Laboga amp gibt seltsame geräusche von sich oO

von Kuhfladen, 20.02.07.

  1. Kuhfladen

    Kuhfladen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    30.09.13
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Frischborn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    330
    Erstellt: 20.02.07   #1
    hoi! habe seit knapp nem jahr nen laboga blaster 100(fame is das deutsche produkt) ich hab ihn gebraucht gekauft und der hat bis jetz keine schwierigkeiten gemacht. der steht bei uns im proberaum, d.h. das er in der woche net länger wie 4 std. beansprucht wird. und seit kurzem zickt der amp richtig rum. wenn ich etwa 1-2 minuten spiele fängt der amp an richtig laut zu brummen, also so laut wie der amp auch die gitarre wieder gibt. und wenn unser lead gitarrist anfängt zu spielen, wird das brummen zu einem unausstehlichem kratzen -.-" (wir hängen beide an einer steckerleiste bzw. steckdose wie alles andere im proberaum auch -.-"... anders lässt sich das leider net machen). ich kann mir aber net erklären das es daran liegt das alles an einer steckdose hängt, da es sonst schon viel früher hätte vorkommen müssen. das brummen kommt aber auch wenn ich die gitarre dann ausdreh (aber es kommt soweit ich mich entsinne nicht vor wenn ich nicht spiele, nachdem ich ausm standby rausgeh)... kann es sein das es die röhren sind die im eimer sind? das würde erklären das es erst nach 1-2 minuten anfängt, also vielleicht sind die röhren dann nach der zeit überlastet weil sie kaputt sind oder so :confused: ich bin ahnungslos. hat jemand schonma ähnliche erfahrungen gemacht? an meiner klampfe wirds wohl nicht liegen. hab eine mit aktiven emg´s und bei anderen amps passiert ja auch nix

    röhren:
    4 x 6L6
    3 x 12AX7
    2 x 5C3S
     
  2. scoop!

    scoop! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    180
    Erstellt: 21.02.07   #2
    hi,

    das können wohl durchaus die (end)röhren sein.... so wars bei mir jedenfalls als der amp nach ein paar minuten an zu kratzen fing. da wars aber auch egal, ob ich den amp gespielt habe oder einfach ohne git hab laufen lassen... bei mir wars auch nur eine endröhre. du könntest also mal beide paare abwechselnd ausbauen. dann siehst du, ob es bei dir vielleicht auch nur eine ist. weißt du wie das läuft mit endstufenröhren ziehen / leistung halbieren?

    gruß
    scoop!
     
Die Seite wird geladen...

mapping