Laney IRT Studio - Power LED wird immer dunkler

dd073
dd073
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.21
Registriert
13.05.12
Beiträge
413
Kekse
951
Hallo,
habe mir diesen Amp besorgt, und finde den Laney auch ganz ok.

Was mich aber sehr verwundert: Spiele ich 30 Minuten und mehr mit dem Amp, wird die Power LED immer
dunkler (geht aber nicht aus).
Der Sound und Lautstärke ändern sich nicht.

Ein Phänomen? Es spukt und Elvis ist im Amp? Ich bin reich, weil das nur bei einem von 1 Million IRTs vorkommt?

Spaß beiseite, hat einer von euch eine Erklärung für mein Problem?
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
DerThorsten
DerThorsten
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
07.01.15
Beiträge
1.200
Kekse
2.582
Ort
Wästmünsterland
Habe den gleichen Verstärker, bei mir wird die LED permanent dunkler und heller. Es scheint aber nicht weiter schlimm zu sein, sie tut es schon lange, und an Klang und Funktion ist mir nichts aufgefallen.
 
Markusaldrich
Markusaldrich
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
04.08.13
Beiträge
4.587
Kekse
33.028
Ort
Köln
Power LED sind bei vielen Amps ein Schwachpunkt. Mir sind auch schon etliche kaputtgegangen. Hat mit dem Rest des Amps nichts zu tun. Die kann man ja auch nachbestellen und erneuern.
 
Myxin
Myxin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
17.908
Kekse
59.040
Ort
münchen
Das ist zumindest bei den großen Ironhearts ein bekanntes Problem, mit dem Flackern oder Totalausfall der Power LED.
Ich glaube, dass auch hier im MB schonmal drüber berichtet wurde - in internationalen Foren auf jeden Fall.
 
dd073
dd073
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.21
Registriert
13.05.12
Beiträge
413
Kekse
951
@Myxin : ja wenn der Elvis erst mal spuckt :)

Also ein bekanntes Problem.
Mir kommt es so vor, als ob die Endstufe immer mehr Saft zieht, so das die LED nicht mehr richtig leuchten kann.
 
Myxin
Myxin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
17.908
Kekse
59.040
Ort
münchen
ja wenn der Elvis erst mal spuckt

Spucke im Amp kann auch zu Kurzschlüssen führen. ;)
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Mir kommt es so vor, als ob die Endstufe immer mehr Saft zieht, so das die LED nicht mehr richtig leuchten kann.

Wenn dir irgendwas Ungewöhnliches am Sound auffällt während des Spielens, dass du auf diese Vermutung kommst, dann würde ich an deiner Stelle den Amp nicht mehr spielen und ihn zu einem Tech bringen.
Wer weiß, was da ggf. kaputt ist.
Du riskierst im Zweifel, dass noch mehr kaputt geht und es dann richtig teuer wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mr.513
Mr.513
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
27.09.12
Beiträge
5.943
Kekse
158.649
Ort
im lkrs hildesheim
@TomWeise, hier wird über Deinen Arbeitgeber gesprochen ;-)
Vielleicht kannst Du als Experte was dazu sagen (außer den Hinweis zu geben, den Händler im Garantiefall o. ä. aufzusuchen).
 
G
Gast285741
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.09.21
Registriert
20.08.19
Beiträge
1.005
Kekse
3.448
Da ist jedenfalls keine LED drin sondern ein ganz normales Birnchen. Das wird halt etwas schwächeln, zumal bei Temperatur und der Amp wird heiss.
Einfach von vorne die rote Diamantkappe abschrauben und halt ein frisches Birnchen reinmachen...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
TomWeise
TomWeise
Laney / HH Produktspezialist
Zuletzt hier
22.09.21
Registriert
04.03.08
Beiträge
1.139
Kekse
16.092
Ort
Köln
Danke für den Hinweis @Mr.513

@dd073 da kann nichts passieren; egal ob die Lampe dunkler oder heller wird.
Wenn Dich das nervt dann einfach eine neue Birne rein schrauben.
Wie alt ist der Amp?
LG
Tom
 
Stefan Will
Stefan Will
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.21
Registriert
26.10.12
Beiträge
189
Kekse
659
Hallo,

wie Erik schon geschrieben hat kann man die rote Kappe einfach von Hand abschrauben (bei den großen IRTs übrigens auch). Die Birne dahinter ist auch geschraubt.
Durch Vibrationen etc. kann die Birne schon mal locker werden, ist wie bei den alten Taschenlampen.
Probier mal die Birne einfach mit zwei Fingern wieder festzuschrauben, vielleicht reicht das schon. Ansonsten halt austauschen.

Gruß, Stefan
 
  • Gefällt mir
  • Interessant
Reaktionen: 2 Benutzer
A
Abernichtdoch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
07.05.21
Beiträge
96
Kekse
555
dd073
dd073
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.21
Registriert
13.05.12
Beiträge
413
Kekse
951
Ich wusste doch, das Tom hier noch irgendwo rumgeistert :)

Was den Amp betrifft: Keine Ahnung wie alt der ist, aber jedenfalls nicht uralt.
Läuft einwandfrei, bis auf die Birne.

Wackelkontakt kann ich zu 100% ausschliesen, da kein Flackern sondern das die Birne immer dunkler wird. Geht zwar nicht
komplett aus, aber ist nur noch schwach am leuchten.
Hitze wäre vielleicht ein Thema, der Amp entwickelt schon ordentliche Temps. (aber nicht mehr wie andere seiner Art).

Hatte den Laney Support mal angeschrieben und bekam Heute auch diese Antwort:

Hi Dirk,

Thanks for the enquiry,



The power lamp dimming is due to a poor connection on the lamp inside, if you remove the red jewel cap and adjust the bulb it should bring back full brightness.



Kind regards

Peter Smith

UK Service Support

Laney Amplification

Na, das werde ich dann mal testen....
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben