krieg mein schlagzeug einfach nicht gestimmt :/

von LeadGitarrist89, 28.09.07.

  1. LeadGitarrist89

    LeadGitarrist89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    524
    Erstellt: 28.09.07   #1
    Hi,
    also ich habe mir jede trommel jetzt schon mehrmals vorgenommen und gestimmt und gestimmt aber ich krieg keinen annehmbaren sound. Das set ist das roadworx L-20.
    Fangen wir mal bei den Toms an:
    also diese waren bereits mit fellen bezogen aber sehr hoch gestimmt weshalb ich sie runtergestimmt habe. nach 1 woche wollte ich den klang mal "richtig gut" machen (geht das dann überhaupt noch?) und hab sie mal nach der tuningbible durchgestimmt, aber hat nicht geholfen

    meine stimmtechnik: fell ganz abschrauben, dann alle schrauben gleich hoch drehen und dann per klopfen am rand des fells auf eine tonhöhe bringen (bei der 14" gibts kaum nen erkennbaren ton) aber jetzt gibt es 2 probleme:
    1. ich weis nicht wie hoch/tief ich sie stimmen soll, ich würde gerne mal ein "perfektes" beispiel sehen (hören) um es dann nachzustimmen ..
    2. wie bekomme ich einen erwünschten ton? ich versuchs immer nur auf gut glück weil ich keine ahnung habe was genau ich machen soll

    dann die snare, die hört sich viel zu hoch und laut an, sollte meiner meinung nach eher etwas dumpfer klingen und sich nicht so in den vordergrund drängen, oder liegt sowas einfach an der jeweilgen snare?

    und die bassdrum hmm also "original" hört sie sich zu sehr nach einer tom an finde ich (ist das immer so?), dann habe ich ein paar kissen reingetan und jetzt gehts eigentlich, aber ich finde sie setzt sich nicht so stark durch ... wie genau beeinflusst das resofell den ton eigentlich?


    Wäre dankbar wenn mir jemand helfen kann denn so macht es einfach keinen Spaß zu spielen :/
     
  2. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 28.09.07   #2
    hol dir erstmal neue felle
    ich würde dir remo emperor empfehlen, grade in der kombination mit den birkenkessel bekommst du damit einen sehr satten und tiefen sound hin.

    dann stimmt die toms nochmal nach der tuning bible, wirst sehen, dass sie nun wesentlich besser klingen werden

    in die bassdrum legst du ein kissen was sowohl schlag als auch resofell berührt, dann drück die ziemlich (ca 1/2 umdrehung auf die stimmschrauben geben)
     
  3. LeadGitarrist89

    LeadGitarrist89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    524
    Erstellt: 28.09.07   #3
    hab das schlagzeug gerade neu .. geht das nicht auch mit den fellen? (ambassador)
     
  4. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 28.09.07   #4
    das sind keine echten ambassdors, sie haben nur ambassadorstärke, sind qualitativ aber nicht so hochwertig.

    als tipp:
    kleb sie felle minimal ab, das minimiert die obertöne. probier das jeweilige tom einfach auf seine "beste" stimmung zu bringen, wenn du denkst das klappt in 10min bist du auf dem holzweg. zum richtigen durchstimmen eines sets solltest du dir mal 2-3 stunden zeit nehmen
     

    Anhänge:

  5. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 28.09.07   #5
    Oah nee oder?

    Wenn Du wirklich die DTB gelesen hast, wüsstest Du
    a) das es nicht die Tonhöhe oder den Sound gibt.
    b) wie das Resofell den Klang beeinflusst.

    Aber dann noch mal:

    Bassdrum:
    https://www.musiker-board.de/vb/2509615-post10.html

    Snare: gibts ebenfalls einen Berg Threads zu, angefangen bei "Snare stimmen"
    "rascheln" "Snare Obertöne" und "Snare Sound"

    Toms: gleiches Vorgehen bei Reso wie Schlagfellseite
    gibts auch viel zu aber noch mal ganz allgemein:
    Fell aufziehen, alle Stimmschrauben mit der Hand festdrehen.
    Über Kreuz jede Schraube noch etwa 1/2-1 Umdrehung fester ziehen.
    Jetzt mit der Hand in die Mitte des Fells drücken und schräg über das Fell gucken. Dann wirst Du am Rand hier und da Falten sehen.
    Mit 1/4 bis 1/2 Umdrehungen die Falten wegdrehen.
    Jetzt etwa 5 cm vom Rand weg mit dem Finger auf das Fell klopfen. Jetzt sollte in etwa der gleich Ton an jeder Stimmschraube entstehen. Wenn nicht, vorsichtig nachstimmen, bis alle Stellen gleich klingen. Jetzt solltes du die tiefste Stimmung haben.
    Noch mal auf Falten testen .... fertig.

    Von hier aus kannst Du die Trommel dann (immer über Kreuz) so hoch stimmen, wie du willst.
    Reso/Schlagfell:
    Reso tiefer als Schlagfell: weniger Sustain (Nachklang), mehr Attack
    Reso höher als Schlagfell: mehr Sustain, weniger Attack
    Reso=Schlagfell: Ausgewogenes Verhältnis zwischen Attack und Sustain
     
  6. Zinober

    Zinober Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    11.12.10
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    222
    Erstellt: 07.10.07   #6
    Hm...
    War das nicht so das wenn das Reso gleich mit dem Schlagfell gestimmt hat, man dann am meisten Sustain hat?

    Bei mir klangen die Trommeln da zumindest am längsten... deswegen hab ich auch das Resonanzfell tiefer gestimmt.
     
  7. dirkgently

    dirkgently Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.06
    Zuletzt hier:
    24.08.10
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 07.10.07   #7
    Hi Zinober,

    der Hund liegt meines Erachtens bei den Werksfellen begraben.
    Ich hatte die gleiche Problematik mit dem neuen Set und die beste Lösung zu einem annehmbaren Sound waren für mich die Moongelpads.
    (Im Endeffekt hat das DrummerinMR mit der Abklebevariante schon bestätigt)

    Dies kann aber nur eine Übergangslösung sein, ein richtig guter Sound ist aus den Werksdingern nicht rauszuholen. (Da wird es sich dann auch bezahlt machen, dass du die DrumTuningBible studiert hast, obwohl die stellenweise übergenau ist...)

    Im Klartext - Neue Felle müssen her. (Leider geht`s nicht anders)
     
  8. S-k-y.F-i-r-e

    S-k-y.F-i-r-e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.132
    Erstellt: 07.10.07   #8
    Jo die Werksfelle sollten meiner Ansicht nach so schnell wie möglich runter.
    Zumindest auf der Schlagfellseite. Meinen ersten Gig hab ich mir den
    Werksfellen bestritten und den 2. Mit nem Satz Evans (EC Reversed Dot auf
    der der Snare, EC2 auf den Toms, und en EMAD2 auf der Bass). Naja
    jedennfalls war der Unterschied enorm (Ich weiß das die Felle an sich auch
    sehr unterschieldich sind). Aber ich kann DrummerinMR's aussage, das ein
    Basix mit richtig Fellen richtig Fett klingt, nur zustimmen!!!

    *ot*Jetzt brauch ich nurnoch anständige Becken :p*/ot*

    grüsse.
     
  9. Zinober

    Zinober Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    11.12.10
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    222
    Erstellt: 07.10.07   #9
    Schön das du mich ansprichst... aber ich bin nicht der Threadstarter ;)

    Falls es jemanden intressiert: Ich hab mir seit kurzem auch Remo Emperors für die Toms gekauft und stundenlang durchgestimmt und zentriert.
    Hm.. naja es klingt jetzt schon besser allerdings hätte ich eigentlich etwas mehr erwartet.
    Das kann jetzt für die Qualität der Werksfelle sprechen oder dafür das ich wirklich mehr auf gedämpfteren Klang steh...
    Egal. Für 30€ hat sichs auf jeden Fall gelohnt.

    Naja neue Felle vor Snare und Bassdrum folgen dann auch irgendwann.
     
  10. dirkgently

    dirkgently Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.06
    Zuletzt hier:
    24.08.10
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 07.10.07   #10
    Diesmal aber wirklich @zinober

    Damn, das kommt davon wenn man Threads zwischen Tür und Angel auf Biegen und Brechen beantworten muß. Mea culpa ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping