Krank Rev. jr.

von chapter-Stevie, 31.03.08.

  1. chapter-Stevie

    chapter-Stevie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    16.03.16
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    172
    Erstellt: 31.03.08   #1
    Hey ho,

    es geht um den oben genannten Amp.
    Leider nur als Mini-Stack zu kriegen..

    Hat den einer schonmal angespielt? würde der reichen, um 'ne 412er zu befeuern?
    Ich meine, 20W Vollröhre sind ja eigentlich durchaus genug.....

    Gibt's irgendwie die Möglichkeit, das Teil ohne Boxen zu bekommen??? und die Möglichkeit, die Kanalumschaltzung Footswitchable zu machen (also Fernbedienbar oder wie auch immer.....) Sihet halt doof aus, wenn man zwischen Kleen und Krank immer zum Amp laufen muss... Oder ich stell irgend'nen 1-Euro-Jobber hin......

    Über Meinungen, Infos, Bezugsquellen, etc. bin ich superdankbar

    Greeeetz,
    Stephan
     
  2. jimROOT

    jimROOT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    3.674
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.156
    Erstellt: 31.03.08   #2
    hi erstmal... hatte bis vor kurzem nen Krankenstein.

    möchtest du jez eigentlich auf jeden fall den Rev Jr. ??? oder allgemein nen Rev1?? einzeln bekommst du den JR nicht. weiß ja nicht was du für musik machst? lautstärke mäßig würde der für ne band sicher halbwegs reichen aber der wird dann kaum noch druck machen anner 4x12 und vor allem inner band.

    würd da evtl. je nach dem wieviel geld du zur verfügung hast evtl. nach nem gebrauchten KRANK Top schauen. is grad auch eins bei ebay drinn... HIER

    der mini Krank kostet ja auch schon 800€ bzw. 1000€ und da kannst echt s gut wie nix drann regeln.
     
  3. chapter-Stevie

    chapter-Stevie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    16.03.16
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    172
    Erstellt: 31.03.08   #3
    Ist halt die Frage, ob 100W Vollröhre nicht etwas überdimensioniert sind.....

    Ich glaube einfach, daß 20W schon reichen könnten.....
    Wieso meinste, daß der wenig Druck hat, wenn der 'ne 412er antreibt?

    Wenn der mit 'ner 12er schon abschiebt.... dürft's ja bei 'ner 412er mehr Druck geben (wohlgemerkt nich unbedingt Lautstärke)

    Aber wenn man Schall als bewegte Luft definiert, die sich aus Membranfläche mal Speaker-Hub ergibt, dürfte bei einer 412er wesentlich mehr Luft bewegt werden......
    (ist 'ne etwas komplexere Rechnung.......)

    Also grundsätzlich wäre die Frage, ob die 20W Vollröhre reichen täten..........

    Greeeeetz,
    S.
     
  4. jimROOT

    jimROOT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    3.674
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.156
    Erstellt: 31.03.08   #4
    ja aber nur weil da dann ne 4x12er dran hängt heißt dass nicht dass der amp dann mehr leistung bringt ;)

    anenr 4x12er sind 20W wahrscheinlich einfach zu wenig... da überdimensioniert man die box ganz einfach für so einen kleinen amp! udn ich denk mal wer sich nen KRANK holt will nich nur bles oder rock/pop damit spielen und da wird der amp leistungs tehcnisch was bässe angeht einfach schnell in die knie gehen bei hohen lautstärken.

    wie gesagt laut isser alle mal aber der schub den man halt von diesem amp erwartet wird nich kommen.
     
  5. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 01.04.08   #5
    Das sehe ich nicht so.

    Ich hab den Krank Rev Jr zwar noch nie gespielt aber selbst 15-20Watt (z.B. wie mein Amp: Madamp A15Mk2) drücken schon an ner 2x12" ordentlich!!
     
  6. optimusprime

    optimusprime Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    28.11.13
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 01.04.08   #6
    keine frage, aber glaubst du wirklich gleich wie das gleiche top in der 100er version zb. :rolleyes:
     
  7. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 01.04.08   #7
    Keine Ahnung.
    Aber es wird nicht so sein, dass der kleine gar keinen bzw. wenig Druck hat. ;)
     
  8. jimROOT

    jimROOT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    3.674
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.156
    Erstellt: 01.04.08   #8
    doch ich denke schon. anner 4x12er mit sicherheit denn da dünnt er aus weil die leistung auf zu viel fläche verteilt wird, die "bässe" werden dann zwar schön weich aber in den tiefmitten wirds nix mehr bringen.
     
  9. Fuzzrocious

    Fuzzrocious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    2.520
    Erstellt: 01.04.08   #9
    Mich interessiert das aber auch mal ehrlich gesagt. Habe schonmal ein Video auf youtubse gesehen und fand die kleine klötenkugel vom Eindruck her nicht schlecht (allerdings youtubevideoqualität halt).
    Ich hab auch einmal einen Revolution1 angezockt und war beeindruckt dass ich ohne viel gedrehe sofort fetten Gain entgegen bekommen habe. Meine Meinung dazu ist: bevor du dir so ein kleines Stack holst und dann nur das Top davon verwendest, um es an eine 412er Box anzuschließen, würde ich mir für das Geld eher etwas anderes zulegen. Vorallendingen weil du gebraucht so ein großes Kranktop auch für wenig Geld bekommen kannst, wenn es denn unbedingt Krank sein muss.
    Wenn du dich dafür interessierst sowas zu kaufen, dann spar lieber etwas mehr. Da hast du einfach mehr von würde ich sagen (ist aber auch nur meine Meinung)
     
  10. chapter-Stevie

    chapter-Stevie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    16.03.16
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    172
    Erstellt: 02.04.08   #10
    Ist wohl wahr....
    aber ich finde 100W Vollröhre echt etwas übertrieben......
    Ich habe derzeit den Peavey SupremeXL in Betrieb und fahr den im Proberaum auf 50W bei nochnichtmal halb aufgedrehtem Volume. Also dürfte eigentlich ein 20W VollröhrenTop reichen, um die 412er ordentlich shcieben zu lassen....
    Nicht zuletzt ist's halt auch 'ne Schlepp-Frage ;-)
    Bei Gigs, die eh abgenommen werden, stellste die 112er dahin, alle schmunzeln, und Du föhnst die erstmal ordentlich weg !!!!!

    Problem ist echt, wo man so'n Teil herbekommt.
    Thomann hat Wartezeit.....

    Greeetz erstmal,
    Stephan

    BtW: kennt jemand den Petersburg-Combo (hModellname VLADIMIR)????
     
  11. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 03.04.08   #11
    sprach der mann ohne ahnung von technik ...
    du hast alleine mal den doppelten schalldruck im vgl zu ner 1x12" box ...
    d.h. du kannst den amp sogar leiser drehn um auf die selbe lautstärke zu kommen ;)

    das was sich ändert ist dass der einzelne speaker weniger belastet wird. du erhälst somit weniger obertöne wodurch der sound noch basslastiger erscheint. und btw. mit 20 watt kommt man früher in die endstufensättigung -> mehr obertöne. d.h. du hast mehr obertöne vom amp und dafür bissl weniger von den speaker. und ich bevorzuge i.d.R. obertöne vom amp ;) und falls du mir jetzt was erzählen willst von dann dünnen ja die tiefmitten aus weil obertöne fehlen: die tiefmitten liegen im bereich der grundfrequenzen der unteren saiten von daher egal ...
     
  12. jimROOT

    jimROOT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    3.674
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.156
    Erstellt: 03.04.08   #12
    also DIR erzähl ich ganz sicher nix mehr ^^ :rolleyes:

    ich würd sagen du bistn guter theoretiker aber praxis... naja...
    hab da komischer weise nach langen testphasen und umbauten und und und, absolut andere ERFAHRUNGEN gemacht...

    aber naja... lass ihn probieren und dann is gut... wird er ja sehene welcher fall zutrifft...
    aber dann bitte keinen thread "mein amp macht kein druck obwohl ich ne 4x12er hab... brauch ich noch eine zweite???" :screwy:
    (dass soll keine anspielung auf den threadsteller sein!!!!! um gottes wilen nich falsch verstehen ;))

    PS: schonma ne heftig komprimierende endstufe gehört die noch schiebt bzw. druck macht? ^^
    ach ja stimmt der PB ;) *LOL*
     
  13. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 03.04.08   #13
    das mit der lautstärke wird dir JEDER der nurn funken ahnung von technik hat bestätigen ;)
    da brauchst ja jetzt net andere diskussionen aus anderen threads hochtreiben ... kannst deine komischen meinungen über den pb gerne im anderen thread loswerden ;)

    vllt beliest du dich einfach mal ein wenig auf wikipedia und co. bzw. fragst jmd der physik oder elektrotechnik studiert hat (oh stimmt die haben keine ahnung :( und deine erfahrung is mehr wert als das theoretische wissen, welches zwar durch versuche untermautert wurde, aller profs dieser welt :( )
     
