Laney LC 30 macht Radiogeräusche und quietscht

von Chip&Fish, 04.12.07.

  1. Chip&Fish

    Chip&Fish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    416
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    878
    Erstellt: 04.12.07   #1
    Hallo,

    ich habe o.a. Problem mit meinem Vollröhren-Amp (4xecc83, 4xEl84).

    Die ecc83 habe ich bereits alle einmal ausgebaut und nur die 4 El84 dort belassen.
    Er hat weiter gequietscht und radio- (sendersuche-) ähnliche Geräusche von sich gegeben.

    Zwei Röhren (El84) fingen dabei stärker an zu glühen. Um herauszufinden, ob es grundsätzlich an den Röhren (El84) liegt habe ich die beiden äußeren Röhren (El84) heraus genommen und stellte den Amp auf 4 Ohm...und probierte alle El84 durch.
    Das radiosendersuchähnliche Rauschen und das elektr. Quietschen gingen jedoch nicht weg. Wenn ich das Gehäuse (Holz) berühre oder leicht auf das Gehäuse klopfe rauscht bzw. quietscht er noch extremer.

    Das Spielen ist natürlich so nur sehr eingeschränkt möglich.
    Im Clean Channel fehlt zudem deutlich die Leistung, d.h. ich muss den VolRegler über die Hälfte (5) aufdrehen, um Zimmerlautstärke zu erreichen. Vorher war dies unter 1 bereits erreicht.


    Der Defekt hat sich in keinster Weise angekündigt.



    Woran kann das liegen?

    Benötige dringend Hilfe!!!

    DANKE
     
  2. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.131
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.940
    Kekse:
    196.277
    Erstellt: 04.12.07   #2
  3. Chip&Fish

    Chip&Fish Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    416
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    878
    Erstellt: 04.12.07   #3
    Danke für den Hinweis, aber bei mir verhält sich das etwas anders.

    Ich höre nicht nur (wenn überhaupt) Radiogeräusche.
    Die Geräusche sind ähnlich eines Sendersuchlaufes...... Musik oder gar Stimmen höre ich nicht.

    Das Gitarrenkabel ist übrigens nicht im Amp.

    Der Amp ist total Trittschall- empfindlich geworden.
     
  4. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 05.12.07   #4
    Dein Amp schwingt und dadurch ist eine Röhre mikrofonisch geworden....such diese Röhre mal...
     
  5. Chip&Fish

    Chip&Fish Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    416
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    878
    Erstellt: 09.12.07   #5
    Daran (Röhre mikr.) liegt es sicherlich nicht, zumal ich dies bereits schon getestet habe.
    Jetzt habe ich festgestellt, dass nach einer Weile des "Spielens" eine bzw. zwei El84 sehr stark zu glühen anfangen und danach eine Sicherung (hinten) durchbrennt (T250mA).
     
  6. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 09.12.07   #6
    Dann sollte man sich mal die Gittervorspannungserzeugung anschauen.
    Alternativ dazu kann es auch sein, dass die Röhren mal wieder außerhalb ihrer Spezifikationen betrieben werden, die EL84 neigt dann nämlich zum Weglaufen....
     
  7. Chip&Fish

    Chip&Fish Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.05
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    416
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    878
    Erstellt: 07.03.08   #7
    So, der Amp ist wieder heile..........
    der Ruhestrom war viel zu hoch und die Röhren dadurch defekt....

    160Euro und der Amp läuft wieder....

    Ampete sei Dank
     
Die Seite wird geladen...

mapping