Laney Hybridamp brummt höllisch wg. Effektpedalen. Brauche Hilfe!

von Dr. Beast, 09.05.08.

  1. Dr. Beast

    Dr. Beast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    30.10.14
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.08   #1
    Hallo!

    Ich brauche mal fachkundigen Rat von einem erfahrenen Tretminennutzer.

    Ich habe einen fabrikneuen Laney LV300 Twin Hybridverstärker mit 1x clean, 2x drive, Fußschalter für Reverb und die drei Kanäle sowie Effektloop.

    Dazu würde ich gern folgende Effektkette benutzen:
    Gitarre –
    Volumenpedal (George Dennis PingPong Tremolo) –
    Boss TU 2 –
    Boss Kompressor CS 3 –
    Amp input –
    Effekt out –
    Digitech Digital Reverb –
    Boss CH 3 Chorus –

    Die Tretminen werden mit einem Spezial-Netzteil angesteuert (gebraucht mit Empfehlung bei ebay gekauft), welches über eine Kette Hülsenstecker die Treter mit Spannung versorgt stabilisiert bis 2 Ah.

    Das Problem: es brummt. Immer. Egal was ich mache. Wenn ich aber alle Effekte ausschalte und über den Fußschalter des Amps den 2. Drive-Kanal einschalte (bei dem ich Gain voll aufgedreht habe) brummt es so laut, dass man sein eigenes Wort nicht mehr versteht.

    Trenne ich alles voneinander und gehe mit der Gitarre direkt in den Amp ohne Effekt, klingt es gut und brummt auch nicht. Sobald ich aber die Effekte wieder einschleife brummt es ohne Ende. Selbst ein anderes Netzteil bringt nichts.
    Und ich brauche Effekte. Ich will keine Wände wegballern sondern schöne sphärische „raumdurchflutende“ Cleansounds die ggf. mit dem Drive des Amps angefettet werden. Denn der reicht mir völlig.

    Frage also in die Runde: wer hatte diese Problem schon mal bzw. wer hat eine Idee?

    Ich würde mich sehr über Tipps freuen!

    Greetz


    Dennis
     
  2. Hi-Ha-Hammett

    Hi-Ha-Hammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.07
    Zuletzt hier:
    27.12.15
    Beiträge:
    573
    Ort:
    -/-
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    260
    Erstellt: 09.05.08   #2
    hmm, normalerweise brummt es, wenn man ein falsches netzteil benutzt..zumindest bei mir^^

    teste mal gerät für gerät durch, bei welchem es brummt, und versuch es mal mit baterrien zu betreiben, evtl verschwindet das brummen
     
  3. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 09.05.08   #3
    Manche Effektgeräte haben ihre Stromversorgung (Phase) über den Ring (aussen) und die Masse über den Tip(innen), bei anderen ist es genau anders herum.
    Sicher, daß Du ein oder mehrere Pedale nicht ausversehen falsch gepolt hast?

    Auf den Pedalen ist immer (meist auf der Unterseite) ein kleines Bild, welches den Stromstecker mit der benötigten Polung darstellt. Schau mal nach.
     
  4. Mr Miau

    Mr Miau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.214
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    3.477
    Erstellt: 10.05.08   #4
    Betreibst du jetzt sowohl die Effekte vor als auch hinter der Endstufe mit dem gleichen Netzteil? Versuch doch mal, das zu ändern. Also zwei Netzteile, davon eines nur für die Effekte im Loop. Ich denke, das könnte es schon sein.
     
  5. mrkurdtmcbain

    mrkurdtmcbain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    330
    Erstellt: 11.05.08   #5
    eigentlich gehört nen Compressor eher ganz nach vorne und Reverb sollte das letzte sein.

    joar... sonst probiers mal mit batterien, wie klingts da? oder mit NT und BAT. :)
     
  6. Dr. Beast

    Dr. Beast Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    30.10.14
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.08   #6
    Hi!

    Danke für Eure Infos.
    Ich schätz mal, dass es an der Spannungsversorgung der Effektpedale liegt. Das NT, dass ich jetzt benutze, ist nicht geregelt, d.h. die Treter kriegen evtl. mehr Spannung ab als sie benötigen.
    hab mir mal ein SpezialNT geholt, mal kucken, was damit passiert.

    Erstmal aber vielenn Dank für eure Anregungen!
     
  7. ziggypop

    ziggypop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    25.12.10
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.864
    Erstellt: 14.05.08   #7

    Naja ich würde nie ein ungregeltes NT verwenden! Das Brummen kommt wahrscheinlich
    direkt über die Betriebsspannung:(

    Ausserdem sollte es immer nur eine Erdungspunkt geben, in deinem Fall der Laney,
    sonst können sich sog. Brummschleifen ergeben, aber bitte nie den Erdanschluss
    auftrennen, Lebensgefahr...
     
  8. Dr. Beast

    Dr. Beast Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    30.10.14
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.05.08   #8
    Ich mach am Auto ja auch nicht alles selber. Bin Vertriebler, kein Techniker.

    Das Problem hat sich folgendermaßen gelöst:

    schalte ich alle Effektpedale, incl. Compressor, Volumepedal und Zerrrer IN DEN EINSCHLEIFWEG brummt es nicht.
    Das Brummen ergibt sich durch den voll aufgedrehten Gain, der durch wasauchimmer ein Signal zwischen Klampfe und Endstufe dermaßen anhebt, dass es nach einem 120dB lauten Trafo klingt.

    Jetzt funzt es!

    Danke an alle, die mitgedacht haben!
     
Die Seite wird geladen...

mapping