  14. jimROOT

    jimROOT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    3.674
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.156
    Erstellt: 03.04.08   #14
    ichweiß garnich wo du jez auf einmal "lautstärke" hernimmst?? :confused:
    dass DIE laut genug is bei 20W hab ich schon am anfang geschrieben soweit ich mich erinnern kann aber es geht hier um den druck!!! DRUCK!!! SCHUB!!! nenns wie dus willst...

    der wird wenn ein 20W amp an 4x 12" á ~100W hängt einfach nicht mehr kommen da 20W auf 4 speaker aufgeteilt einfach nicht mehr genug sind um IM BANDKONTEXT genügend druck zu erzeugen, denn diese Leistung reicht nicht um 4 so große membrane bei so hoher lautstärke noch so doll schwingen zu lassen um genug luft zu bewegen dass man sagen könnte "der schiebt" im bandkontext.

    also blödsinn!

    aber das haste wahrscheinlich noch nie ausprobiert nehm ich an sondern vermutest nur.egal... mach was de willst... aber warum kanns denn nich auch ein 10 oder 5W amp sein? sind da nich 20W schon zu viel?^^ würde mich mal interessiern... 10W sind garnich sooo viel "leiser" als 20W röhre ne :rolleyes:
     
  15. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 03.04.08   #15
    10W sind auch nicht viel leiser als 20W ;) 10W sind um genau zu sein halb so laut wie 100W ...
    und die bösen schweren membrane du die sind aus iridium gefertigt da braucht man schon massig power um die zu bewegen ...

    und druck -> lesen!!!! meine fresse ich habe schalldruck geschrieben.
    du kannst ja auch nen 1"12er mit 5 Watt betreiben und das klingt auch gut. dann sollten 20w ja locker für 4 ausreichen ?
    und ja ich habs schon ausprobiert und es klang voller mit mehr druck ...
    aber ja deine erfahrung is mehr wert als meine und deine erfahrung (und nicht technisches wissen) is natürlich auch mehr wert als technische fakten ....

    achja noch was "druck" je mehr membranfläche desto mehr druck gibts. und oh hoppla wir haben sogar die 4x fläche :-\ wie sich das wohl auf die basswiedergabe auswirkt...
    nen 100W top betreibst ja auch an ner 412er wegen dem "druck" und 20W sind da locker für ausreichend ..
     
  16. jimROOT

    jimROOT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    3.674
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.156
    Erstellt: 03.04.08   #16
    inner metalband mit hoher lautstärke bzw. normale metal band halt mit entsprechenden weiteren mitgliedern (wenn man solokünstler is reicht es sicherlich, geb ich dir 100&% recht! aber davon gehen wir hier nicht aus) sag ich ganz klar NEIN, reicht nicht. damit geht man unter... das einzige was man sicher noch gut hören kann sind die kreischenden höhen aber mehr wird in ner normalen metalband einfach nicht durchkommen.

    in ner kleinen anfänger combo wo jeder ähnlich starke amps spielt und schlagzeug nur klein ist und nix abgenommen usw, da reichts evtl. aber wenn ich soviel geld ausgebe glaub ich nich dass man noch totaler anfänger is. und dann hol ich mir kein "wohnzimmeramp"
     
  17. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 03.04.08   #17
    eigentlich gings ja hier drum dass eine 4x12 mehr drückt als ne 1x12 (du hattest das gegenteil behauptet) das hatte ich widerlegt.

    das 20watt an ner 412er lautstärkemäßig evtl nicht ausreichend mag in der ein oder anderen band stimmen. allerdings sollte sich die band dann mal ernsthaft gedanken über die lautstärke machen die die fahren. hab schon zahlreiche gigs mit bands gespielt die 20 watt amps auf der bühne gefahren haben. falls du deinen amp live immer schön aufreisst (wohlgemerkt deinen 100W amp) wird halt der bühnensound matsch ...
    ich spiel mein 100w top nichtmal aufm viertel der lautstärke live weil es den bühnensound kaputt machen würde. für ne metalband müsste ich vllt weiter aufdrehn aber da bin ich noch nichtmal bei der hälfte (wir erinnern uns 10w sind halbsolaut wie 100w) d.h. nen 20w amp is weit aufgedreht durchaus laut genug selbst für große bühnen.

    btw. früher haben alle großen bands vox ac30 gespielt und der hatte auch "nur" 30watt

    bei sowas hilft nur ausprobieren aber i.d.R. fahren die meisten bands eh nen viel zu lauten sound!
     
