"Krasser" Phase 90 gesucht

von -=Mantas=-, 12.02.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. -=Mantas=-

    -=Mantas=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    22.05.18
    Beiträge:
    2.115
    Ort:
    Deutschlähnd
    Zustimmungen:
    251
    Kekse:
    3.363
    Erstellt: 12.02.16   #1
    Hi Leute,

    ich habe im Moment einen Mooer Ninety Orange. Das ist ein Klon des Phase 90's. Weiß aber leider nicht welcher. Entweder Skript oder Blocklogo.
    Ich spiele das Ding VOR dem Amp und ausschließlich im verzerrten Kanal. Meist für Soli. Eingestellt hab ich das auf etwa 1 Drittel. Sodass dieser Phaseeffekt etwa 5-6 Sekunden dauert. Denke ihr wisst was ich meine.

    Also im Grunde bin ich mit dem Sound an sich sehr zufrieden.
    Mein Problem: Leider ist mir das Ding viel zu hintergründig. Zu subtil.
    Ich hätte gerne, dass der so klingt wie jetzt, nur dass der eben präsenter ist. Darf gerne extrem präsent sein.
    Ich hab hier sogar einen Soundclip, der zeigt was ich will. Habe die entsprechende Stelle markiert. Augenmerk aufs Solo. Kann aber gerne noch extremer sein. Kann gerne so extrem hörbar sein, wie beispielsweise ein Wah. Also man soll richtig hören, dass nu der Phaser einsetzt ;)
    https://soundcloud.com/fabihimself/acid-queen#t=1:23

    Was empfiehlt ihr da? Der Skriptlogo MXR soll ja subtil sein, wie sieht es mit dem Block Logo aus?
    Gibt es von anderen Herstellern etwas?

    Einziges Kriterium: Es soll analog sein. Will keine AD/DA Wandler auf'm Board. Ist vielleicht Unsinn. Ich kenn mich und meine Zwangsstörungen aber, ich würde dann immer denken: Das ist doch künstlich, ich hörs raus!!! :D

    Grüße
    Mantas
     
  2. AEIOU

    AEIOU Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.07
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    1.595
    Zustimmungen:
    178
    Kekse:
    1.997
    Erstellt: 12.02.16   #2
    Vielleicht ein Phaser mit mehr als 4 Stages wie z.B. der MXR Phase 100 oder der Moog Phaser. Die klingen schon extremer, aber dann nicht unbedingt wie ein Phase 90. Ansonsten mal einen Boutique-Klon vom Phase 90 mit mehr Einstellungmöglichkeiten probieren wie z.B. von Retro Sonic.
     
  3. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.953
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 12.02.16   #3
    8- oder 12-Stage-Phaser... Boss PH3... Moog Moogerfooger MF...


    :hat:
     
  4. LostLover

    LostLover Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    15.02.18
    Beiträge:
    3.216
    Ort:
    Hoch im Norden, hinter den Deichen....
    Zustimmungen:
    919
    Kekse:
    51.942
    Erstellt: 12.02.16   #4
    Beide: Da ist ein Kippschalter dran. "Vintage" entspricht dem script-MXR, "modern" soll den Block kopieren.
    Eigentlich ist der alles andere als "subtil" - aber man muss auch satt Mitten im Sound haben. Scooped mids+Phaser wäre nicht so richtig sinnig. Natürlich fehlt dem mooer / Phase 90 aber für extremes phasing der "Depth-Regler". Günstige Alternative wäre der Visual Sound Oil Can. Der hat einen und klingt gut.

    evtl. hilft ein Phase 100, der soll auch drastischer phasen können.

    Sonst wart mal auf den Tranquilizer von Rockett, wenn es auch teurer sein darf. Da kann man Phaser und Vibrato mischen. :D

    ( ab 6:35 oder so.... )

     
  5. Rends

    Rends Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.13
    Zuletzt hier:
    14.06.18
    Beiträge:
    672
    Ort:
    Point North
    Zustimmungen:
    313
    Kekse:
    2.170
    Erstellt: 12.02.16   #5
    Der Mooer Phaser in der Modern Einstellung ist alles andere als subtil.
    Ich denke dein Problem ist, das du den Phaser vor dem Amp/Verzerrung einsetzt.
    Pack ihn mal testweise in den Effektloop oder ein Zerrpedal vor den Phaser.
    Der Unterschied ist wie Tag und Nacht.
    Es geht halt viel von dem Phasesignal verloren, wenn er anschließend verzerrt wird.
    Gruß,
    Rends

    PS: ein 6,8 oder 12 Stage phaser ist sicherlich noch intensiver, hört sich m.M. Nach aber komplett anders an.
     
  6. -=Mantas=-

    -=Mantas=- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    22.05.18
    Beiträge:
    2.115
    Ort:
    Deutschlähnd
    Zustimmungen:
    251
    Kekse:
    3.363
    Erstellt: 12.02.16   #6
    Ich habe den Phaser schon in den (seriellen) FX Loop meines DSL's gepackt. Da klingt der zwar stärker, aber eher wie ein Flanger. Was mir nicht so gefällt.

    Vor'm Amp sieht die ganze Geschichte so aus:
    Gitarre - Ibanez TS9 - Mooer Phaser - Amp

    Im FX Loop siehts so aus:
    Mooer Analog Delay - Ditto Looper


    Den Tubescreamer habe ich durchgehend eingeschaltet, um den verzerrten Kanal des Marshalls zu boosten. Tone ist auf 12 Uhr, Level ist auf Max und Drive auf Min.

    Danke übrigens schonmal für die Vorschläge, habe vergessen zu sagen, dass mein Preismaximum so etwa bei 100€ sind. Egal ob gebraucht oder neu ;)
    Also an sich wäre bis jetzt der Phase 100 natürlich ne Alternative, oder der Boss PH2. Ist ja der letzte analoge Phaser von denen.
    Kennt zufällig jemand den Ph2 oder Ph1?
    Was haltet ihr denn vom Small Stone? Würde mir noch spontan einfallen?

    Als ich gesagt habe, dass der Phaser SO klingen soll, nur stärker, meinte ich dass der "in etwa so" klingen soll. Brauche keinen Klon oder so.
    Wollte damit einfach nur aufzeigen, dass ich kein "Korn-Weltraum-Effektbrei" haben will, sondern einfach ein Gerät, das nach Phaser und gleichzeitig sehr präsent klingt. Wie bei nem Wah bspw.

    Grüße
    Mantas
     
  7. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.953
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 12.02.16   #7

    Vertausche mal probehalber die Anordnung von TS9 und Phaser. ;)
     
  8. Rends

    Rends Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.13
    Zuletzt hier:
    14.06.18
    Beiträge:
    672
    Ort:
    Point North
    Zustimmungen:
    313
    Kekse:
    2.170
    Erstellt: 12.02.16   #8
    Ich habe das Mooer Pedal, den Boss PH-1 und den Behringer Clone des PH-2.
    Wenn dir das Mooer Teil nicht genug phased, werden dir die anderen Beiden auch nicht genügen.
    Ich habe den PH-1 hinter dem Boss OD-3 und da muss ich den Tiefenregler schon zurücknehmen, sonst ist der Effekt bei mir schon zu extrem. Das Mooer Teil phased auf modern sogar noch ein kleines bisschen mehr und boostet auch etwas, ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel, wieso das nicht genug sein soll.
    Mit dem Mooer vor der Zerre ist Ain't talking about love von Van Halen jedenfalls problemlos möglich.
     
  9. zwiefldraader

    zwiefldraader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.13
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    999
    Ort:
    zwischen LU und KL
    Zustimmungen:
    751
    Kekse:
    7.988
    Erstellt: 13.02.16   #9
    Hi @-=Mantas=-

    wenn es Dir um das Prinzip vom Phase90 geht, würde ich noch den Phase Royale von BYOC in den Ring werfen. Muss man halt immer mal die Augen offenhalten.
    Hat nen Umschalter zwischen 4-stage und 6-stage, einen Depth und einen Feedbackregler, die der Phase90 nicht hat. Ansonsten aber die selbe Schaltung.

    Ich würde aber noch mal in den Ring werfen, dass Du auch über einen analogen Flanger nachdenken könntest.
    Es gibt ein paar von denen, die sich auch etwas subtiler einstellen lassen, ohne dass es gleich metallischen Jetflange gibt.
    Zum Beispiel hab ich einen alten Ibanez FL-301DX gefunden. Der klingt einfach nur genial, dickt gut an und deckt so den Bereich zwischen Chorus und Phaser ab - nicht so wobbelig wie ein Chorus, aber bei Bedarf intensiver als ein Phaser, ohne dass es jettig werden muss...

    Grüßlé
    s´Zwieberl
     
Die Seite wird geladen...

mapping