Kritik am Zultan CS Splash 10" bzw. Hilfe gesucht falls der Fehler an mir liegt :(

von sudewa, 13.11.07.

  1. sudewa

    sudewa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    26.07.09
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.07   #1
    vllt erinnern sich noch manche an den thread den ich vor ein paar tage erstellt hatte (hier). dort hatte ich ein splash gesucht etwa mit den klangeigenschaften aus dem verlinken video und bin an dem zultan cs splash 10" hängen geblieben da die sounddemo auf der musik-service seite exakt dem entsprach in dem bereich wo ich es einsetzen möchte.

    jedenfalls ist es heute angekommen und gleich ausgetestet.
    aber der sound der mir da entgegenschalte hatte so rein gar nichts mit der sounddemo zu tun. ich mein, ich verstehe dass die aufnahme natürlich aufbereitet sind, verschiedene mics, raum, stick, etc.
    aber trotz all diesen faktoren kann dabei doch nicht ein unterschied rauskommen wie tag und nacht? :(.

    zum vergleich:
    gewünschter sound laut sounddemo im shop:
    http://www.musik-service.de/DemoFiles/395759429d00.mp3

    bei einer testaufnahme grad von mir:
    http://upload.patchmusic.info/files/zultan_cs_10_splash.mp3

    ersten 2 schläge mit der hand, nächsten 2 mit nem rod.

    da ich ja eigentlich sonst percussion spieler bin und mit becken noch nicht so wirklich erfahrung habe, kann es ja auch sein, dass ich irgendwas falsch mache denn ich glaube einfach nicht dass die musik service leute bewusst so einen anderen sound online gestellt haben, der nichts mit dem echten klang zu tun hat.

    daher möchte ich euch einfach mal bitten, die dieses splash vllt. auch schonmal getestet haben, ob der sound bei euch auch so wie auf meiner aufnahme ist, oder schon der sounddemo ziemlich nahe kommt.


    von oben (nah)
    [​IMG]

    von oben (weit)
    [​IMG]

    von unten (nah)
    [​IMG]
     
  2. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    6.710
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 13.11.07   #2
    Bei dem MS-Soundfile wird das Splash mit nem normalen Stock angespielt, das macht doch nen deutlichen Sound-Unterschied zu dem Spielen per Hand oder Rod.:(

    An sich klingt das CS aber doch gut?
    Mit der Hand gespielt etwas leise, aber mit dem Rod kurzer splashiger Klang mit leicht gongigem Unterton.
     
  3. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    6.215
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 13.11.07   #3
    Genau, dass ist ja der Grund warum, das Becken so anders klingt.
    Mit Absicht haben die das aber bestimmt net gemacht.

    Wir haben ja gesagt, dass du in den Laden gehen sollst und es mit eigenen Ohren und vollkommen unabgemischt hören sollst. :p
    Klar ist der Ton dann auch net genau so wie zu Hause, auf Grund der Räumlichkeiten, aber dennoch hättest du ihn in wirklich live und vollkommen unabgemischt erleben können.

    Den Vergleich von Original und Soundsamples müssen andere machen, ich kenne mich mit Zultans nicht aus.
    Ich wollte bloß Allgemeines ablassen. :rolleyes:

    Edit: Das mit den Rods wollte ich nun noch editieren, aber MB20 hat ja mal wieder eher geantwortet als ich :p
     
  4. duke:drum

    duke:drum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    1.062
    Ort:
    Gossau (CH)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    731
    Erstellt: 13.11.07   #4
    röschtösch!

    der klangunterschied von einem normalen stick und einem rod ist selbstverständlich himmelweit. ich möchte ja nicht frech werden, aber das hättest du dir auch selbst erklären können wenn du vorher jemals in deinem leben ein becken mit einem stick und einem rod angespielt hast.
     
  5. sudewa

    sudewa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    26.07.09
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.07   #5
    hmm... mein post war ja auch kein destruktiver hasspost, sondern hab demütig gefragt ob der fehler an mir liegt ;).

    ich bin ja normal kein drummer, daher hab ich damit auch bisher wenig erfahrung wie stark es zwischen rod und normalen stick variiert. ich brauch ein splash eben nur für den zweck mal nen fill-in mit der hand zu spielen während dem djembe oder cajon spielen.

    ähnlich wie er der percussion spieler in diesem video tut:
    http://youtube.com/watch?v=8jIRO2IR0iM
     
  6. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 13.11.07   #6
    der fehler liegt definitiv bei dir, weil du dich anscheinend nicht ausreichend informier hast
    hättest du mal 2-3 zultan threads hier gelesen, hätte dir klar sein müssen, dass jedes becken ANDERS klingt. die soundfiles auf der homepage geben somit nur eine idee des möglichen klangcharakters, jedes becken ist individuell durch handfertigung. insgesamt kann man zu den einzelnen serien "soundtendenzen" sagen, aber nicht dass eins dem anderen gleicht!
    hättest du dich vorher besser informiert, hättest du das problem jetzt nicht

    ansonsten zustimmung zu bobs post
     
  7. sh0tgunpaule

    sh0tgunpaule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    12.05.13
    Beiträge:
    590
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    809
    Erstellt: 13.11.07   #7
    Darum gehts nicht, wage ich zu behaupten. Das Becken schwingt mit der Hand geschlagen einfach lang nicht so stark wie mit dem Stick. Dadurch klingts auch völlig anders. Ich hab das bei meinen Zultan Aja Splashs auch gemerkt. Als ich die gekriegt hab, erstmal ausgepackt und mit der Hand darufgehaun und gedacht, "ach du Scheiße, was ist denn das??"
    Später am Set wars völlig anders, da klingts wie es klingen soll.
    Den gleichen Effekt hat man auch, wenn man das Becken zu stark einspannt. Dann kann es nicht mehr richtig schwingen und wird abgewürgt.
     
  8. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    6.710
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 13.11.07   #8
    Kein schlechter Hinweis.
     
  9. Funky Claude

    Funky Claude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    550
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    723
    Erstellt: 13.11.07   #9
    Auch wenn ich das Becken selbst nicht kenne, entsteht der Eindruck, dass du das Splash nicht ancrashst. Heißt: Du solltest das Becken mit dem Schaft (eventuell auch kräftiger) anspielen und nicht mit der Kuppe des Rods / Sticks oder was auch immer.
    Vielleicht machst du das sogar?! - dann täuschen mich meine Ohren.
     
  10. sudewa

    sudewa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    26.07.09
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.07   #10
    da tut man mir eigentlich unrecht :(.
    denn das hab ich doch eigentlich schon gemacht, wie man auch den posts von mir im anderen thread hat lesen können von mir. ich hab mir auch dein review der cs serie durchgelesen gehabt im vorfeld.

    hab auch ein paar splashes im musikgeschäft probegespielt, aber keines kam eben an den klangstyle der sounddemo ran. bis vllt das paiste alpha thin 8" splash was auch noch recht cool war für meinen geschmack.
    da man die zultan ja online kaufen muss, hätte ich es mir davor ja auch nicht im laden anhören können. das soll hier doch auch kein vorwurf-thread sein gegenüber der marke, bitte mich da nicht falsch verstehen weil ich da von vielen irgendwie direkt angegangen werde :(.

    ich denke die meisten die hier sind, werden ein splash auch innerhalb eines richtigen drumsets spielen, daher vllt. auch nochmal eine ganz andere sicht der dinge haben.

    ich werde es morgen dann nochmal richtig probespielenen und dann mal nochmal überlegen. vllt. muss ich erstmal ne nacht drüber schlafen ;).
     
  11. mb20

    mb20 HCA Samba & Percussion Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    31.12.11
    Beiträge:
    2.264
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.907
    Erstellt: 13.11.07   #11
    Doch hättest du, MS bietet diese zwar im Netz an, jedoch sind auch immer genügend vor Ort auf Lager (oder war das Ride, dass ich dort angespielt habe doch ein 20" Müllenium anstatt eines wunderbaren 22" Yin Heavy Ride :eek: :D).

    Wie gesagt, MS hat eventuell nicht jedes Zultan Becken mehrmals vorrätig, aber gleich zu sagen dass es dort kein einziges gibt, entspricht genauso wenig der Wahrheit.

    Grüße
    mb ;)
     
  12. sudewa

    sudewa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    26.07.09
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.07   #12
    ne, das hab ich damit doch auch net gemeint (irgendwie hab ich das gefühl jeder versteht mich falsch heute *g).

    soweit ich weiß gibt es musik service in aschaffenburg, und da mal eben schnell nach der arbeit 393km nach aschaffenburg fahren um ein zultan becken anzuspielen is auch nich super ;). daher ist der onlineweg doch gar nicht mal so schlecht um eben becken probezuspielen.
     
  13. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 13.11.07   #13
    wieso hast du dann nicht einfach mal 2-3 modelle dieses splashes bestellt um dir dann das "beste" rauszusuchen? (den rest hättest du ja dann kostenlos wieder zurücksenden können)
    im übrigen gibts für (hand)percussion extra cymbals von zB zildjian und meinl. die sind dünner und entfalten sich dann besser als normale splashes.
     
  14. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 13.11.07   #14
    Bei meinen UFIP-Class-Splashes hab ich eins, welches sehr dünn ist (um genau zu sein sind die alle dünn). Das dünne (mit M angegeben) läßt sich hervorragend mit der Hand anspielen. Ansonsten sind die meisten Becken durchaus zu dick.
     
  15. sudewa

    sudewa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    26.07.09
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.07   #15
    hmm.... hab da irgendwie immer vorbehalte einfach mehrere sachen zu bestellen wovon ich eh weiß dass ich paar wieder zurückschicken. die können doch dann nicht mehr als neu verkauft werden und dadurch hat das geschäft doch etwas miese gemacht, oder?

    aber eigentlich ein guter vorschlag :).
     
  16. Simon

    Simon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.09.15
    Beiträge:
    2.446
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.388
    Erstellt: 14.11.07   #16
    So kauft sich DrummerinMR auch ihre Autos!:D
    Da gibts keine Probleme, da die Händler in Deutschland wissen (oder sollte ich schreiben "wissen sollten"?), dass es hierzulande ein 30 Tage-Rückgaberecht gibt! Das soll heißen, dass die Händler es innerhalb dieser 30 Tage zurücknehmen müssen und du recht auf dein Geld hast (Gutscheine musst du nicht annehmen!!!).
    Ausnahme: ein von dir verursachter Defekt!!

    Simon
     
  17. b0zzen

    b0zzen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    22.07.12
    Beiträge:
    253
    Ort:
    Kasendorf / Oberfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.07   #17
    Warn das im "Fernabsatzgesetz" nicht 14 Tage? .oO
     
  18. muck22

    muck22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.07
    Zuletzt hier:
    14.06.12
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.07   #18
    Musik-Service ist da recht "grosszügig": man kann soviele Becken bestellen wie man lustig ist, muss sie aber auch alle erstmal bezahlen!
    Dann hat man aber 30 Tage Rückgaberecht und bekommt das Geld (bei unversehrter Ware) wieder retour.
    DeHaken ist eben: ohne Moos nix los. Ich muss die volle Summe vorstrecken. Und damit limitiert sich so manches von selbst... ;)
     
  19. sudewa

    sudewa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    26.07.09
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.11.07   #19
    so, nur mal wieder nen kleines update ;).
    hab jetzt von thomann noch 4 weitere splashes kommen lassen zum testen und direkt vergleichen.
    was merkwürdig war, das paiste alpha thin was mir im laden super gefallen hat, empfand ich nicht mehr annähernd so gut zuhause.

    jedenfalls muss ich meine meinung am zultan revidieren ;).
    war heute mit paar freunden jammen, d.h. die splashes im richtigen praxiseinsatz gehabt, und da is das nochmal was ganz anderes als zuhause.

    das meinl 10" sound caster custom splash find ich ziemlich genial und im direktvergleich zum zultan find ich dieses mittlerweile auch relativ gut. das meinl ist meiner meinung nach nur noch etwas besser für das reggae genre geeignet. jedenfalls bin ich grad hart am kämpfen ob ich das zultan oder meinl nehme, letzteres ist halt leider "etwas" teurer, aber meiner meinung nach etwas mehr der "allrounder" typ.

    naja, whatever, ich hab eh net wirklich viel ahnung. aber bin nun froh doch noch ein splash gefunden zu haben was mir richtig gut gefällt.
    ob es nun das zultan oder meinl wird, wird sich die nächsten tage entscheiden ;).

    ich danke euch jedenfalls für die vorschläge die letzten tage zu meinen beiden topics :).
     
  20. Leberfläkel

    Leberfläkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    888
    Ort:
    MR, HU, AB
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 17.11.07   #20
    ...Zultan CS und Meinl Soundcaster sind aber auch unterschiedlich wie Tag und Nacht! :D Erlaubt ist, was gefällt... Wichtig ist auf jeden Fall - wie Du jetzt gemerkt hast - das Equipment auch mal in anderer Umgebung und unter verschiedenen "Bedingungen" zu testen (und wenns nur die ist, dass man mal einen Stock benutzt;) )! Wenn ich meine Becken/mein Set in meinem jetzigen Drumkeller zum ersten mal gehört hätte wäre es nicht zum Kauf gekommen! Zu den tausend verschiedenen Faktoren wurde ja bereits genug geschrieben...
     
Die Seite wird geladen...

mapping