  18. jimROOT

    jimROOT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    3.674
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.156
    Erstellt: 03.04.08   #18
    ja nur dass jimi und die beatles kein metal gemacht haben ;)

    also wie laut man einen amp drehen muss hängt ganz klar (gerdae live!) von der location, der position des amps und der settings ab!

    wenn eine location dolle hallt dann brauch ich lautstärkemäßig nicht weit aufdrehen, ist die halle voll gedämmt dann siehts schon ganz anders aus.
    desweiteren ist die bühnengröße ausschlaggebend... wenn die 20m lang is und man 5m und weiter vom amp wegsteht muss man durchaus auch 100W verdammt weit aufreißen um sich selbst noch zu hören! (dazu muss ich sagen dass ich was gitarre angeht live grundsätzlich auf gitarre über monitor verzichte da jedesmal absolutgrottiger sound und beim bangen kreischt es einem die ohren voll... schecklich)

    demnach: is mein stack mein monitor... wenn ich auf kleinen bühnen weiter aufdrehen muss dann dreh ich den amp so dass das publikum nicht negativ dadurch beeinflusst wird.
    abgesehen davon dass der rest der band auch ganzschön loswettert ^^

    da muss man sich auf der bühne erstmal noch hören.

    so... und zu guter letzt... find ich is das "sounderlebnis" auf der bühne FÜR MICH extrem wichtig. wenns für mich scheiße und total lasch und dünn klingt, dann is das ganze feeling einfach flöten. ich steh schließlig auch für mich selbst auf der bühne und mache in erster linie für mich musik. und ich kauf mir sicherlich auch keinen sündteuren amp damit ander was von haben nicht war :)

    das tut man alles für sich selbst und dann möchte man nunmal den geliebten (druckvollen, satten, fetten) sound auch auf der bühne hinter sich haben schon allein für sich selbst denn dann machts erst richtig spaß und man kann sich bedenkenlos auf den gig und die musik einlassen :great:

    klingt zwar alles wie aus nem schlechten film :ugly: aber is einfach so (für MICH ;))

    i.d.R muss ich bei den meisten konzerten bis zu 1/4 master hochdrehen als im proberaum (der eigenlich bei uns fast schon absoluter tinitus maßstab is^^)
    aber nicht um sich und andere dann live abzuschießen sondern einfach um den lautstärkeverlust der größeren location auszugleichen.


    naja, lange rede kurzer sinn... zu jedem topf gehört auch ein deckel und ich finde ne 4x12er an nem 20W top einfach überdimensioniert. an ner 2x12er würde die rechnung sicher um einiges besser aufgehen ;)




    PS: den PB thread lass ich jez einfach mal ruhen ok... sorry da hab ich kein nerv mehr für und hab auch schon längt den überblick verloren wer da eigentlich was von sich gegeben hat ^^
     
  19. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 03.04.08   #19
    master auf 1/4 bei 100watt sind 25watt also nicht wirklich mehr als 20watt ;) und du spielst dein 100watt ja auch über ne 4x12 :p

    zu den restlichen punkten is geschmacksache ^^ wenns die loction zulässt dreh ich natürlich auch so laut wie geht aber immer so dass der frontsound nicht leidet :)
     
  20. jimROOT

    jimROOT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    3.674
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.156
    Erstellt: 03.04.08   #20
    neeeeeeeeeee :rolleyes: sorry hÖherdrehen ;)... 1/4 HÖHER drehen als im proberau.. aber wiegesagt hängt von location (höhe,breite,tiefe,voll,leer usw) ab.

    ach ja und wieviel der amp/endstufe eines amps leistet hängt nich von der master/volumen stellung ab sondern davon wieviel die speaker ziehen (müssen) ;)

    viele bässe -> hohe luftbewegung -> viel hubkraft (oder wie auch immer man das nennt :o) am speaker -> benötigt viel "saft"
    wenig bässe -> wenig saft (auch bei hohen laustärken) genau das is der grund warum Watt NICHT gleich Lautstärke. wie du ja selber schon erklärt hast. wobei "bässe" jez mal allgemein gesagt alles was tief-frequent ist, sind.


    jut ich mach mich vom ackern... friede freude eierkuchen ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping