Krankenstein Stromversorgung (220V bzw. 110V)

von lord_of_war69, 15.01.08.

  1. lord_of_war69

    lord_of_war69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.08
    Zuletzt hier:
    1.07.09
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Hohentengen am Hochrhein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    255
    Erstellt: 15.01.08   #1
    Hallo alle zusammen,

    mir ist auf einem Foto, welches ich von einem Freund bekommen habe, aufgefallen, dass der Krankenstein von Krank Amplification einen kleinen Poti zur Wahl der verwendeten Stromspannung hat (sofern ich mich da nicht irre). Ich wollte jetzt fragen, ob vielleicht jemand von euch weiß, ob das bedeutet, dass sich der Amp von amerikanischer auf europäische Stromversorgung umgeschaltet werden kann.

    Hier mal der Link zu dem Bild, für alle die das sehen wollen:

    http://i228.photobucket.com/albums/ee253/jdogman21/DSC00178.jpg

    Kommentar zu dem Bild: Mit dem Poti meine ich den kleinen, roten Schalter in der unteren rechten Ecke des Amps, wo einmal 120 V bei 4 Ampere und einmal 240 V bei 2 Ampere zu lesen steht.

    Wenn es wirklich so wäre, dass der Amp ganz einfach per Schalter von amerikanischer Spannung auf deutsche Spannung geschaltet werden könnte, dann würde ich mir überlegen, mir einen Krankenstein importieren zu lassen, da man den in den Staaten teilweise um die Hälfte günstiger bekommt. Andernfalls müsste ich mir einen Spannungswandler mit genügend Leistung kaufen und wenn's ganz dumm läuft gleich noch ein Cabinet mit gleicher Spannung dazu und das ist dann wohl zu umständlich :screwy::D .
     
  2. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 16.01.08   #2
    Kurz und Knapp ? Ja. Ist aber eigentlich nichts neues.
    Hoffentlich hast du das nicht ernst gemeint. :weird:
     
  3. lord_of_war69

    lord_of_war69 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.08
    Zuletzt hier:
    1.07.09
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Hohentengen am Hochrhein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    255
    Erstellt: 16.01.08   #3
    Entschuldige, im dem Thema bin ich halt noch ein totaler Neuling :-/ Bisher habe ich nie etwas mit der Elektronik an für sich zu tun gehabt; Ich weiß, wo welches Kabel hingehört, aber mit Stromnetzen hab ich nicht wirklich sonderlich viel am Hut. Aber vielen Dank für die zügige Antwort :)
     
  4. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 16.01.08   #4
    Cabinet brauchste kein neues, da geht so ziemlich jede Gitarrenbox,
    denn die hat mit dem Netzteil im Amp gar nix zu tuhen.

    Robi
     
Die Seite wird geladen...

mapping