Kurioses Problem mit Behringer TU 100 und Klinkenkabel

von masterrecorder, 05.03.07.

  1. masterrecorder

    masterrecorder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    11.01.12
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.07   #1
    Hi,

    ich habe ein komisches Problem mit meinen drei Effektgeräten und den zwei 30 cm Kabeln, die die drei Geräte untereinander verbinden.

    Ich benutze:

    1x Boss Ds1
    1x Boss DDelay 3
    1x Behringer TU 100
    2x 30 cm Klinkenkabel (um die drei Effektgeräte untereinander zu verbinden)
    2x längere Klinkenkabel (vom Output zum Verstärker und von Gitarre zum Input)


    Bei der letzten Bandprobe ging dann mein TU 100 von Behringer nicht mehr, bzw. nur dann, wenn das kleine Kabel nur zur Hälfte im Inputeingang war. Das andere kleine Kabel streikte auch, sodass ich es für einen Wackelkontakt hielt und zurück zum Händler schickte, der mir das auch austauschte. Zunächst lief auch alles wie geschmiert, nur funktioniert das neue TU 100 wieder nicht mehr.

    Das Kuriose: Verbinde ich das TU 100 mit den anderen Effektgeräten mit einem längeren Kabel, funktioniert alles wunderbar! Mag also an den kleinen 30 cm Kabeln liegen: Diese jedoch funktionieren auch einwandfrei überall sonst, nur nicht beim TU100!

    Für den nächsten Gig am Freitag kann ich notfalls natürlich ein längeres Kabel nehmen zur Verbindung, was natürlich optisch komisch wäre, aber nun gut. Auf längere Sicht würde ich aber gerne wissen was da faul ist, habt ihr eine Idee?

    Gruß
     
  2. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 05.03.07   #2
    was für stecker benutzt du?

    es kann sein, dass bei billigsteckern in verbindung mit den billigbuchsen aus dem behringer die kontakte nicht gegeben sind (bsp bei der buchse ist am pin der kontakt weit hinten richtung schaft und am stecker ist der schwarze trennbalken bisschen größer und dann hast u.u. keine verbindung...)

    mit anständigen steckern sollte das problem eigentlcih gelöst sein.

    ne frage nebenbei: hast du den tuner eigentlich am direct out des delays hängen oder im signalweg?

    warum gibts den behringertuner eigentlich nirgendwo mehr? so schlecht is der doch gar nich... und was ist der unterschied zum tu300? die beschreibung hört sich genau gleich an...
     
  3. masterrecorder

    masterrecorder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    11.01.12
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.07   #3
    Die Stecker, bei denen alles funktioniert, sind etwas größer und der schwarze Strich ist direkt unter der Kuppel sozusagen (sorry für meine Laienausdrücke, habe davon keine Ahnung)

    Da ich keine Fotocam zur Hand hatte, habe ich versucht das zu zeichnen:

    [​IMG]

    Beim kleinen Kabel - wohl billiger - rechts daneben ist der schwarze Strich etwas weiter unten und der Stecker ist generell etwas kleiner. Kann es also daran liegen? Wie bekomme ich aber so kleine 30 cm Kabel, die qualitativ hochwertiger sind? Haben die Stecker eine besondere Bezeichnung? ^^

    Zum TU 100 , gibts den nicht mehr ? Der 300er hat soviel ich weiß ein etwas stabileres Gehäuse...
     
  4. Nat!

    Nat! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.12
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Herbede
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    303
    Erstellt: 05.03.07   #4
    Vermutlich ist das eine ein Stereokabel und das andere ein Monokabel. Üblicherweise benutzt man mit Gitarreneffekten Monokabel. Es gibt allerdings auch ein paar Stereoeffekte. Ich denke der Behringer TU kann mit dem Stereokabel nix anfangen.
     
  5. XenoTron

    XenoTron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 05.03.07   #5
    So siehts aus. Wenn du das Kabel nich ganz einsteckst dann haben alle schleifkontakte kontakt.

    Probier mal spasseshalber folgendes:
    Öffne deine Stereostecker und verbinde die Pins vom Linken und rechten Kanal miteinander.
    Wenns jetzt geht liegts nur an der länge des Steckers.
    Kannst einfach ein bischen litze nehmen und von einem pin zu dem anderen wickeln zum ausprobieren.
    Achte drauf, das weder linker noch rechter pin kontakt zu masse hat. Mach dieses Pin 1 und 2 verbinden an beiden seiten des Kabels.
    99% das es dann klappt.
     
  6. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 06.03.07   #6
    braucht er an und für sich nicht ausprobieren, es kann an nicht viel anderem liegen, wenns mit dem langen kabel geht. er schreibt ja auch, dass die stecker unterschiedlich sind...

    anständige stecker sind zum beispiel die von neutrik oder adam hall.
     
Die Seite wird geladen...

mapping