


Mr96
Mr96
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.06.11
Registriert
24.03.08
Beiträge
1.291
Kekse
4.358
Hab heut mal mein altes Korg A5 Multieffektgerät rausgekramt, um es zu verkaufen. Als ichs getestet hab, fand ichs aber doch ganz spaßig und bin nun nicht mehr sicher, ob ichs verkaufen oder doch besser behalten soll... Was hats auf sich mit dem Teil, ist das was Ordendliches oder doch eher nur was für den Einstieg und sollte ich mir da bei Bedarf lieber einen entsprechenden Bodentreter besorgen?
 
Eigenschaft
 
pat.lane
pat.lane
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
27.07.17
Registriert
12.07.05
Beiträge
6.094
Kekse
29.372
Ort
am rande des wahnsinns
hey, wenns dir gefällt behalte es doch einfach.
das A5 ist locker 15 bis 20 jahre alt und auf die bühne würd ich mich damit auch nicht mehr unbedingt stellen (da fehlende ampsim, umschaltzeiten und die unter heutigen gesichtspunkten unzureichenden effektsounds). aber die letzten die bei ebay weggegangen sind, haben nur 25 bis 40 euro gebracht. ich würde sowas als geld verbrennen bezeichnen, denn ich wage mal zu behaupten, dass deine existenz nicht von diesen 40 euro abhängt.
mein tip daher...
behalten, spielen wenns dir spaß macht und ansonsten zu geraumer zeit mal wieder vorkramen, sich an die coole zeit erinnern und dann wieder zurück in die aservatenkammer bis zum nächsten mal. wenn du´s verkaufst, wirst du dich irgendwann dafür in den allerwertesten beissen.:great:
 
zuzuk
zuzuk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.10.09
Registriert
18.01.06
Beiträge
1.043
Kekse
756
ok, dass hört sich eigentlich so an als würde dir das pedal gefallen und du willst überprüfen ob es allgemein für gut oder für schlecht befunden wird. deshalb: wenn es dir gefällt ist das schon grund genug damit zu spielen und es kann dir egal sein was andere dazu sagen.

wenn du keine ampsim brauchst, dann kannst du dich sehrwohl damit auf die bühne stellen, und sätze wie "unter heutigen gesichtspunkten unzureichende effektsounds" kannste ohnehin in die tonne treten. da möchte ich mal das alte fußballersprichwort bemühen " es gibt keine jungen und alten spieler, es gibt nur gute und schlechte". genauso ist das auch mit effektpedalen, und gut ist in diesem falle was dir gefällt.
 
GEH
GEH
MOD A-Saiteninstrumente
Moderator
Zuletzt hier
04.07.22
Registriert
12.10.07
Beiträge
18.089
Kekse
57.039
Er spielt offensichtlich eine Peavey Classic 30 - m.M.n ein super Amp :great:

So etwas wie Amp-Simulation ist da vermutlich auch gar nicht gewünscht.
Also ich glaub auch, dass die meisten Leute mit einem guten Amp ihren Multi auch gar nicht wegen Amp-Simulationen haben und schalten dieses Feature eh ab.

@Hawkeye62158
Wenn Du noch ganz wenig Erfahrung mit verschiedene Effekttypen hast, dann würde ich das Ding erstmal behalten und einfach verschiedene Sachen ausprobieren.
Also nicht die eingestellten Patches verwenden, sonder immer nur einen Effekt aussuchen und diesen austesten, ob Dir das zusagt oder nicht.
Danach hast Du vielleicht ein bisschen mehr Ahung, welche Einzeleffekte Du dir gönnen könntest.
Delay und vor allem Reverb kannst Du auch mal im Loop probieren. Reverb klingt nicht ganz so gut, denn Du die Vorstufe des Peavey Classic 30 dahinter verzerrst.

Reviews über alte Gerät liest man hier:
http://reviews.harmony-central.com/reviews/Effects/product/Korg/A5+Guitar/10/1

@pat.lane&@zuzuk
Zum Alter:
Manche Digitaleffekte aus den frühen 80 Jahren hatten durchaus noch höhere Rauschanteile wie heute.
Also eine gewisse Skepsis ist da schon angebracht.
Aber wenn das im Setup eh nicht zu hören ist, dann ist das auch Banane.
Für den Heimgebrauch ist das vielleicht auch egal, rein klanglich muss das Ding nicht gleichzeitig schlecht sein.
Nur abgehobene "Vintage"-Preise würde ich bei so einem alten Digitalgerät nicht bezahlen und darf beim Verkauf auch nicht erwartet werden.
Das sieht bei analogen Geräten ganz anders aus.

GEH
 
Zuletzt bearbeitet:
Mr96
Mr96
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.06.11
Registriert
24.03.08
Beiträge
1.291
Kekse
4.358
Dank euch, dann werd ich das Teil wohl erst mal behalten und schauen, ob ich was damit anfangen kann. Mit Effekten, außer einem dezenten Hall und meinem geliebten Cry Baby, hab ich nämlich eigentlich nix am Hut. Und ja - der Classic 30 ist ein super Amp und das letzte, was ich suche, sind Ampsimulationen! :cool:
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben